ladung bordbatterie über die lima wenn starterbatt voll?

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 842
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

Re: AH oder A oder Aha

#16 Beitrag von Ragnhild » Mi 30 Mai 2007 10:23

LutzT hat geschrieben:Hallo nochmal,


Ausserdem wird die max. Leistungsaufnahme bei 12 V mit 45 A angegeben, so dass die Belastung der Lima nicht so grenzenlos hoch ist.
Frag bitte jetzt aber niemand, wie dann 50 A aus dem Ladegerät rauskommen sollen ! :shock:

Gruß
Lutz
HalliHallo

Wenn dein Sterling-Regler (keine Ahnung was das ist :oops: :shock: ) ein elektronisches Schaltgerät ist, ähnlich getakteten Schaltnetzteilen / Zerhackern, kein Problem. Ähnlich 12 -> 24V Wandler.
Nur muß dann Eingangsseitig max LimaSpg 14,4 mit 45A reingehen (~648Watt) dann können Ausgangsseitig 12V 50A raus (600Watt) :wink: Da wäre der Wirkungsgrad gar nicht mal so schlecht. Und bei unrealistischen 100% Wirkungsgrad dann halt 13Volt :wink:
.




***

abo
womobox-Halbgott
Beiträge: 563
Registriert: Mi 24 Jan 2007 11:42

#17 Beitrag von abo » Mi 30 Mai 2007 13:00

hallo

das sterling zeugs scheint ja prima zu sein, aber preiswert ist das nicht

in meinem elektroumbau werde ich daher in den nächsten wochen schlichtweg den D+ fürs trennrelails mit einem schalter unterbrechen und das wars.

sobald ich auf langen strecken sehe, dass die aufbaubatterien auf 14,4 +/- geschätze temperaturkompensation sind leg ich den schalter um und das trennrelais fällt ab und die lima lädt nicht mehr sinnlos in die gelbatterien rein. ist ja schade drum
kostet kaum was und der effekt ist da

und wenn ich mal gaaaanz viel zeit hab hol ich mir einen bausatz vom conrad der bei 14,4volt(standard) /14,1volt (sommer) / oder 14,7volt (winter) das relais von selber abfallen lässt und erst bei 13volt wieder anziehen lässt.
kann net so a hexerei sein einen sicher so beschaffbaren bausatz ein bisserl zu modifizieren ...

lg
g

hero
womobox-Spezialist
Beiträge: 244
Registriert: So 27 Nov 2005 12:10

#18 Beitrag von hero » Mi 30 Mai 2007 14:24

Sambo hat geschrieben: P.S.: Bei Interesse kann ich dir auch mal die Anleitung einscannen.
Hallo Christoph,
die Anleitung zum Sterling B2B-Lader würde mich schon interessieren, danke!

Vielleicht sollte man einen separaten Thread zum B2B machen, da ich
nach dem Lesen der Anleitung bestimmt noch weitere Fragen dazu habe.

Gruß Hero

Benutzeravatar
Sambo
Experte
Beiträge: 159
Registriert: Do 12 Mai 2005 20:44
Wohnort: Albstadt

Re: AH oder A oder Aha

#19 Beitrag von Sambo » Mi 30 Mai 2007 22:19

Ragnhild hat geschrieben:
LutzT hat geschrieben:Hallo nochmal,


Ausserdem wird die max. Leistungsaufnahme bei 12 V mit 45 A angegeben, so dass die Belastung der Lima nicht so grenzenlos hoch ist.
Frag bitte jetzt aber niemand, wie dann 50 A aus dem Ladegerät rauskommen sollen ! :shock:

Gruß
Lutz
HalliHallo

Wenn dein Sterling-Regler (keine Ahnung was das ist :oops: :shock: ) ein elektronisches Schaltgerät ist, ähnlich getakteten Schaltnetzteilen / Zerhackern, kein Problem. Ähnlich 12 -> 24V Wandler.
Nur muß dann Eingangsseitig max LimaSpg 14,4 mit 45A reingehen (~648Watt) dann können Ausgangsseitig 12V 50A raus (600Watt) :wink: Da wäre der Wirkungsgrad gar nicht mal so schlecht. Und bei unrealistischen 100% Wirkungsgrad dann halt 13Volt :wink:
Hallo Markus,

der Sterling Lader hat einen Step-Up Konverter, der ab ca. 13V Eingangsspannung eine Ladespannung von 14,8V und mehr liefern kann. Das mehr deshalb, weil die Spannung direkt an der zu ladenenden Batterie gemessen wird und der Spannungsfall der Ladeleitung entsprechend kompensiert wird. Ebenso wird die Ladespannung der Batterietemperatur angepasst, d.h. bei Minusgraden kann, entsprechend der Kennlinie für die jeweiligen Batterie, die Ladespannung hochgefahren werden.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

#20 Beitrag von mangiari » Mo 03 Sep 2007 12:05

Ich häng mich mal hier dran, passt ganz gut dazu:

Nachdem ja mein Calira Ladeteil abgeraucht ist, das bei mir die alleinige Gewalt über die Verbindung und Trennung der zwei Batterien inne hatte, suche ich jetzt nach einem Ersatz. Ladeteil brauch ich erstmal eh nicht so dringend, da ich außer jetzt an der Halle eh so gut wie nie 230V zur Verfügung haben werde.

Ich such also nach einem Spannungsgesteuerten Trennrelais, was bei übersteigen von 13 Volt (oder so) auf einer der beiden Seiten die Batterien zusammenhängt (sprich Lima liefert Strom, oder Solaranlage liefert Strom oder evtl. später nachgerüstetes neues Ladeteil liefert Strom) und sobald diese Spannungsquelle wegfällt und die Batteriespannung unter 13 Volt fällt, sollen die Batterien wieder getrennt werden. Ich möchte dabei keine komplizierten Laderegler, denn die Aufbaubatterie wird schon durch den Solarladeregler recht optimal geladen, es geht ja nur drum, dass sie, wenn sie recht leer ist auch ein bissl was von der Lichtmaschine zusätzlich bekommt. Also ne einfache Relais-Steuerung würde mir reichen. Könnt die natürlich auch selbst entwerfen, aber meine letzte war nicht intelligent genug (keine richtig gute Hysterese) und neigte deshalb zum schwingen. Was elektronisches wre mir hier schon lieber, was evtl. auch erkennt, dass sich die Spannung ja auch aufgrund des selbst initiierten Schaltvorgangs ändern kann.

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

#21 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 03 Sep 2007 12:59

Hallo, Mangiari,

ich weiß, Du bist auf Calira im Augenblick nicht so ganz gut zu sprechen - aber wäre (vom Prinzip her) der Calira Tremat TS 70 nicht genau das Richtige für Dich? Ich habe das Teil bei mir drin, allerdings ist der Kühlschrankpfad ebenfals defekt. Ich habe die internen Relais deshalb umgeklemmt, so daß der Kühli jetzt über das eigentliche Trennrelais läuft und ein zusätzliches externes 120A-Relais zur Zusammenschaltung bzw. Trennung von Fahr- (93 Ah) und Aufbaubatterie (2*140Ah) an die Anschlüsse des ursprünglichen Trennrelais geschaltet. Funktioniert einwandfrei und ist sehr kostengünstig (bei Beschaffung über eBay o.ä.).

Übrigens: Funktion des Trematen:
Motor an: Aufbau- und Fahrbatterie verbunden, beide Batterien werden über die LiMa geladen
Motor aus, Spannung an Aufbaubatterie 'gering': Aufbau- und Fahrbatterie getrennt, nur Aufbaubatterie wird entladen
Motor aus, Spannung an Aufbaubatterie 'hoch' (z.B. durch Ladegerät oder Solarzellen): Aufbau- und Fahrbatterie verbunden, beide Batterien werden über den Lader geladen

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
Zuletzt geändert von Leerkabinen-Wolfgang am Mo 03 Sep 2007 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#22 Beitrag von hwk » Mo 03 Sep 2007 13:07

Hallo Mangiari,

was ganz einfaches wäre folgender Vorschlag:

Schaltung der Aufbaubatterie über ein Relais und den D+Anschluss. Gibt es einfach und vorkonfekioniert zu kaufen (mehr hatte das abgerauchte Calira-Gerät auch nicht)

und zusätzlich

ein Wechselschalter für das Ladegerät bzw. den Solarladeregler.

So kann dann verhindert werden, dass die Fahrzeugbatterie entladen wird und man hat dann die Möglichkeit das Ladegerät bzw. den Solarladeregler wahlweise für Die Fahrzeugbatterie oder die Aufbaubatterie zu nutzen.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

#23 Beitrag von mangiari » Mo 03 Sep 2007 14:55

Ich mag das D+ nicht so gerne, weil das so auf den Motor fixiert ist. Ich hatte den D+ auch bei dem Calira nicht angesteckt und dann macht er das automatisch, eben mit so ner Spannungsschwelle um die 13 Volt. Ich hätte das gerne zweiseitig, also wenn auf irgendeiner Seite hohe Spannung anliegt (vorne Lichtmaschine, hinten Solarzellen, Ladegerät oder ähnliches) sollen die Batterien zusammen. Hätte halt auch gerne dass die Starterbatterie auch von der Solaranlage was abbekommt, wenn die Aufbaubatterie voll ist.

Tremat klingt gut, ist aber auch D* fixiert. Hab schon gar keine Lust diesen Leiter überhaupt zu suchen, wenn es doch auch einfach über die Spannung geht. Irgendwie ist auch die Info was das Gerät wirklich macht etwas dünne, finde ich. Bei dem Ladeteil in der Betriebsanleitung stand genau drin bei welchen Spannungsschwellen auf welcher Seite das Relais geschaltet wird. Das fand ich angenehm zum nachvollziehen.

Ich denk ich bau mir jetzt tatsächlich einfach wieder selber ne Schaltung, nen richtig fettes Relais hab ich vom letzten mal noch rumliegen und mittlerweile hab ich mich auch mehr mit so Schaltungen beschäftigt und bilde mir ein das diesmal besser hin zu bekommen :D

über 50 Euro für nen geregeltes Relais finde ich auch bissl übertrieben...

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

#24 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 03 Sep 2007 15:08

Hier gibt's gerade eine Auktion - geht bestimmt für weniger als 50 Euronen weg. Die Schaltung ist allerdings wirklich primitiv: ein Spannungswächter (Aufbaubatterieseitig), ein paar Freilaufdioden und zwei Relais, verpackt in einem vernünftigen Gehäuse...

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

#25 Beitrag von mangiari » Mo 03 Sep 2007 15:17

Danke für den Link, hab's mal in die beobachten Liste getan, beobachten kostet ja nix :D

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#26 Beitrag von hwk » Mo 03 Sep 2007 16:18

Hallo Mangiari,

nach der Beschreibung von Wolfgang ist es genau das Teil, was Du der Funktionalität nach suchst.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

#27 Beitrag von mangiari » Mo 03 Sep 2007 16:38

Ja schon klar, aber eben mit der Bürde diese doofe D+ Klemme suchen zu gehen. Im Gegensatz zu den Ladeteilen (die eben auch Spannungsabhängig schalten können) MUSS man bei dem Tremat das D+ anschliessen. Ich wollt ganz gerne mal mit dem Ausbau weiter machen und nicht auch noch den Motor, bzw den Tacho für den doofen D+ Anschluss zerlegen. Aber siehe auch anderer Thread.

Benutzeravatar
LutzT
womobox-Spezialist
Beiträge: 223
Registriert: Mo 07 Nov 2005 19:47
Wohnort: Hiddenhausen

D+

#28 Beitrag von LutzT » Mo 03 Sep 2007 20:44

Hallo,
von Calira gibt es einen D+-Detektor, wenn die restliche Mimik schon vorhanden ist und man nicht Strippen ziehen möchte.

Hier der Link zu Reimo:
http://ihr-business-im-internet.de/cgi- ... ebergabe3=

Ansonsten halt ein Trennwelais auf elektronischer Basis, das einfach bei 13, irgendwas Volt aufmacht und bei 12, irgendwas wieder zu. Funktioniert sogar in beiden Richtungen, d.h. wenn ein Ladegerät an der Wohnraumbatterie hängt, macht der Trenner auch auf und beide Batterien werden geladen. Genaue Typenbezeichunung kann ich allerdings nicht sagen.

Siehe auch den Tread : "Trennrelais mit Zündung"

Gruß
Lutz

Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

#29 Beitrag von mangiari » Di 04 Sep 2007 08:49

Ja genau sowas such ich, hab aber noch nix gefunden. Werd dann wohl doch mal D+ suchen gehen, wenn ich nächstes mal am Bus bin. Im Moment bin ich leider mit Wohnungsauflösung ordentlich beschäftigt.

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

#30 Beitrag von 2vgsrainer » Di 04 Sep 2007 09:33

Hallo Mangiari

Ich denkemal du suchst soetwas

http://www.camptronic.de/shop/product_i ... s-12V.html

ist allerdings nicht wirklich billig

Hier hab ich noch eine Adresse wo das Teil doch erheblich billiger ist

http://www.yachttechnik.de/shop/product ... oductID=38
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Antworten