Probleme mit der 2. Batterie / Einbau

Hier treffen sich Besitzer (und jene in spe) des legendären Carthago Malibu in jeder Form. Leider wird er seit Ende 2002 nicht mehr gebaut - dieses Forum dient also der Arterhaltung eines der ideal-ausgebautesten Camping-Busse
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

Probleme mit der 2. Batterie / Einbau

#1 Beitrag von Ansgar » Mi 14 Mai 2003 09:50

hallo alle zusammen,

bin seit kurzen ebenfalls glücklicher besitzer eines Carthago Malibu 32.3 oder 32.2 (der mit dem langen radstand und 2,52 hoch) ...

ich habe da jetzt ein problem mit meiner 2 batterie.
die war nämlich defekt. ich habe mir also eine neue besorgt. soweit so gut.

gestern wollte ich sie dann anschließen und habe sie vermutlich zuerst falsch angeschlossen.

bei der neuen batterie sind die pole genau auf der gegenseite, darum habe ich sie zuerst falsch eingebaut. nachdem nichts gegangen ist, habe ich sie umgedreht.

bingo
...licht, pumpe, kontrolllampen funktionieren.............

.........leider geht die heizung sowie der warmwasserboiler nicht, bzw. bekommen keinen strom.

habe jetzt angst, dass ich Heizung und so geschrottet habe :x , die sicherung sind aber noch intakt, bzw. es hat auch keine kurzen gegeben.

ich habe 2 mal blau und schwarz auf plus pol..
und
2 mal braun (darunter auch das kabel das zur masse/fahrzeug führt an minus pol

was mache ich falsch.... :?:

danke im voraus
ansgar

Gast

#2 Beitrag von Gast » Mi 14 Mai 2003 11:02

Beide Geräte sind nochmal im Inneren abgesichert.
Bei der Heizung den schwarzen Kasten aufmachen, bei dem Boiler ist
ein Erker, den musst Du von oben aufmachen dann kommst Du an die Elektronik. Diese Sicherungen müssen den absolut gleichen Wert haben.
Und Du musst zuvor diese Geräte über die Hauptsicherung und Masse
Stromlos machen.
Viel Glück

Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

weiterhin Probleme mit der Heizung und Boiler..kein Strom

#3 Beitrag von Ansgar » Mi 14 Mai 2003 22:04

Hi Christianus,
habe die Sicherungen soweit überprüft. Die sind auch noch alle in Ordnung. Habe den Anschluß der Batterie nochmals bei dem Carthago meines Freundes überprüft......soweit stimmen die Farben und Anschlüsse.
Wie schon geschrieben, Strom für Lampe, Pumpe usw. ist da, nur halt nicht für den Boiler und die Heizung.
Kannst du bzw. das Forum mir noch einen weiteren Tip geben.

Kann es vielleicht am Sicherungskasten liegen. Habe dort zwar alle Sicherungen (aussen) ausgewechselt. Gibt es da etwa im Inneren noch weitere Sicherungen?

Danke

Malibu-tom
Moderator
Beiträge: 203
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:08
Wohnort: Franken

#4 Beitrag von Malibu-tom » Do 15 Mai 2003 07:07

Hallo Ansgar

Ich kenne auch nur die Sicherungen an der Elektrozentrale und die vom Christianus schon angesprochenen Feinsicherungen.
siehe Bild "Steuereinheit Truma": F1 und F2

Bild

Ob es in der Elektrozentrale noch Sicherungen gibt, weiß ich leider nicht. (hatte ich noch nicht offen)

Einen Kabelbruch schließt du aus?
(war bei meinem mal der Fall)

Vielleicht weiß ja Christianus noch was.

Gruß Tom...:)
Carthago Malibu 28.3, Aufgelastet, Klima...[img]http://mitglied.lycos.de/malibupage/swimm/delph.JPG[/img]
[url=http://www.eeepc.de/index.php?sid=f92112ee4865e18c5dc7849dae91589a][color=red]Powered by EeePC[/color][/url]

Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

#5 Beitrag von Ansgar » Do 15 Mai 2003 09:40

Hi,
danke für den Schaltplan....jetzt weiß ich, dass ich "falsch" geschaut habe :oops: ......na ja, Beamter und Elektronik :mrgreen: ...aber ich hoffe, dass ich noch lernfähig bin. :lol:

Ich schaue gerade nochmal.....vielen, vielen Dank für die schnelle Hilfe

Demnächst kommen Bilder von meinem Bus rein- bin gerade beim großen Reinmachen.............

Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

Erste Erfolge.........

#6 Beitrag von Ansgar » Mo 19 Mai 2003 21:27

Hi zusammen,
wie schon von mir angedeutet, habe ich beim ersten Mal falsch geschaut :oops:
........ich habe die Zeitschaltuhr als Sicherungskasten gesehen :?
Den Sicherungskasten (ist bei mir am Boiler angeschraubt) habe ich zwar ebenfalls gefunden und geöffnet, leider habe ich den Deckel nicht ganz entfernt (ist so scheiß eng da hinten am Boiler), sodass ich die eine Sicherung (F1) nicht gesehen habe.
Okay....nach der Skizze von dir, habe ich nochmals den Kasten aufgeschraubt und siehe da..........da gibt es doch tatsächlich noch eine zweite Schmelzsicherung und diese war auch defekt.......
Bingo :!:
Danach ist die Heizung auch schön "angesprungen" :D :D :D
aber........
der Warmwasserboiler geht leider immer noch nicht...
bin aber noch nicht dazu gekommen den Erker zu öffnen...
ist augenblicklich zu dunkel bzw. zu nass :cry:
aber ich hoffe auf Morgen :wink:
ciao
Bilder werden dafür nachher reingestellt (dank Aldi-Digi :) :)

Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

Bilder...

#7 Beitrag von Ansgar » Mo 19 Mai 2003 22:04

na ja, ein wenig klein geraten.......
aber ich brauche vermutlich immer 2 Versuche :lol: :lol: :lol:

Gruß Ansgar

Malibu-tom
Moderator
Beiträge: 203
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:08
Wohnort: Franken

#8 Beitrag von Malibu-tom » Mo 19 Mai 2003 22:37

Hi Ansgar

Hast Mail.

Gruß Tom...:)
Carthago Malibu 28.3, Aufgelastet, Klima...[img]http://mitglied.lycos.de/malibupage/swimm/delph.JPG[/img]
[url=http://www.eeepc.de/index.php?sid=f92112ee4865e18c5dc7849dae91589a][color=red]Powered by EeePC[/color][/url]

Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

Erfolg.............

#9 Beitrag von Ansgar » Di 20 Mai 2003 21:10

Hi Tom, ja habe dein Mail bekommen, beim Hochladen hat es aber noch ein kl. Problem gegeben. War aber auch ziemlich spät gestern Abend, versuche es heute nochmal. Danke noch!!!

Das Problem mit dem Boiler ist jetzt auch gelöst.
Ich habe es tatsächlich noch geschafft, diese blöde Schmelzsicherung aus dem Erker zu bekommen........puh....
und nach 1 Stunde hatte ich die neue endlich wieder eingebaut.
Danke
Gruß Ansgar

Malibu-tom
Moderator
Beiträge: 203
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:08
Wohnort: Franken

re: Erfolg..........

#10 Beitrag von Malibu-tom » Mi 21 Mai 2003 07:03

Hi Ansgar, keine Ursache.
Schön das es geklappt hat. :D

Wenn du noch Probleme bei der anderen Sache hast, dann gib Bescheid.

Gruß aus Franken
Tom...
Carthago Malibu 28.3, Aufgelastet, Klima...[img]http://mitglied.lycos.de/malibupage/swimm/delph.JPG[/img]
[url=http://www.eeepc.de/index.php?sid=f92112ee4865e18c5dc7849dae91589a][color=red]Powered by EeePC[/color][/url]

Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

Batterieladegerät....

#11 Beitrag von Ansgar » Sa 24 Mai 2003 13:47

Hi Tom,
nach der ersten großen Fahrt...(Bruce Springsteen in Schalke) habe ich feststellen müssen, dass meine 2 Batterie vermutlich nicht geladen wird.
Meine Frage an euch:
Gibt es im Ladegerät ebenfalls eine Schmelzsicherung die ich bei der Verpolung geschrottet habe?
Oder hat jemand eine andere Idee.
Habe bislang noch nicht geschaut...ist augenblicklich zu warm um im Bus zu arbeiten :roll:

Gast

#12 Beitrag von Gast » Sa 24 Mai 2003 15:02

Hi Ansgar
wenn Du ein vernünftiges Ladegerät hast, hat das auch eine Sicherung,
entweder einen Automaten mit einem rotem Knopf der wieder hineingedrückt werden muss oder eine Schmelzsicherung hinter einer
schwarzen Schraubkappe.

Malibu-tom
Moderator
Beiträge: 203
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:08
Wohnort: Franken

re: Batterieladegerät....

#13 Beitrag von Malibu-tom » Sa 24 Mai 2003 17:31

Hallo Ansgar

Ja gibt es.
Mein Lader hat noch eine zusätzliche Feinsicherung eingebaut. 8)
Denke das da Carthago schon gute Ladegeräte verbaut hat.

Gruß Tom...:)
Carthago Malibu 28.3, Aufgelastet, Klima...[img]http://mitglied.lycos.de/malibupage/swimm/delph.JPG[/img]
[url=http://www.eeepc.de/index.php?sid=f92112ee4865e18c5dc7849dae91589a][color=red]Powered by EeePC[/color][/url]

Benutzeravatar
Ansgar
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: So 11 Mai 2003 11:50
Wohnort: Lauchringen

Batterieladegerät

#14 Beitrag von Ansgar » Di 27 Mai 2003 14:10

Hi, bin jetzt an das Ladegerät herangekommen, Marke Schaudt R 110,
habe bislang noch keine Sicherung bzw. roten Knopf entdeckt....
befürchte, dass ich doch keine zusätzliche Sicherung im Gerät habe...
bin aber in Ebay auf ein vergl. Schaudt-Gerät gestoßen.....
mal schauen...ob ich dann den Zuschlag bekomme, bzw. ich doch noch
die Sicherung finde.......langsam vergeht mir leider die Lust :cry:
ich danke euch aber erneut....
ohne euch hätte ich mir vermutlich schon den Kopf abgerissen.... :evil:

Malibu-tom
Moderator
Beiträge: 203
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:08
Wohnort: Franken

Lader von Schaudt

#15 Beitrag von Malibu-tom » Di 27 Mai 2003 18:42

Hallo Ansgar

Bleib locker. :wink:
Brauchst vermutlich keinen neuen Lader. 8)

Die Feinsicherung kann bei manchen Ladegeräten auch im inneren des Gehäuses untergebracht sein.
Einfach Abdeckung abschrauben und nachsehen.
siehe z.B. Ladegerät von Schaudt.

Bild

Das meinte ich mit "eingebaut". :)
Die anderen beiden Möglichkeiten hatte ja schon der Christian genannt.


Viel Erfolg. Bild

Gruß Tom...:)
Carthago Malibu 28.3, Aufgelastet, Klima...[img]http://mitglied.lycos.de/malibupage/swimm/delph.JPG[/img]
[url=http://www.eeepc.de/index.php?sid=f92112ee4865e18c5dc7849dae91589a][color=red]Powered by EeePC[/color][/url]

Antworten