(Dünnflüssiger) Kleber für GFK/PU gesucht

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
markus

(Dünnflüssiger) Kleber für GFK/PU gesucht

#1 Beitrag von markus » Di 24 Sep 2002 18:33

Hallo,

bei meinem zweischaligen GFK-PU-GFK-Hochdach hat sich an den Längsseiten die Außenschale von der Isolierung abgelöst.
Da das Dach momentan noch abgebaut ist, möchte ich die Außenhau mit dem PU-Schaum wieder verkleben. "Dank" eines Surfträgers hat das Dach auch pro Seite 4 Bohrungen, durch die ein dünnflüssiger Kleber zwischen die beiden Schichten gelangen könnte.

Gibt es so etwas???

Vielen Dank & Gruß,
markus

Gast

Re: (Dünnflüssiger) Kleber für GFK/PU gesucht

#2 Beitrag von Gast » Mi 25 Sep 2002 01:28

Moin Moin Markus!

Nimm Epoxyd Laminierharz. Gibts zB. bei BaKu Plast in Bochum oder so. Lass dir aber kein Polyesterharz andrehen. Auch wenn es etwas billiger ist! Das kann dir uU. den Schaum anlösen und wenn das Dach mit Epoxy laminiert sein sollte (kann ich mir allerdings nicht vorstellen..) bekommst du keine ordentliche Bindung hin.
Bevor du anfängst, mußt du sicher sein das das der Schaum innen absolut trocken ist. Das ist vermutlich auch der Grund für die Delamination. Durch die Bohrungen vom Surfträger wird Wasser rein gekommen sein, das im Winter gefroren ist und alles kaputt gedrückt hat.

Du kannst das Harz etwas warm machen, dann fließt es besser, und dann mit einer Spritze ohne Kanüle genau an die wichtigen Stellen bringen. 4mm Loch bohren, Spritze reinstecken (passt genau!) und so lange pumpen bis alles gefüllt ist. Aber nicht zuuu feste, sonst beult es aus... :-)

Über die Löcher kannst du einen Tape Streifen kleben bis das Harz ausgehärtet ist. Das spart später Schleifarbeit!

Nimm ruhig ein etwas ´langsameres´ Harz mit einer Topfzeit von mehr als 1h. Da haste bei der Arbeit keinen Stress, selbst wenn du es etwas aufheizt. Das Mischungsverhältnis Harz / Härter solltest du so genau wie möglich einhalten. Man sagt, Toleranz <1%. Eine Digitalwaage tut also not.

Viel Spass beim Harz pumpen!

Robert

Antworten