Kabine mit Klappdach

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Matze

Kabine mit Klappdach

#1 Beitrag von Matze » Di 13 Nov 2001 17:13

HuHu

Aus diversen Gründen möchte ich mir eine Kabine mit Klapp/Hubdach bauen lassen. In Amiland gibt es eine ganze Menge davon, aber immer mit den Ausschnitten für die Bordwände links und rechts. Da mein Basisfahrzeug kein Pick-up sondern ein europäischer Pritschenwagen sein wird, brauche ich die nicht Die Lösung mit dem Bigfoot in der neuesten Promobil finde ich unschön, da ich dadurch von innen zugänglichen Stauraum verliere.
Die Kabine soll eine Bodenlänge von ca. 3,2 Meter haben. Die üblichen Hersteller können dieses scheinbar nicht, und die Amis sind nicht flexibel genug. Wer weiss denn Rat??

Gast

Re: Kabine mit Klappdach

#2 Beitrag von Gast » Mi 14 Nov 2001 09:15

Hi Matze,
ich hatte das gleiche Problem wie Du, nur daß ich einen PickUp habe. Jetzt bau ich mir meine Kabine selber, aber auch aus Kostengründen. Frag doch mal bei den Expeditionsmobil Herstellern nach (www.langerundbock.de, www.lyndi.at) vielleicht kann Dir auch Bocklet oder die diversen anderen Vorschläge machen.
Viel Erfolg bei Planen,
Ronny

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

hubdach

#3 Beitrag von jens voshage » Mi 14 Nov 2001 10:55

hab zwar nicht so ganz verstanden wo das problem ist. aber hubdächer bauen doch die expeditions-womo-hersteller ganz häufig ein. zum beispiel bei actionmobil müsstest du doch fündig werden. zumindest kannst du da vielleicht was über die funktionsweise erfahren. denn die kosten dieser kabinen sind ja astronomisch.
dass es die üblichen leerkabinenhersteller nicht anbieten, wird ja sicherlich an der bauweise der kabinen liegen. und ein klappdach vom vw-bus auf einer gfk-kabine kann ja nicht der wunsch sein.
jens

Matze

Re: Kabine mit Klappdach

#4 Beitrag von Matze » Mi 14 Nov 2001 11:50

Hi

Ich möchte nicht nur ein Aufstelldach, sondern auch einen Alkoven und das Dach soll sich parrallel öffnen. Wenn ein Kabinenbauer dieses machen kann, liegen die Preise bei über 40.000 für die leere Kabine. Diese Amikabinen werden für 20-30.000,- DM komplett mit Ausbau verkauft. Nur das eben diese blöden Ausschnitte da sind.

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5753
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kabine mit Klappdach

#5 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 14 Nov 2001 12:39

Hi, Matze,

und was wäre davon zu halten, eine Amikabine zu nehmen, die Ausschnitte mit GfK-Sandwichplatten aufzufüllen und den gewonnenen Stauraum für Tanks und Technik zu verwenden, die dann aus dem Innenraum verschwinden könnten und dadurch dort zusätzlichen von innen zugänglichen Stauraum schafft?
Durch die Verwendung von isolierenden Sandwichplatten und kleinen Durchbrüchen von innen in diese Staubereiche wäre es möglich, diese zu beheizen und den Aufbau somit frostsicher zu halten.

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Kabine mit Klappdach

#6 Beitrag von Gast » Mi 14 Nov 2001 21:03

Hallo Matze,
bei Langer und Bock bekommst Du Alles was technisch machbar ist, ist nur eine Preisfrage. Ich selbst habe Hubkabine mit festen Seitenwänden und Elektroantrieb. Nach einigen Kinderkrankheiten ( meine Kabine war eine der ersten ) funktioniert es jetzt schon seit Jahren einwandfrei. Der Aufbau ist sehr gut verarbeitet, leicht und warm.

Viel Erfolg

Grüße Reiner

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5753
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kabine mit Klappdach

#7 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 15 Nov 2001 09:33

Hi, Matze,

in der neuesten ´promobil´ wird ein Lesermobil - gebaut von ActionMobil in Österreich - beschrieben, das über ein komplettes Hubdach verfügt. Aber der Preis läßt einen mächtig schlucken!

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

sach ich doch

#8 Beitrag von jens voshage » Do 15 Nov 2001 18:34

positiv denken: es ist nicht nur das hubdach, das zu dem preis führt. schließlich sind die actionmobile von innen häufig total komfortabel und super ausgestattet - und dennoch pistentauglich.
jens

Matze

Re: sach ich doch

#9 Beitrag von Matze » Fr 16 Nov 2001 09:37

@ Jens
> positiv denken:
Sehr gerne - aber wenn ich dann Pleite bin ?? das fällt mir schwer ;-)

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

keine probleme

#10 Beitrag von jens voshage » Fr 16 Nov 2001 13:03

> Sehr gerne - aber wenn ich dann Pleite bin ?? das fällt mir schwer ;-)
dann brauchst du dir keine gedanken mehr machen, ob du in aktien oder renten investieren sollst. ;-)
jens

Antworten