schlachte Bürstner 2,8JTD Baujahr 2001

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gerd

schlachte Bürstner 2,8JTD Baujahr 2001

#1 Beitrag von Gerd » Mi 16 Okt 2002 12:52

hallo,
wie im titel erwähnt, bürstner alkoven auf ducato 2,8 jtd, baujahr 2001 mit totalschaden.
grundriss könnte man auf der bürstner homepage ansehen, es ist der lange mit hinten rechts stockbetten, gegenüber nasszelle mit seperater dusche.
der wagen gehört mir nicht, ich möchte mir nur einige teile rausbauen.
sollten sich allerdings einige leute finden, die an den anderen teilen, die ich nicht brauche interesse haben, so würde könnte man das ganze auto kaufen und einiges sparen als beim einzelkauf.

alternativ dazu könnte ich auch anbieten, von allen teilen fotos zu machen und per email zu senden.
falls gewünscht, könnte ich gegen geringe "aufwandsentschädigung" auch die teile ausbauen und per post verschicken, verdienen will ich daran nichts.

der wagen ist also ziemlich hinüber, obwohl die kabine im ganzen noch da steht, allerdings ist das fahrehaus bis zu den sitzen eingedrückt.
motor und getriebe sind schon weg.
ich zähl am besten mal auf, was man nach einer ersten begutachtunf noch verwenden kann.
-vom fahrerhaus außer kleinteilen nichts mehr
-sitzbänke mit gurten, ohne polster
-teilweise hängeschränke
-küchenplatte mit spüle und herd
-ladegerät mit bürstner paneel
-bad wc komplett mit schränken, drehtoilette, etc.etc.etc.
-separate dushe mit passenden wandverkleidungen, wassersäule, armaturen etc.
-stockbetten mit abgeschrägten lattenrosten
-großes heki
-riesige wassertanks
-fenster
-aufbautür mit fenster
-aufbauklappen
-alko tiefrahmenfahrwerk
-räder
-dachhauben
-fahradträger
-vorhänge etc.
-viele viele kleinteile und alles was ich vergessen habe

schaut euch wie gesagt am besten mal das auto auf der bürstner homepage an.

falls an einem teil interesse, schickt mir ne mail, am besten auch mit ner ungefähren preisvorstellung, damit ich ein halbwegs vertretbares angebot für das auto abgeben kann.
wichtig wäre mir, ob jemand interesse hat an den sitzbänken, die sind wirklich toll, mit gurten etc. und den passenden wassertanks.

also ne tolle gelegenheit für selberbauer

ich mach morgen mal fotos von dem auto und könnte sie dann per email schicken.
bitte schnell melden, da ich spätestens samstag alles abklären will.

bis denn

gerd

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5775
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: schlachte Bürstner - diesen hier?

#2 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 16 Okt 2002 23:11

Hi, Gerd,

meinst Du den <a href="http://www.buerstner.de/_reisemobile200 ... ?id=404">A 574</a>? Ich habe mich bislang für Bürstner nicht interessiert, deshalb habe ich keine Ahnung von den Abmessungen. Hast Du die Maße der Naßzelle? Wie sieht der Möbelbau in der Naßzelle aus?

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gerd

nicht ganz

#3 Beitrag von Gerd » Do 17 Okt 2002 00:54

Hallo Wolfgang,

nein, das isser nicht , aber fast.
Die Tür ist ganz vorne, dahinter dann Küche, ansonsten so wie auf dem Plan
im Link.
Ach ja, die Dusche ist spiegelverkehrt.
Ich mache morgen (Donnerstag) mal einen Stapel Bilder, bei Interess kann ich Sie zumailen.

Bis denn

Gerd

markus

Re: schlachte Bürstner 2,8JTD Baujahr 2001

#4 Beitrag von markus » Fr 18 Okt 2002 16:25

Hej Gerd,

an den Bildern wäre ich auch interessiert. Ich könnte evtl. Fenster und das Heki brauchen.
Wo steht der Bürstner denn?

Gruß,
markus


> hallo,
> wie im titel erwähnt, bürstner alkoven auf ducato 2,8 jtd, baujahr 2001 mit totalschaden.
> grundriss könnte man auf der bürstner homepage ansehen, es ist der lange mit hinten rechts stockbetten, gegenüber nasszelle mit seperater dusche.
> der wagen gehört mir nicht, ich möchte mir nur einige teile rausbauen.
> sollten sich allerdings einige leute finden, die an den anderen teilen, die ich nicht brauche interesse haben, so würde könnte man das ganze auto kaufen und einiges sparen als beim einzelkauf.
>
> alternativ dazu könnte ich auch anbieten, von allen teilen fotos zu machen und per email zu senden.
> falls gewünscht, könnte ich gegen geringe "aufwandsentschädigung" auch die teile ausbauen und per post verschicken, verdienen will ich daran nichts.
>
> der wagen ist also ziemlich hinüber, obwohl die kabine im ganzen noch da steht, allerdings ist das fahrehaus bis zu den sitzen eingedrückt.
> motor und getriebe sind schon weg.
> ich zähl am besten mal auf, was man nach einer ersten begutachtunf noch verwenden kann.
> -vom fahrerhaus außer kleinteilen nichts mehr
> -sitzbänke mit gurten, ohne polster
> -teilweise hängeschränke
> -küchenplatte mit spüle und herd
> -ladegerät mit bürstner paneel
> -bad wc komplett mit schränken, drehtoilette, etc.etc.etc.
> -separate dushe mit passenden wandverkleidungen, wassersäule, armaturen etc.
> -stockbetten mit abgeschrägten lattenrosten
> -großes heki
> -riesige wassertanks
> -fenster
> -aufbautür mit fenster
> -aufbauklappen
> -alko tiefrahmenfahrwerk
> -räder
> -dachhauben
> -fahradträger
> -vorhänge etc.
> -viele viele kleinteile und alles was ich vergessen habe
>
> schaut euch wie gesagt am besten mal das auto auf der bürstner homepage an.
>
> falls an einem teil interesse, schickt mir ne mail, am besten auch mit ner ungefähren preisvorstellung, damit ich ein halbwegs vertretbares angebot für das auto abgeben kann.
> wichtig wäre mir, ob jemand interesse hat an den sitzbänken, die sind wirklich toll, mit gurten etc. und den passenden wassertanks.
>
> also ne tolle gelegenheit für selberbauer
>
> ich mach morgen mal fotos von dem auto und könnte sie dann per email schicken.
> bitte schnell melden, da ich spätestens samstag alles abklären will.
>
> bis denn
>
> gerd

Antworten