Umbau Wohnkabine auf neueres Fahrgestell

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Thomas aus Hannover

Umbau Wohnkabine auf neueres Fahrgestell

#1 Beitrag von Thomas aus Hannover » Di 29 Apr 2003 12:05

Hallo,
ich habe mal eine Frage an die Experten, ich möchte meine vorhandene Wohnmobil Alkoven Kabine auf ein baugleiches LT Fahrgestell umbauen. Es ist eine Clou Kabine, die ich gerne behalten möchte, aber mein Basisfahrzeug ist nichts mehr.
Könnt Ihr mir Tips geben oder noch besser, gib es in der Nähe von Hannover jemanden, der soetwas kostengünstig machen kann.
Ein Nutzfahrzeug-Aufbauer hier verlangt glatte 3000 Euronen, das ist mir zuviel.
Vielen Dank für Euere Beiträge,
viele Grüße aus Hannover
Thomas

Benutzeravatar
Sven Strumann
womobox-Halbgott
Beiträge: 509
Registriert: Do 28 Dez 2000 17:43
Wohnort: Münsterland / Selfoss, Ísland
Kontaktdaten:

Re: Umbau Wohnkabine auf neueres Fahrgestell

#2 Beitrag von Sven Strumann » Di 29 Apr 2003 20:19

3000 € für den Umbau einer Clou-Kabine ist absolut ok. Bei Niesmann zahlst Du da locker mindestens das 5fache. Schau mal hier im Forum in älteren Beiträgen, da hatten wir das Thema schon. Da wurde ein Bericht in einer Reisemobilzeitschrift erwähnt, wo eine Clou-Kabine umgesetzt wurde.
Wenn es um Island geht, einfach mich fragen.
www.kria-tours.de

Antworten