Neuling mit Tischer Huckepack Fragen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

Neuling mit Tischer Huckepack Fragen

#1 Beitrag von Gast » So 20 Mai 2007 13:40

Hallo in die Runde,
haeb mich neu angenmeldet, weil ich eine Tischer Huckepack Kabine bekommen habe. Sie ist für T2/3 Transporter und hat ein kleines Aufstelldach.
Da das Teil schon länger abgestellt ist ist es in einem entsprechendem Zustand.
Daher nun meine Frage(n) : Lohnt sich eine Reparatur der feuchten Stellen, oder gleich alles wegschmeissen?!
Also ganz grob mal die Schäden (das Ding ist bereits fast komplett ausgeräumt, die Wand zur Nasszelle ist noch drin!)
Der Boden ist vorne Richtung Fahrerhaus an der linken Ecke morsch. An den Wänden gibt es auch 2 3 solche Stellen. Die vordere senkrechte Wand scheint ebenso davon betroffen zu sein, Das macht mir eigentlich die grössten Bedenken, weil an dieser Wand auch die Befestigung der vorderen Stützen befestigt ist.
Hinten ist kein Boden mehr drin, sollte also auch neu werden.
Ich denke darübernach den alten Boden rauszutrenne und den Rest auf eine neue Bodenplatte zu stellen. Aber : Geht sowas praktisch überhaupt??
Das das alles mit sehr sehr viel Arbeit und Aufwand verbunden ist, ist mir klar. Platz und Werkzeug sind vorhanden, aber ich muss erstmal eine Enstcheidung treffen.
Von der Konstruktion ist es eine Holzfachwerk mit Styro(por?)Füllung, innen Sperrholz drauf und die Aussenhaut wirkt wie GElcoat, bzw Farbe. Hab mir schon diverse Reparaturberichte durchgelesen, da geht ihr ja meist von innen nach aussen vor. Ich werde mal an den schlimmen Stellen die Innnenverkleidung runterreissen und dann Bilder machen. Ich hoffe dann auf einen sachkundigen Rat aus der Expertenrunde.
Uli/ Köln

Antworten