Kompressorkühlschrank mit oder ohne Eisfach?

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

Kompressorkühlschrank mit oder ohne Eisfach?

#1 Beitrag von Gast » Mi 11 Sep 2002 19:25

Hallo.
um nicht im eigenen Saft zu schmoren und auf die entscheidende Idee zu kommen hier noch eine Frage.
Bei der Firma Waeco haben wir einen Kompressorkühlschrank gesehen, der vor den einzelnen Fächern jeweils ein Gitter hat, das noch holpriger Fahrt beim Öffnen nichts herausfallen kann. Man könnte sich trauen ihn in halber Höhe einzubauen. Leider hat er kein Eisfach. Braucht man das? Manchmal schon. Wie wäre die Lösung eine kleine Kompressortiefkühlbox (auch Waeco) zusätzlich in den "Keller" zu stellen und dort eine Steckdose anzubringen. Bei Bedarf wird sie zugeschaltet, ansonsten dient die Boz für die Lagerung anderer Dinge.

Christel

Gast

Re: Kompressorkühlschrank mit oder ohne Eisfach?

#2 Beitrag von Gast » Fr 13 Sep 2002 11:03

> Hallo.
> um nicht im eigenen Saft zu schmoren und auf die entscheidende Idee zu kommen hier noch eine Frage.
> Bei der Firma Waeco haben wir einen Kompressorkühlschrank gesehen, der vor den einzelnen Fächern jeweils ein Gitter hat, das noch holpriger Fahrt beim Öffnen nichts herausfallen kann. Man könnte sich trauen ihn in halber Höhe einzubauen. Leider hat er kein Eisfach. Braucht man das? Manchmal schon. Wie wäre die Lösung eine kleine Kompressortiefkühlbox (auch Waeco) zusätzlich in den "Keller" zu stellen und dort eine Steckdose anzubringen. Bei Bedarf wird sie zugeschaltet, ansonsten dient die Boz für die Lagerung anderer Dinge.
>
> Christel
hallo christel,

na, geht´s voran mit dem Bocklet (beneid....) ?

als minimalist betrachte ich den kühlschrank häufig sogar nur als lagerraum :-)

bei sommerlichen temperaturen, wenn die sonne auf´s blech knallt, ist der energiebedarf für einen kühlschrank schon horrend, hat der kompressor arg zu kämpfen, bis es schon mal nach kunststoff muffelt :-(

generell versuchen wir, vor ort frisches zeugs einzukaufen und gleich zuzubereiten. bei großer hitze geben wir den lebensmitteln (früchte) den vorrang, die das auch "abkönnen".

ist dann halt sommer ;-)

in der praxis nutzen wir den kühlschrank so wenig wie möglich.

die höhere, griffgünstigere position (bei uns längs zur fahrrichtung) war nie ein problem - so hoch sind die kurvengeschwindigkeiten mit einem womo ja auch nicht.

vor die wahl gestellt, würde ich die variante mit dem eisfach wählen (sofern der aufpreis nicht den gegenwert von vielen, vielen fruchteisbechern beim Italiener ausmacht). Kann ja nicht schaden, bspw. mal eine Eiscreme zwischenlagern zu können.

wohltemperierte Grüße,

felix

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

griffgünstig mit eisfach

#3 Beitrag von jens voshage » Fr 13 Sep 2002 14:02

wir hatten in unserem karmann missouri 635 sd einen herkömmlichen absorberkühlschrank mit **-sterne-fach in griffgünstiger höhe. es ist genial, dass man wirklich gut an alles ran kommt und nicht auf knien vorm küchenblock rumkriechen muss. rausfallen tut auch nichts (solange frau den mann packen lässt *g*). und gerade als frankreich-fans ist das eisfach pflicht. denn im supermarkt bekommt man drei magnums für das geld, das am kiosk eins kostet.
jens

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5774
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kompressorkühlschrank mit oder ohne Eisfach?

#4 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Fr 13 Sep 2002 15:08

Hi, Christel,

ich muß doch auch wieder einmal meinen Senf abgeben: wir hatten bislang immer einen Kühlschrank mit Eisfach, haben uns aber eigentlich immer nur darüber geärgert, daß es ´sinnvollen´ Kühlraum wegnimmt. Was hat man denn so üblicherweise im WoMo-Kühlschrank: Brotbelag, etwas Kühles zum Trinken, frisches Obst und Gemüse. Ein Eis kann ich auch direkt aus dem Supermarkt essen, das brauche ich nicht erst im WoMo zwischenzulagern. Und ´ne Fertigpizza? Ich hab doch Urlaub im WoMo, da will ich doch nicht unbedingt Schnellküche essen...

Allerdings gibt es Eisfächer, die gleichzeitig als Kühlakku fungieren (siehe z.B. ´http://www.waeco.de/pages_d/products/mk/agg.htm´, Kältespeicher VD-17 o.ä.), und die haben den Vorteil, genügend Kälte für die Nacht zu speichern, so daß der (manchmal doch störende) Kompressor nicht laufen muß. Wenn Dir nächtliche Ruhe wichtig ist, dann solltest Du ein solches Eisfach einsetzen.

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Antworten