Kurz vor Baubeginn noch Fragen offen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Frankenfrank

Kurz vor Baubeginn noch Fragen offen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

#1 Beitrag von Frankenfrank » Do 10 Okt 2002 09:04

Hallo Leute,

nach langer Planung und Informationssuche bin ich nun zu meiner Endlösung gekommen.
Mein T4 syncro DoKa bekommt eine Kabine nach der Bauweise der Dust Devil Kabinen.
Nach meinen Berechnungen wird sie ohne Ausbau zwischen 300 und 400 Kg wiegen und die Maße 2mx2,15mx1,5m haben. (Aufstelldach wird warscheinlich nächsten Winter dazu kommen). Der Innenausbau wird variabel ( Lieferwagen - Campingmobil für kleine Reisen).
Die Kabine soll auf einem Hilfsrahmen montiert werden, der auf Silentblöcken liegt.
Das habe ich mir bei den Traum-WoMo bei Wim abgeschaut.
Aber nach langer Suche im Netz konnte ich noch keine Information über diese Blöcke und eine Bezugsadresse bekommen.
Kann mir da Jemand von Euch weiter helfen oder einen Anderen Befestigungsvorschlag machen?
Ich werde damit wohl nicht extremes Gelände fahren. Meist Straße oder höchstens Feld-/ Waldwege!!!!!

Bin für jede Anregung dankbar

Frank

Re: Kurz vor Baubeginn noch Fragen offen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

#2 Beitrag von Frank » Do 10 Okt 2002 11:45

> Hallo Leute,
>
> nach langer Planung und Informationssuche bin ich nun zu meiner Endlösung gekommen.
> Mein T4 syncro DoKa bekommt eine Kabine nach der Bauweise der Dust Devil Kabinen.
> Nach meinen Berechnungen wird sie ohne Ausbau zwischen 300 und 400 Kg wiegen und die Maße 2mx2,15mx1,5m haben. (Aufstelldach wird warscheinlich nächsten Winter dazu kommen). Der Innenausbau wird variabel ( Lieferwagen - Campingmobil für kleine Reisen).
> Die Kabine soll auf einem Hilfsrahmen montiert werden, der auf Silentblöcken liegt.
> Das habe ich mir bei den Traum-WoMo bei Wim abgeschaut.
> Aber nach langer Suche im Netz konnte ich noch keine Information über diese Blöcke und eine Bezugsadresse bekommen.
> Kann mir da Jemand von Euch weiter helfen oder einen Anderen Befestigungsvorschlag machen?

Hallo
Silentblöcke werden bei uns in Maschinenbau verwendet, und heißen dort
Schwingmetalle (zur Dämpfung von Schwingugen an Maschinen).
Gibt es in vielen Formen und Größen.
Aufbau: Metallplatte mit Gewinde/Gummipuffer/Metallplatte mit Gewinde
Vertrieb über Händler von Antriegstechnik / Normteile

Gruß Frank

> Ich werde damit wohl nicht extremes Gelände fahren. Meist Straße oder höchstens Feld-/ Waldwege!!!!!
>
> Bin für jede Anregung dankbar

Flohtimog

DustDevil-Bauweise: Tragegerüst???

#3 Beitrag von Flohtimog » So 20 Okt 2002 12:21

Hallo Frank!

Ich beschäftige mich derzeit damit, allerlei Infos zu Leerkabinenbauweisen einzuholen, um Vor- und Nachteile der einzelnen Konstruktionen abwägen zu können. Du hast Dich für die (sehr interessante!) DustDevil-Bauweise entschieden. Hast Du somit in Erfahrung gebracht, wie deren geheimnisvolles "Tragegestell" aufgebaut ist?

Dein Nickname "Frankenfrank" deutet darauf hin, daß Du in Franken ansässig bist. Wo wohnst Du denn? Vielleicht könnte man mal ein Treffen mit Erfahrungsaustausch organisieren. Ich sitzte hier in Marktbreit an der A7 ca. 30km südlich von Würzburg.

Viele Grüße!
Timo

Frank aus Franken

Re: DustDevil-Bauweise: Tragegerüst???

#4 Beitrag von Frank aus Franken » Mo 21 Okt 2002 10:03

Hi Timo,

können wir sehr gern mal machen! Schreib mir einfach mal. Dann machen wir was aus.
Per E-Mail geht das besser.
viele Grüße

Frank


> Hallo Frank!
>
> Ich beschäftige mich derzeit damit, allerlei Infos zu Leerkabinenbauweisen einzuholen, um Vor- und Nachteile der einzelnen Konstruktionen abwägen zu können. Du hast Dich für die (sehr interessante!) DustDevil-Bauweise entschieden. Hast Du somit in Erfahrung gebracht, wie deren geheimnisvolles "Tragegestell" aufgebaut ist?
>
> Dein Nickname "Frankenfrank" deutet darauf hin, daß Du in Franken ansässig bist. Wo wohnst Du denn? Vielleicht könnte man mal ein Treffen mit Erfahrungsaustausch organisieren. Ich sitzte hier in Marktbreit an der A7 ca. 30km südlich von Würzburg.
>
> Viele Grüße!
> Timo
>

Antworten