kleinstmögliche Basis

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
Starchild
Experte
Beiträge: 71
Registriert: Di 05 Jul 2005 08:04

kleinstmögliche Basis

#1 Beitrag von Starchild » Sa 12 Mai 2007 19:08

Hallo Forum!
Ich bin auf der Suche nach einem Ersatz für einen alten L200 Pickup und selbstgebastelter Kabine.
Mit dem Pickup System bin ich nicht zufrieden (zu schwehr, zu umständlich, verschwendeter Platz durch hintere Kabinensitze und Ladefläche) und suche daher nach einem möglichst kleinen System für 2 Personen für zumindest mittleres Gelände, aber mit Alltagstauglichkeit (einziges Auto)
Das ganze soll auch noch möglichst kompakt sein da es normalerweise in der Stadt eingesetzt wird.
Früher gabs mal den Mitsubishi L300 4x4, ich habe aber keinen Ersatz dafür gefunden und einen alten Gebrauchten möchte ich auch nicht ausbauen.
Was gibt es sonst heute noch in dieser Kategorie (echter 4x4 Kastenwagen (also kein VW Syncro!) aber trotzdem alltagstauglich)

Gast

#2 Beitrag von Gast » Sa 12 Mai 2007 20:17

WAS SOLL DAS BEDEUTEN ?
Kein VW Syncro ??????? :D
Der ist echt !!!!

Abgemeldeter User

da gibt es doch noch.....

#3 Beitrag von Abgemeldeter User » Sa 12 Mai 2007 20:43

Hallo Sternenkindchen,

wenn Dir ein Kangoo 4x4 zu klein sein sollte (die Kangoos haben auch allgemein keinen guten Ruf, was Haltbarkeit und Zuverlässigkeit auf Dauer angeht), und der VW T 5 Synchro zu teuer, dann schau Dir doch mal den neuen Toyota Hiace 4x4 an. Wenn Du nicht gerade Hardcore - Gelände fahren willst, dürfte der vielleicht Deinen Vorstellungen entsprechen. Ein kleiner Fahrbericht dazu findet sich im Autobild Allrad von Mai 2007 auf Seite 20. Ich glaub, das könnte der legitime Nachfolgerdes des von Dir nostalgisch betrachteten 300er Mitsu sein. Und wenn Du dem für Touren jenseits der Grenze leicht illegal etwas größere Reifen spendierst mit anständigem Geländeprofil, wirst Du offroasd damit relativ weit kommen.

Nachteil: Den gibts in D nicht gebraucht, da muß Du noch mindestens 3 Jahre warten. Also 28.200 für kurzen oder 29.000 für langen Radstand abdrücken..... :? :o :(

Starchild
Experte
Beiträge: 71
Registriert: Di 05 Jul 2005 08:04

#4 Beitrag von Starchild » So 13 Mai 2007 17:29

Kangoo wäre von der Größe ideal, aber er ist wie die VW Transporter ein nicht auf Offroad ausgelegtes Fahrzeug.
Der L300 hatte das Chassis des Pajero...
Wie es aussieht werde ich mich nach einem einen gebrauchten Toyota HZJ76 umsehen. Dürfte aber nahezu unmöglich sein :-(

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4343
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Picco » Mo 14 Mai 2007 08:11

Hoi Starchild

Gebraucht muss der HZJ76 nicht sein, siehe hier!

Gruss

Picco

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2019
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#6 Beitrag von Krabbe » Mo 14 Mai 2007 09:18

Gibt es die Gazelle nicht auch als Kastenwagen mit kurzem Radstand?
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Starchild
Experte
Beiträge: 71
Registriert: Di 05 Jul 2005 08:04

#7 Beitrag von Starchild » Mo 14 Mai 2007 10:51

Den HZJ74 (also mittlerer Radstand mit entfernbarem Hardtop, für den es auch mal eine wirklich tolle Extrem Kabine gab) gibt es bei der neuen Modellreihe nicht mehr.
Nur mehr ganz korz (71) oder >5m Buschtaxi bzw. Pickup

Abgemeldeter User

also hardcore.....

#8 Beitrag von Abgemeldeter User » Mo 14 Mai 2007 12:48

Dann nimm doch den 71er und bau Dir eine Schlafbox aufs Dach, eine mit festen Wänden, die Du von innen durch eine Luke im Dach hochdrückst und dann die Wände hochklappst. Sitzen im und vorm Wagen (Vorzeltplane), kochen hinten in der Hecktür, die Du mit nem Stoffdach überdeckst.

Wär das was?

Oder halt Innenausbau im ganz langen......

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3976
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

#9 Beitrag von VWBusman » Mo 14 Mai 2007 17:39

Die Gazelle gibt es auch mit kurzem Radstang, 2,90m.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

zugvogel
Experte
Beiträge: 81
Registriert: Mo 22 Mai 2006 19:37
Wohnort: M / Sprinter 312 4x4 mit BaWeMo

#10 Beitrag von zugvogel » Mo 14 Mai 2007 23:04

Gazelle hatte ich mir auch überlegt aber is dann doch einfach zu unzuverlässig.

Wenn der Syncro nicht reicht, dann nen Sprinter mit kurzem Radstand. Den Hyundai Starex gibts auch mit Allrad, keine Ahung welches System, hat aber ordentlich Bodenfreiheit. Schätze mal starr zuschaltbarer Allrad.

Oder nen 1 Kabiner PU.
8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!

Viele Grüße, Marcel

Benutzeravatar
Ronald
womobox-Spezialist
Beiträge: 360
Registriert: So 23 Nov 2003 23:15
Wohnort: Köln

#11 Beitrag von Ronald » Di 15 Mai 2007 09:05

Hallo,
..kleinen System für 2 Personen für zumindest mittleres Gelände, aber mit Alltagstauglichkeit (einziges Auto)
Da habe ich mir auch mal intensiv Gedanken drueber gemacht - ich wollte allerdings noch gerne 7 Sitzplaetze haben... :wink:
Ich glaube da wirst du immer wieder beim VW Syncro landen.
Aber warum fuer mittleres Gelaende umbedingt einen HZJetc aber auf keinen Fall Syncro :?:
Alternative: Gelaendewagen mit Klappdach etc, ist vom Platzangebot sicherlich nochmal merklich kleiner, ansonsten wohl die beste Alternative.
Oder eben den Hyundai Starex - ist glaube ich ein Mitsubishi L400 Nachbau, duerfte daher auch Zuschaltallrad ohne Sperren haben.
Gazelle, Sprinter etc wuerde ich nicht umbedingt als Alltagstauglich bezeichnen, das hoert fuer mich bei 2m Hoehe und 1,8m Breite langsam auf - aber die Anforderungen sind natuerlich immer individuell.

Gruss Ronald

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5753
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 15 Mai 2007 10:41

Ein Wagen, der hier überhaupt nicht auftaucht (und auch nur als direkter Konkurrent des T4/T5 zu sehen wäre: der neue Transit AWD - alltagstauglich da unter 2m Höhe, 10cm breiteres, dafür aber 10cm kürzeres Fahrerhaus als der T5 und ab Werk höhere Zuladung.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

PeterM
Experte
Beiträge: 67
Registriert: Mi 07 Apr 2004 01:01

#13 Beitrag von PeterM » Di 15 Mai 2007 21:11

Aus dem EU-Ausland: Hyundai Starex?
Ist der alte Mitsu L400 bzw. Space Gear weiterentwickelt...

Grüsse,
Peter

Wickie
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14 Apr 2007 22:22

#14 Beitrag von Wickie » Do 19 Jul 2007 00:47

Hier ein dt. forum fuer den Starex/H1/H200:

http://www.allrad-starex.de/

Um den richtig im off-road einzusaetzen, muss man aber vorher noch einiges unten drunter verbessern (z.b. schutz fuers verteilergetriebe)



Arctic Trucks baut den Hiace um auf groessere "gelaende" reiffen, aber der europaeische Hiace (jap.: Granvia, Grand Hiace, Regius,...) ist eigentlich ein reiner on-road wagen, schechte waege gehen noch, aber kein offroad, wie z.b. VW T3 syncro, L300 4wd, H1 4wd.

http://www.arctictrucks.no/?PageID=913

Antworten