Seitz Fenster S6

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

Seitz Fenster S6

#1 Beitrag von Gast » Fr 27 Sep 2002 20:54

Hallo Forum!
Zunächst: Ich habe bereits vor einigen Wochen meine Meinungen hier im Forum zu Besten gegeben und derzeit als Felix hier aufgetreten (der mit dem Unimog U1700/L38).
Da nun ein anderer Selberbauer sich auch Felix nennt oder heißt - hier meine Änderung des Nicknamens: www.felix-worldtour.de

Und nun geht’s weiter:
Hallo Christel, hallo dm!
Auch wir haben uns die Seitzfenster angesehen und sind auch auf die S6-Fenster gestoßen.
Die S6 sind im Gegensatz zu den anderen Fenstern der Firma Seitz außen plan - d.h. das "Glass" ist plan. Uns hat diese Art Fenster auch weiterhin wegen der griffigeren Verriegelung und Aufstellmechanik gefallen. Auch die Dichtungen sind nach unserer Meinung besser. Seitz stellt diese Fenster aber nur exklusiv für die Firma Tabbert her. Wir haben schon Kontakt mit Tabbert und verhandeln über eine Möglichkeit diese Fenster direkt aus dem Werk zu kaufen. Nach einigen Telefonaten kann ich sagen: Es sieht gut aus!
Das einzige Problem (evt. neben dem Preis) ist das die Fenster nicht in allen S4-Formaten erhältlich sind. Sobald ich dazu Infos habe gebe ich diese an dieses Forum weiter.

Schön das nun noch weitere Ausbauer diese Fenster gut finden. Nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stärker - sollten wir ins Gespräch kommen. Meldet doch einfach mal eueren Bedarf an Fenstern hier im Forum (mit Email-Adresse). In der zweiten Oktoberwoche habe ich einen Termin bei Tabbert und da macht es sich besser als wenn man nur 4 Fenster braucht.

Bis dahin noch schönes weiterplanen und -bauen

www.felix-worldtour.de

Gast

Re: Seitz Fenster S6

#2 Beitrag von Gast » Fr 27 Sep 2002 21:22

> Hallo Forum!
> Zunächst: Ich habe bereits vor einigen Wochen meine Meinungen hier im Forum zu Besten gegeben und derzeit als Felix hier aufgetreten (der mit dem Unimog U1700/L38).
> Da nun ein anderer Selberbauer sich auch Felix nennt oder heißt - hier meine Änderung des Nicknamens: www.felix-worldtour.de
>
> Und nun geht’s weiter:
> Hallo Christel, hallo dm!
> Auch wir haben uns die Seitzfenster angesehen und sind auch auf die S6-Fenster gestoßen.
> Die S6 sind im Gegensatz zu den anderen Fenstern der Firma Seitz außen plan - d.h. das "Glass" ist plan. Uns hat diese Art Fenster auch weiterhin wegen der griffigeren Verriegelung und Aufstellmechanik gefallen. Auch die Dichtungen sind nach unserer Meinung besser. Seitz stellt diese Fenster aber nur exklusiv für die Firma Tabbert her. Wir haben schon Kontakt mit Tabbert und verhandeln über eine Möglichkeit diese Fenster direkt aus dem Werk zu kaufen. Nach einigen Telefonaten kann ich sagen: Es sieht gut aus!
> Das einzige Problem (evt. neben dem Preis) ist das die Fenster nicht in allen S4-Formaten erhältlich sind. Sobald ich dazu Infos habe gebe ich diese an dieses Forum weiter.
>
> Schön das nun noch weitere Ausbauer diese Fenster gut finden. Nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stärker - sollten wir ins Gespräch kommen. Meldet doch einfach mal eueren Bedarf an Fenstern hier im Forum (mit Email-Adresse). In der zweiten Oktoberwoche habe ich einen Termin bei Tabbert und da macht es sich besser als wenn man nur 4 Fenster braucht.
>
> Bis dahin noch schönes weiterplanen und -bauen
>
> www.felix-worldtour.de
>
Hallo Felix,
das ist ja mal eine gute Nachricht. Wir wären sehr interessiert. Wir brauchen sechs Fenster. Wissen aber die genaue Größe noch nicht. Zwei im Alkoven, eins für die "Küche" und drei um die Hecksitzgruppe herum.
Leider sind wir ab morgen zum letzten Mal mit dem alten Mobil zwei Wochen an der Nordsee. Danach schauen wir sofort nach, was sich ergeben hat.

Viel Erfolg

Christel

Gast

Re: Seitz Fenster S6

#3 Beitrag von Gast » Sa 28 Sep 2002 09:15

Ich bin prinzipiell interessiert, wenn sie nicht zu teuer sind.
Bräuchte dann 3 große und 3 Fenster.
dm

Gast

Re: Seitz Fenster S6

#4 Beitrag von Gast » Fr 04 Okt 2002 17:09

Liebe Ausbauer!

Die S6 Fenster kenne ich nicht, habe die S4 verbaut und damit so einiges erlebt.

Kratzer wegen der fehlenden Planheit mit der Aussenwand sind nicht so schlimm, das änert sich auch nicht wenn die Fenster plan sind, die Äste und das Gebüsch werden weiterhin kratzen. Da herlfen wohl nur Echtglasfenster.

Ich war mit dem Auto (und den Fenstern) längere Zeit in Australien und habe dann geflucht über die Dinger. Nichts ist dicht an den Fenstern. Wenn du im Urwald am Abend in der Hütte Lichts machst, dann wimmelt es nach kurzer Zeit nur an Fliegzeug. Habe dies hier im Forum auch schon mal geschildert. Seitz hat mir im Nachträglich zwar zusätzliches Bürstendichtungen geschenkt und sich entschuldigt dafür, dass die Fenster doch wohl nur für Europa gebaut werden. Nun ja, dafür sind sie auch gut.

Mein TIP: Hinsichtlich "Fliegzeug" also sehr sorgsam auswählen und auf Details achten. Ein Mückenrollo reicht leider nicht.

Gruß

Fritz

Gast

Re: Seitz Fenster S6

#5 Beitrag von Gast » Sa 05 Okt 2002 16:05

> Liebe Ausbauer!
>
> Die S6 Fenster kenne ich nicht, habe die S4 verbaut und damit so einiges erlebt.
>
> Kratzer wegen der fehlenden Planheit mit der Aussenwand sind nicht so schlimm, das änert sich auch nicht wenn die Fenster plan sind, die Äste und das Gebüsch werden weiterhin kratzen. Da herlfen wohl nur Echtglasfenster.
>
> Ich war mit dem Auto (und den Fenstern) längere Zeit in Australien und habe dann geflucht über die Dinger. Nichts ist dicht an den Fenstern. Wenn du im Urwald am Abend in der Hütte Lichts machst, dann wimmelt es nach kurzer Zeit nur an Fliegzeug. Habe dies hier im Forum auch schon mal geschildert. Seitz hat mir im Nachträglich zwar zusätzliches Bürstendichtungen geschenkt und sich entschuldigt dafür, dass die Fenster doch wohl nur für Europa gebaut werden. Nun ja, dafür sind sie auch gut.

Interessant Fritz, welche Fenster würdest Du denn bevorzugen?

Gast

Re: Seitz Fenster S6

#6 Beitrag von Gast » So 06 Okt 2002 11:02

>
> Interessant Fritz, welche Fenster würdest Du denn bevorzugen?
>
Hallo!

Ich weiß es wirklich nicht. Ich habe nach den Erfahrungen versucht die Fenster so herzurichten, dass eben kein "Fliegzeug" mehr reinkommt. Bin aber danach noch nicht wieder im Urwald gewesen. Ich denke Mückendicht (die sind ja relativ groß) sind die Fenster vermutlich im Original.
Ich kenne ansonsten nur die Fenster in den US-Amerikanischen Mietmobilen. Das waren (die die ich kenne) Echtglasfenster, leider einfach verglast (viel Kondenswasser) aber mit festem außen vorgesetzten Insektenschutz. Als Schiebefenster dann zu öffnen. Das schien mir nicht schlecht.

Gruß

Fritz

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

fenster: was möglich ist

#7 Beitrag von jens voshage » So 06 Okt 2002 12:34

ich denke, die seitz-fenster sind gut. für den ihnen zugedachten einsatzzweck: in einem hymer durch deutschland schaukeln und auch mal bis nach spanien runter. aber die sind nun mal nicht für den heavy-duty-einsatz gedacht. schaut euch mal die fenster an, die zum beispiel unicat in den terracross einbaut (bei terracross http://www.terracross.com/ unter produkte, die merkmale). das sind ganz andere kaliber. echtglasfenster mit wärmedämmung, wirksamen schutz gegen einbruch und sicherlich auch gegen staub und kleintiere. aber auch zu einem ganz anderen preis und auch das gewicht dürfte die "pappwände" vieler mobile zerlegen.
jens

Antworten