Auflastung L200

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Horst

Auflastung L200

#1 Beitrag von Horst » Do 18 Okt 2001 19:47

Hallo gibts jemand der Erfahrung mit Auflastung eines L200 Magnum K60T auf 3100kg hat?
Gibt es dafür ein Gutachten?
Wie stehts mit der Rad/Felgen kombination?

Im voraus besten Dank!

Horst

Rudi

Re: Auflastung L200

#2 Beitrag von Rudi » So 21 Okt 2001 17:34

Hallo Horst

Eine Auflastung soll angeblich möglich sein.
Die Fa. Knaus soll ein Gutachten haben für 3100 kg.
Genaueres siehe weiter unten im Forum -- Schwingungsprobleme
mit Alkovenkabine auf Pick up--spez. Beitrag vom
Dietmar vom 25.4.01
Vielleicht meldet sich Dietmar selbst im Forum,
ich glaub der weiß da noch mehr

Gruß Rudi

Dietmar

Re: Auflastung L200

#3 Beitrag von Dietmar » Di 23 Okt 2001 08:54

Hallo Horst!

Rudi hat schon darauf hingewiesen. Zum Thema hatte ich schonmal etwas geschrieben. (siehe Posting ´Schwingungsprobleme L200 mit Wohnkabine´ vom 20.04.01).
Hierzu kann ich nur noch ergänzen, dass das Gutachten von Knaus leider nicht von allen TÜV anerkannt wird, weil sich mittlerweile irgendwelche Bürohengste ein anderes Genehmigungsverfahren ausgedacht haben. Das Problem ist aber einfach zu lösen, indem man Knaus seinen Kfz-Brief schickt und die Eintragung von denen durchführen lässt. Genauere Infos solltest Du am besten dirket bei Knaus erfragen. Wende Dich an Herrn Henzel, Tel. 08583/21-375.
Viel Erfolg!

Gruß
Dietmar

Walter
frisch-dabei
Beiträge: 14
Registriert: Mo 08 Apr 2002 22:10
Wohnort: 67065 Ludwigshafen

Re: Auflastung L200

#4 Beitrag von Walter » Mo 08 Apr 2002 22:10

Hallo Horst,

die Möglichkeit existiert, aber Vorsicht: zu klären ist:

1) warum willst Du auflasten?
2) wo fährst Du wie herum mit Last?
3) je nach 1) (wieviel Beladung womit) und 2): zusätzliche Maßnahmen wahrscheinlich nötig: Luftfederung, Rahmenverstärkung
4) hast Du den L200 schon?

Rad/Felgen macht schnell Ärger, wie ich selbst weiß (L200 GLX): 1000kg pro Rad sind nötig, da wird die Luft schnell dünn...Die auf dem Magnum montierte Kombination könnte gehen, schau einfach auf die Reifen (da steht die zulässige Belastung bei maximalem Reifendruck drauf) und frage bei Mitsubishi zur Felgenbelastbarkeit. Achtung: Fahren mit unpassenden Rad-/Felgenkombinationen kann bösen Ärger verursachen.

Ich fahre einen L200 GLX (also nicht Magnum, was ja bekanntermaßen nur sehr wenige Unterschiede beinhaltet), aufgelastet auf 3100kg Gesamtgewicht, Luftfederung, Rahmenverstärkung, Wechselkabine (Bimobil).

Walter

Antworten