@Leerkabinen-Wolfgang wg. Logo

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Produktion Aufkleber

#16 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 11 Nov 2002 04:06

Hi, Dieter,

> Hallo Wolfgang,
> wenn Du Aufkleber in sehr geringer Stückzahl produzieren möchtest, dann halte ich folgende Lösung am konstengünstigsten:
>
> Ausdruck der Grafik mit Hilfe eines Farb-Thermotrasferdruckes auf Selbstklebefolie. ist lichtecht, wasserfest, haltbar ca. 10 Jahre.
> Leider habe ich ein so schönen und teuren Drucker nicht - aber ggf. Grafikbüros, Werbeabteilungen großer Firmen, Etikettenhersteller.
Wir haben hier im Ort ein Werbestudio, da werde ich einmal nachfragen...
>
> Alternative dazu:
> Ausdruck mit hochauflösendem Tinten-Farbdrucker. Anschließend im Copy-Shop auf einem Farb-Laserdrucker auf Glasfaserfolie, selbstklebend, kopieren. Das Folienmaterial ist beim Laser etwas teurer als beim Thermotransfer, dafür findet man allerdings passende Geräte besser. Haltbarkeit beim Laser bezügl. UV-Beständigkeit und Wasserfestigkeit der Farben ca. 5-8 Jahre. (Vorher informieren ob die Selbstklebefolien für Laser vorrätig haben.)
In der Firma haben wir einen Farblaser, ´mal sehen, was man damit anfangen kann...


Leerkabinen-Wolfgang
(bei dem das mit dem Authentifizieren auch nicht so recht klappt)
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Produktion Aufkleber

#17 Beitrag von Gast » Mo 11 Nov 2002 13:56

Hallo Dieter, hallo Wolfgang!

Zunächst mal gratulation für das neue Logo.
Zur Produktion:
Da ich in der Branche arbeite werde ich eventuell die Produktion (eine kleinere Menge)
(fast-) kostenfrei übernehmen können! Eine Zusage werde ich Mitte nächster Woche tätigen können.
Porto- und Verpackungskosten müssen aber von den jeweiligen Leuten selber getragen werden.
(Wenn Ihr wollt) werde ich mich in der nächsten Woche um die Produktion kümmern.
Ich benötige einige vernünftige Druckvorlagen: Je eine Datei als JPG, TIFF, PDF.

Wenn`s Probleme gibt mit den Daten bitte melden.
Dieter, bitte an schumann@lasertec.de


Bis bald
www.felix-worldtour.de

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Produktion Aufkleber

#18 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 11 Nov 2002 20:35

Welche Berufsgruppen man hier im Forum nicht so alles kennenlernt... Es gibt nicht zufällig einen Ofenbauer, der sich mit Pelletheizungen auskennt, oder einen Landschaftsgärtner, Bauunternehmer, oder, oder, oder... hier ;-)?

Aber Ernst beiseite: wenn das klappen würde, hätte ich nichts dagegen. Nötigenfalls trete ich in Vorlage...

Gruß
Euer Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Produktion Aufkleber

#19 Beitrag von Gast » Mo 11 Nov 2002 20:45

> oder einen Landschaftsgärtner, Planer

Wenn Du Fragen hast, mail mich an:

> Aber Ernst beiseite: wenn das klappen würde, hätte ich nichts dagegen. Nötigenfalls trete ich in Vorlage...
>
Dann werde ich die Datein nachher mal verschicken.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Produktion Aufkleber

#20 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 25 Nov 2002 05:34

Hi, Felix,

gibt es etwas Neues zum Thema Aufkleberproduktion?

Gruß aus dem Rheinhessenlande
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Altes oder neues Logo besser?

#21 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 25 Nov 2002 06:00

Hi, Dieter (und Ihr anderen),

ich habe das neue Logo jetzt einmal eingebaut - aber irgendwie kommen mir Zweifel, ob das neue Logo so charakteristisch ist wie das alte. Das neue Logo ist eindeutig witziger und der Wiedererkennungswert ist garantiert höher, aber erkennt man daran, daß es um Leerkabinen geht und nicht um amerikanische Wohnmobile?

Das neue Logo findet sich im Kopf dieser Seite; wechselt Ihr zu den <a href="http://buerger.metropolis.de/knackfloh/ ... räume</a>n, so seht Ihr noch das alte Logo.

Was denkt Ihr?


Gruß
Euer Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Altes oder neues Logo besser?

#22 Beitrag von Gast » Mo 25 Nov 2002 17:47

Hallo Wolfgang,
wenn Dir Zweifel kommen, dann sollte man unabhängig von meiner oder anderer Meinung das Logo noch einmal überarbeiten.

Vorschlag:
man könnte den Aufbau so zeichnen, daß er unfertig aussieht.
Das Problem ist, wie macht man den Unterschied kenntlich zwischen Selberbauern, Leerkabinenbauern und Standard-Womos?
Wenn die Basis ungewöhnlich aussieht, hat man schon einmal die Abgrenzung zu den Standard-Womos. Ansonsten ist die ausgebaute Leerkabine eigentlich durch nichts von den Standard-WoMos zu unterscheiden. Wenn es sehr eigenwillig ausschaut, ist die Assoziation zum Komplett-Selberbauer hergestellt. Ich bin zwar so einer, aber das Forum heißt nun mal anders und ist wahrscheinlich auch so gedacht, wie es heißt.

Kurzfristig habe ich wenig Zeit, aber vor Weihnachten würde ich es dann noch einmal versuchen - oder halt jemand anders, der Lust hat.
Gruß Dieter


> Hi, Dieter (und Ihr anderen),
>
> ich habe das neue Logo jetzt einmal eingebaut - aber irgendwie kommen mir Zweifel, ob das neue Logo so charakteristisch ist wie das alte. Das neue Logo ist eindeutig witziger und der Wiedererkennungswert ist garantiert höher, aber erkennt man daran, daß es um Leerkabinen geht und nicht um amerikanische Wohnmobile?
>
> Das neue Logo findet sich im Kopf dieser Seite; wechselt Ihr zu den <a href="http://buerger.metropolis.de/knackfloh/ ... räume</a>n, so seht Ihr noch das alte Logo.
>
> Was denkt Ihr?
>
>
> Gruß
> Euer Leerkabinen-Wolfgang

Gast

Re: Altes oder neues Logo besser?

#23 Beitrag von Gast » Mo 25 Nov 2002 18:15

Hallo Wolfgang, Dieter und all die anderen!

Die Aufkleber mit dem neuen Logo sind in Produktion.
Lasst Euch beim RE-Design davon aber nicht stören. Die Auflage ist so gering (ca. 50 x 3 Stück)
sodaß man sicherlich in einem halben Jahr/Jahr eine Neuauflage mit geändertem Logo machen könnte.
Beim ersten Leerkabinen-Forums-Treffen im Frühjahr können wir ja alle gemeinsam "kreativ" werden oder über die verschiedenen Vorschläge Bewertungen abgeben... ;-)

Sobald die Aufkleber verfügbar sind werde ich dies hier posten (in ca. zwei Wochen).

Gruß

www.felix-worldtour.de

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

Re: neues Logo besser?

#24 Beitrag von jens voshage » Di 26 Nov 2002 12:51

jetzt muss ich mich doch zu wort melden. bislang habe ich das nicht, weil ich a) kein leerkabinen-ausbauer oder besitzer bin (und strenggenommen somit nichts dazu zusagen habe) und b) weil ihr das logo alle so überschwänglich bei seiner vorstellung gelobt habt. da habe ich es als meine einzelmeinung angesehen: mir gefällt das logo nämlich überhaupt nicht. ich finde weder, dass das basisfahrzeug zu einem leerkabinen-forum passt (eher zu einem altertümlichen wohnmobil-club) noch, dass der aufbau wie eine leerkabine aussieht (sondern wie ein umgebauter wohnwagen). moderne leerkabinen zeichnen sich doch eher durch ihre "runden ecken" aus und nicht durch ein scharfes alu-profil. aber klar: es ist leichter, so etwas aus bestehenden cliparts zu verfremden als alles komplett neu zu machen. denn das ist richtig arbeit.
warum ich mich dann jetzt melde? weil genau die gründe, weshalb mir das logo nicht gefallen hat, die gründe sind, die wolfgang zweifeln lassen.
jens

Gast

Der Aufkleber zum Forum

#25 Beitrag von Gast » Mi 04 Dez 2002 10:19

Seit Ihr der Meinung das sich einer mit einem Mabu, Bocklet, Scholz etc. Liner der die 100.000€ Schwelle überschritten hat so einen Aufkleber ans Fahrzeug macht ?????

Gast

Re: Der Aufkleber zum Forum

#26 Beitrag von Gast » Mi 04 Dez 2002 12:04

was soll das denn jetzt???????

1. der Aufkleber ist super
2. den Aufkleber hat jemand aus dem Forum gebastelt und dabei Zeit und Geld investiert (sehr lobenswert)
3. sind Leerkabinenfahrer, die mit Ihren Fz dei 100000.- Euro Grenze überschritten haben denn solche Snobs, die sich nicht mit dem Forum identifizieren und ihr Fahrzeug nicht mit Aufklebern "verschandeln" wollen? Tut mir leid, keinerlei Verständnis!

es ist immer leicht hinterher über die Arbeit anderer zu meckern, aber konstruktive Kritik in der Phase des werdens ist wesentlich sinnvoller.

Ich werde auf jeden Fall mit dem Aufkleber durch die Lande fahren und hoffe, dass es viele andere auch tun


Uwe

Gast

Re: Der Aufkleber zum Forum

#27 Beitrag von Gast » Mi 04 Dez 2002 14:24

> Seit Ihr der Meinung das sich einer mit einem Mabu, Bocklet, Scholz etc. Liner der die 100.000€ Schwelle überschritten hat so einen Aufkleber ans Fahrzeug macht ?????
>
> Wie kommt man denn mit Selbstausbau auf 100 000 €? Ein Beispiel bitte!!!

Christel

Gast

Re: Der Aufkleber zum Forum

#28 Beitrag von Gast » Mi 04 Dez 2002 16:07

> was soll das denn jetzt???????
>

> 3. sind Leerkabinenfahrer, die mit Ihren Fz dei 100000.- Euro Grenze überschritten haben denn solche Snobs, die sich nicht mit dem Forum identifizieren und ihr Fahrzeug nicht mit Aufklebern "verschandeln" wollen? Tut mir leid, keinerlei Verständnis!
>

Hallo allen,

Die frage: kan ich mich mit das forum identifizieren?
Ist man auch leerkabinenfahrer wann man die kabine selber gemacht hatte?
Oder bin ich dan ein reine (sandwich)platten fahrer?

Grusse
Wim

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Aufkleber zum Forum

#29 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 04 Dez 2002 16:14

> Hallo allen,
>
> Die frage: kan ich mich mit das forum identifizieren?
> Ist man auch leerkabinenfahrer wann man die kabine selber gemacht hatte?
> Oder bin ich dan ein reine (sandwich)platten fahrer?
>
> Grusse
> Wim

Hi, Wim,

Du hast doch eine Leerkabine von Grund auf selbstgebaut - wenn auf Dich nicht das Attribut ´Leerkabinler´ paßt, auf wen dann?!?

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Frank aus Franken

Re: Der Aufkleber zum Forum

#30 Beitrag von Frank aus Franken » Mi 04 Dez 2002 17:04

> Seit Ihr der Meinung das sich einer mit einem Mabu, Bocklet, Scholz etc. Liner der die 100.000€ Schwelle überschritten hat so einen Aufkleber ans Fahrzeug macht ?????
>
>
Ich finde das sollte Jeder für sich selbst entscheiden.
Es gibt den Einen, der sich aus Geldmangel, Spaß am Selbstbau oder weil er andere Ansprüche hat, die ein Hersteller nicht oder nur mit hohem Aufpreis erfüllen kann, sein Mobil von Grund auf selbst zusammen baut.
Den Anderen, der sich nicht alles zutraut oder nicht den Platz etc. zum kompletten Selbstbau hat und nur den Innenausbau selber macht.
Beide sind bestimmt sehr stoltz auf ihr Werk und zeigen es mit Sicherheit gern.

Dann gibt es noch Den, der sich fast alles fertig kauft (weil er genug Geld hat oder es nicht selbst auf die Reihe bringt).
Der wird sich auch vieleicht rühmen alles selbst gebaut zu haben. Oder er ist hochnäsig den anderen gegenüber, weil es bei denen vieleicht weniger profesionell ausschaut und nicht so luxoriös ist. Er wird sich natürlich nicht mit uns identifizieren wollen "weil er doch was Besseres ist".

Zu welcher Beschreibung wer zählt, kann jeder selbst entscheiden.

Ich finde den Aufkleber super warte schon darauf Ihn zu bestellen und werde ihn auf jeden Fall an geeigneter Stelle anbringen. (sofern ich irgendwann endlich anfangen kann und Zeit hab zum bauen :-( )
Wenn Jemand daran was auszusetzen hat, soll er es erst mal besser machen. Das gilt auch für Jedes Mobil, das komplett in Eigenbau entsteht.

Und nun sind wir halt einfach freundlich zu einander und erkennen die Leistung jedes Einzelnen an. Wenn wir unsere Meinung abgeben, dann halt konstruktiv und mit Verbesserungsvorschlägen. Ist doch viel ergiebiger für das Forum.

viele Grüße an alle

Frank aus Franken

Antworten