Sprinter Radstandverlängerung Koffer- bzw. Pickup - Wohnkabi

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
joh-js

Sprinter Radstandverlängerung Koffer- bzw. Pickup - Wohnkabi

#1 Beitrag von joh-js » So 09 Feb 2003 06:54

Hallo, hat jemand Erfahrung mit einer Radstandverlängerung über 4025 mm bzw. mit dem nachträlichen Aufbau eines Koffers oder einer Pickup - Wohnkabine bezüglich eines Hilfsrahmens oder einer Längsträgerverstärkung.

Frank aus Franken

Re: Sprinter Radstandverlängerung Koffer- bzw. Pickup - Wohn

#2 Beitrag von Frank aus Franken » Mo 10 Feb 2003 09:02

Hallo,

bei VW bekommt man Herstellerrichtlienien für Fahrzeugaufbauten. Man muß da hinschreiben und bekommt dann nen Link zur jeweiligen Seite im Internet. Versuch es doch bei Mercedes auch mal über die Internetseite. Vieleicht geht das da auch. Bei VW ist eigentlich alles super beschrieben.
Bezüglich des Hilfsrahmens bin ich auch auf der Suche nach Lösungen. Krabbele unter jedem Kofferaufbau den ich sehe rum und suche nach Lösungen. Wenn Du darüber genaueres findest wäre ich Dir sehr dankbar über ein paar Infos.
Ich baue auch grad an einer Kabine.

viele Grüße
Frank aus Franken
> Hallo, hat jemand Erfahrung mit einer Radstandverlängerung über 4025 mm bzw. mit dem nachträlichen Aufbau eines Koffers oder einer Pickup - Wohnkabine bezüglich eines Hilfsrahmens oder einer Längsträgerverstärkung.

Gast

Re: Sprinter Radstandverlängerung

#3 Beitrag von Gast » Mo 10 Feb 2003 14:19

Jede Mercedes-Vertragswerkstatt müßte die Aufbaurichtlinien haben. Also einfach die Werkstatt kontakten und entspr. rauskopieren oder für ein paar Tage ausleihen.
Die kompletten Aufbaurichtlinien dürfte in etwa den Umpfang der Betriebsanleidtung haben.

Zur Radstandsverlängerung: am besten über die Vertragswerkstatt nachfragen.
Gruß Dieter

joh-js

Re: Sprinter Radstandverlängerung

#4 Beitrag von joh-js » Di 11 Feb 2003 21:15

> Jede Mercedes-Vertragswerkstatt müßte die Aufbaurichtlinien haben. Also einfach die Werkstatt kontakten und entspr. rauskopieren oder für ein paar Tage ausleihen.
> Die kompletten Aufbaurichtlinien dürfte in etwa den Umpfang der Betriebsanleidtung haben.
>
> Zur Radstandsverlängerung: am besten über die Vertragswerkstatt nachfragen.
> Gruß Dieter

joh-js

Re: Sprinter Radstandverlängerung

#5 Beitrag von joh-js » Di 11 Feb 2003 21:24

Danke für für die antworten. Übers Internet habe ich die Aufbaurichtlinie heruntergeladen. Diese sagt jedoch nichts über die Bemessung der Profile aus. Meine DB Wertkstatt in der Nähe kann mir nicht weiterhelfen und die zusändige Abteilung von DC ist nicht gerade Hilfsbereit wegen Datenschutz bzgl. Abmessungen / Zeichnungen der Antragsteller bzw. hat bis jetzt keine Adresse richtig weitergegeben.
Gruß Johannes

> > Jede Mercedes-Vertragswerkstatt müßte die Aufbaurichtlinien haben. Also einfach die Werkstatt kontakten und entspr. rauskopieren oder für ein paar Tage ausleihen.
> > Die kompletten Aufbaurichtlinien dürfte in etwa den Umpfang der Betriebsanleidtung haben.
> >
> > Zur Radstandsverlängerung: am besten über die Vertragswerkstatt nachfragen.
> > Gruß Dieter
>

Gast

Radstandverlängerung - bei mir Vario

#6 Beitrag von Gast » Di 11 Feb 2003 22:45

Bei mir hatte ich den Radstand verlängern lassen (Vario), allerdings nicht selbst gemacht, sondern mir vom TÜF einen guten Fahrzeugbauer empfehlen lassen. Später erfuhr ich, daß meine DB-Werkstatt die Wagen auch dahin schafft. (das nur am Rande)
Die Werkstatt hat eigentlich alles mit Daimler-Benz in kürzester Zeit geklärt (passende Profile waren ohnehin vorhanden).
So weit ich weiß, gibt es nie Probleme, solange man bei Verlängerungen den maximalen werksmäßigen Radstand nicht überschreitet. Ansonsten ist eine Einzelgenehmigung von Daimler-Benz wahrscheinlich erforderlich (ggf. TÜF fragen), die nach meiner pers. Erfahrung mit DB als Privatperson schwer zu bekommen ist. Aber auch aus anderen Gründen würde ich immer eine gute Werkstatt mit derartigen Arbeiten beauftragen.

Gruß Dieter

joh-js

Re: Sprinter Radstandverlängerung Koffer- bzw. Pickup - Wohn

#7 Beitrag von joh-js » So 23 Feb 2003 23:00

> Hallo Frank,
Danke für die VW Adresse , die haben das Detail gehabt. Anhand von dem Detail habe ich Detaile für meinen Sprinter gezeichnet. Nun sind die Pläne bei DB zur Genehmigung. Die zusändigen Leute von VW sind sehr Hilfsbereit im gegensatz zu DaimlerChrysler. Hätte ich nicht schon meinen Sprinter würde ich nach einem LT schauen da ich glaube mit den zuständigen von VW eine Radstansverlängerung , über 4025 mm , ohne Probleme genehmigt zu bekommen. Die Durchführung macht sowieso eine Fachwerkstatt ( Karosseriebauer ). Aber das meist Geld für eine Genehmigung liegt bei DC bei den Plänen. Da Sie es einem nicht leicht machen die Pläne nach Ihren Wünschen zu erstellen.
viele Grüsse

Hallo,
>
> bei VW bekommt man Herstellerrichtlienien für Fahrzeugaufbauten. Man muß da hinschreiben und bekommt dann nen Link zur jeweiligen Seite im Internet. Versuch es doch bei Mercedes auch mal über die Internetseite. Vieleicht geht das da auch. Bei VW ist eigentlich alles super beschrieben.
> Bezüglich des Hilfsrahmens bin ich auch auf der Suche nach Lösungen. Krabbele unter jedem Kofferaufbau den ich sehe rum und suche nach Lösungen. Wenn Du darüber genaueres findest wäre ich Dir sehr dankbar über ein paar Infos.
> Ich baue auch grad an einer Kabine.
>
> viele Grüße
> Frank aus Franken
> > Hallo, hat jemand Erfahrung mit einer Radstandverlängerung über 4025 mm bzw. mit dem nachträlichen Aufbau eines Koffers oder einer Pickup - Wohnkabine bezüglich eines Hilfsrahmens oder einer Längsträgerverstärkung.
>

Antworten