SAT - Anlage einrichten

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Antworten
Message
Autor
frigo
Experte
Beiträge: 94
Registriert: Di 27 Feb 2007 09:06
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

SAT - Anlage einrichten

#1 Beitrag von frigo » Di 05 Jun 2007 08:45

Ein freundliches Hallo an Alle,

ich hab mich nach Drängen meiner Lieben dazu entschlossen, auch mal eine SAT - Schüssel aufs Dach zu schrauben, ich hätte es nicht gebraucht, naja...

Den Shapeg - Mast hatte mir noch mein Vorgänger (eingebaut) überlassen und so habe ich jetzt eine gebrauchte Kathrein BAS 50 drangeschraubt, dazu habe ich einen analogen Receiver und einen SAT - Finder mit seitlich angebrachtem Kompass. Für all das habe ich natürlich keine Anleitung, wäre ja sonst auch zu einfach. Ahnung habe ich auch keine. Also, kann mir jemand erklären, wie das alles richtig auszurichten ist ?

Vielen Dank und viele Grüße

Sönke
Gruß Sönke
www.alte-wohnmobile.net

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#2 Beitrag von hwk » Di 05 Jun 2007 09:14

Hallo Sönke,

ich nehme an, dass die Verkabelung und die Programmierung des Empfängers schon gelaufen sind. Dann ist es eigentlich ganz einfach. Die Schüssel wird in der Neigung und in der Ausrichtuing in der Himmelrichtung auf den gewünschten Sat eingestellt. Die aktuellen Werte hängen immer vom Standort ab. Ich nehme an, dass Du ASTRA empfangen willst und so kann man die Tabelle des heimischen Empfängers als Hilfe nehmen.

Nach der Einstellung der richtigen Neigung wird bei eingeschaltetem Empfänger (der auf einem progarmmierten Kanal gestellt ist) die Schüssel in die erforderliche Himmelsrichtung geschwenkt. Sobald ein Signal am Fernseh ankommt (Bild oder Ton) wird dieses durch Feinabstimmung der Himmelsrichtung auf maximale Siganlstärke eingestellt. Das ist eigentlich dann alles.

Sofern kein Siganl kommt, ist der Standort zu überprüfen, da bei den kleinen Schüsseln ungebingt ganz frie Sicht zum Himmel existieren muss. Bäume oder gar ein Haus machen den Empfang unmöglich.

Besten Gruß

HWK

P.S. Neben dem Astra ist noch ein anderer Sat am Himmel. Sofern das Programm nicht stimmt, einfach mal mit der Schüssel kurz daneben halten, dann wird man den ASTRA finden.

frigo
Experte
Beiträge: 94
Registriert: Di 27 Feb 2007 09:06
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von frigo » Di 05 Jun 2007 10:41

Hallo HWK,

vielen Dank für Deine Antwort. Bislang empfängt die Anlage überhaupt nichts und wenn ich dann den SAT - Finder (von Vialuna) anschließe, ist der Zeiger auf vollem Ausschlag, egal in welche Richtung ich die Schüssel bewege. Liegt vielleicht noch eine andere Störung vor, defektes Antennenkabel oder so ?

Ob der Receiver programmiert ist, kann ich nicht sagen, ist auch ein Gebrauchtteil. Aber eigentlich könnte ich doch den Receiver zu Hause mal abnehmen und den Womo - Receiver auf die Heimanlage programmieren, oder ?

Vielen Dank für die Antworten !

Viele Grüße Sönke
Gruß Sönke
www.alte-wohnmobile.net

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#4 Beitrag von hwk » Di 05 Jun 2007 14:48

Hallo Sönke,

sicherlich kann man den Reciever an die Heimanlage ankoppeln und so die Programmierung der Sender vornehmen. (dann ist man sicher, dass man den richtigen Sat hat :lol: ).

Die Kabel würde ich alle mal nachsehen, da bei schlechter Ausführung der Anschlüsse gerne mal Wasser eindringt und das Kabel dann "absäuft". Aber das ist ja nicht die Welt. Wenn man die Anschlüsse neu macht, würde ich alle Übergänge zu Steckern mit selbstverschweissendem Isoband abdichten.

Die Ausrichtung per Satfinder kann man (sofern kein anderer Defekt vorleigt) dann wohl vergessen, da ein Vollausschlag ohne Signal nicht ok ist.

Aber mit der entsprechenden Grundeinstellung der Neigung (die ändert sich in Europa zwar ein wenig, ist aber meist nicht ganz so kritisch, da halt nur eine geringe Änderung eintritt) und einem Kompass sollte es mit dem vorprogrammierten Reciever dann gehen.

Besten Gruß

HWK

frigo
Experte
Beiträge: 94
Registriert: Di 27 Feb 2007 09:06
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von frigo » Di 05 Jun 2007 15:29

Hallo HWK,

dann erst einmal vielen Dank, ich sehe mir heute Abend das Antennenkabel näher an. Alle Welt fährt eine Schüssel durch die Gegend, dann sollte es mir doch auch möglich sein ?!

Viele Grüße Sönke
Gruß Sönke
www.alte-wohnmobile.net

Antworten