Welche Dachhaube?

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Antworten
Message
Autor
BusPeter

Welche Dachhaube?

#1 Beitrag von BusPeter » Mi 19 Feb 2003 12:56

Hi, ich möchte in meinen T4-Bus eine Klarsicht-Dachhaube einbauen. Hat da einer einen Vorschlag? Der Bus fährt um die 180 (Turbo :-), da muss das DIng was aushalten.
Ich habe mal was von Seitz gelesen - können die was? Und welche genau?

Danke!
Peter - der mit dem Bus

Benutzeravatar
Marc_S
Moderator
Beiträge: 63
Registriert: Mi 19 Feb 2003 11:55
Wohnort: bei Bremen

#2 Beitrag von Marc_S » Mi 19 Feb 2003 13:40

Hallo Peter,

es gibt ganz tolle (& teure) Dachhauben von Seitz (Heki), die auch etwas größer (ich glaube 60x60cm bis 120x120cm) sind als die 40x40cm-Standard-Mini-Luken...

Ansonsten gibt es die zu allen Seiten zu öffnenden Luken in klar, wobei die bei 180 Sachen kritisch sein könnten, da sie nicht fest verrieglt werden, sondern nur über Federspannung zugehalten werden.
Man kann aber an der Vordeseite einen Windschutz anbringen, so wie man es manchmal bei Schiebedächern sieht...

Die normalen Kurbel-Hauben gibt es mW. nur in undurchsichtig... :-(
Carthago Genius 41 auf LT35 TD (das "Raumwunder")
T4 Caravelle TDI+ (der "Kleinwagen")

Benutzeravatar
Ducato Maxi :-)
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Sa 22 Feb 2003 11:15
Wohnort: Bergkamen

#3 Beitrag von Ducato Maxi :-) » Sa 22 Feb 2003 12:43

Hi, ich habe in mein WOMO das neue Mini Hecki (40X40cm) von Seitz eingebaut!
Ich kann zwar keine 180 k/mh mit meinem WOMO fahren, glaube aber das es damit ohne Probs geht.

MFG :wink:
Ich bin´s Ducato Maxi

Burkhard

Re: Welche Dachhaube?

#4 Beitrag von Burkhard » Mo 24 Feb 2003 18:47

Und wenn du dir ein ganz normales Hubdach einbaust. Die Stehhöhe wird sicherlich nur unwesentlich eingeschränkt und die gibt es auch zum rausnehmen.

Gruß Burkhard

Antworten