Fahrgestell für Selbstbauwomo

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Rainer

Fahrgestell für Selbstbauwomo

#1 Beitrag von Rainer » Mi 09 Apr 2003 08:08

Hallo beisammen,
ich habe mir vorgenommen ein Womo nach eigenen Vorstellungen zu bauen. (ich bin schon einige Jahre mit einem Womo "von der Stange" unterwegs)Ich habe auch schon einiges durchgeplant. Wo ich unsicher bin ist die Wahl des Fahrzeugs. Vor allem was Alter und Tachostand anbetrifft. Ich habe schon einige angeschaut (MB 813, MB 508 Vario) aber ich weiß nicht wie lang mir das Fahrzeug erhalten bleibt wenn es schon Baujahr 1990 ist und um die 200000km drauf hat. Habt Ihr mir da ein paar Tips. Übrigens ich stöbere immerwieder hier im Forum und es gefällt mir sehr gut.

Rainer

Gast

Re: Fahrgestell für Selbstbauwomo

#2 Beitrag von Gast » Mi 09 Apr 2003 16:06

Hallo Rainer,
is natürlich schwierig so pauschal ne Aussage zu machen. Ich persönlich habe das Glück gehabt ein Fz BJ 1988 mit nur etwas über 90000 km erwerben zu können. Da das Fz bei uns im Betrieb gelaufen ist, fast nur in der beheizten Garage gestanden hat und natürlich mehr gewartet als genutz wurde, habe ich mit 7200.- DM sicherlich nicht falsch gemacht.
Die Laufleistung ist sicherlich bei LKW Fahrgestellen nicht unbedingt das Problem, da die Fz für Laufleistungen gegen 400000 km ausgelegt sind. Dennoch würde ich nach undichten Stellen Aussachu halten und natürlich Korrosion am Rahmen etc. Vielleicht hast Du ja Glück und kannst ein Behördenfahrzeug ersteigern. Polizei oder Zoll. Ich habe vor irn paar Tagen in der Glotze gesehen, dass der Zoll seine Fz selbst versteigert. Die Adresse war zoll-auktion.de oder so ähnlich. Vielleicht hast Du dort ja Glück.

Viel Spaß
Uwe

Gast

Re: Fahrgestell für Selbstbauwomo

#3 Beitrag von Gast » Mi 09 Apr 2003 16:11

Der Tip mit dem Zoll war Käse, hätte vielleicht vorher mal nachschauen sollen. Dort wird u.a. das versteigert, was die Zöllner den armen Touristen so abknöpfen.

Aber vielleicht hast Du ja bei der Vebeg Glück.

Uwe

Rainer

Re: Fahrgestell für Selbstbauwomo

#4 Beitrag von Rainer » Fr 11 Apr 2003 08:09

Hallo Uwe,
ich weiß nicht welches Fahrzeug du hast. Ich halte Aussschau nach Fahrzeugen die an die Daten von deinem rankommen. Da hast du meiner Meinung nach ein richtiges Schnäppchen gemacht. Die die ich angeschaut habe kosten gut Zwischen 6000 - 8000 € oder auch noch mehr.
Der Tip mit den Behördenfahrzeugen ist nicht schlecht. Ich werde mal in die Richtung auch mal stöbern.

Gruß Rainer

Gast

Re: Fahrgestell für Selbstbauwomo

#5 Beitrag von Gast » Fr 11 Apr 2003 17:26

Hallo Rainer, ja sorry, hatte ich bergessen zu schreiben. Ich habe einen MB 1117 L (L steht für Luftfeder) den ich auf 7,49 to abgelastet habe,

Uwe

Antworten