alternative zu bocklet

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

alternative zu bocklet

#1 Beitrag von Gast » Sa 26 Jan 2002 14:08

habe hier im forum schon einiges über kabinenhersteller gelesen.

hucke-pack - unterlagen habe ich folglich gar nicht erst angefordert. vom prospekt her gefallen mir die etwas runderen formen (mit an den ecken abgerundeten fenstern) am besten, die qualität wurde hier im forum ja auch hoch gelobt.

besichtigt habe ich noch keinen hersteller, auch schon, weil die entscheidungsfindungs-phase noch "im ersten drittel" steckt und ich als nordlicht mit wohnsitz kurz vor der dänischen grenze auch arg lange anfahrtswege habe...

was ich so auf messen aufgeschnappt habe, so könnte ich mir einen innenausbau etwa von der gemütlichkeit eines bimobil (die aufbauten sind mir allerdings zu eckig) vorstellen.

wäre das mit bocklet machbar ?

welche alternative wäre denkbar ?

ich frage dies, um dann einen (oder mehrere) hersteller mal sehr genau unter die lupe zu nehmen.

vielleicht noch eines : qualität durch und durch ist mir wichtig (kein geklapper, lange lebensdauer), und gemütlichkeit, luxus ist für mich verzeichtbar.

bin für tips/erfahrungsberichte dankbar !

felix

Gast

Re: alternative zu bocklet PS.:

#2 Beitrag von Gast » Sa 26 Jan 2002 14:14

> habe hier im forum schon einiges über kabinenhersteller gelesen.
>
> hucke-pack - unterlagen habe ich folglich gar nicht erst angefordert. vom prospekt her gefallen mir die etwas runderen formen (mit an den ecken abgerundeten fenstern) am besten, die qualität wurde hier im forum ja auch hoch gelobt.
>
> besichtigt habe ich noch keinen hersteller, auch schon, weil die entscheidungsfindungs-phase noch "im ersten drittel" steckt und ich als nordlicht mit wohnsitz kurz vor der dänischen grenze auch arg lange anfahrtswege habe...
>
> was ich so auf messen aufgeschnappt habe, so könnte ich mir einen innenausbau etwa von der gemütlichkeit eines bimobil (die aufbauten sind mir allerdings zu eckig) vorstellen.
>
> wäre das mit bocklet machbar ?
>
> welche alternative wäre denkbar ?
>
> ich frage dies, um dann einen (oder mehrere) hersteller mal sehr genau unter die lupe zu nehmen.
>
> vielleicht noch eines : qualität durch und durch ist mir wichtig (kein geklapper, lange lebensdauer), und gemütlichkeit, luxus ist für mich verzeichtbar.
>
> bin für tips/erfahrungsberichte dankbar !
>
> felix

oh, noch eines ist mir wichtig :

eine freundliche und faire beratung vor, während und nach dem bau der komplett-kabine ist mir ebenfalls wichtig. wichtiger als "der letzte gesparte tausender" oder schnelligkeit.

klar, daß das auch "von der chemie" abhängt und das hier nicht im forum abschließend entschieden werden kann, erfahrungen von mobilisten sind mir trotzdem wichtig.

felix

Antworten