Zeltstoff - welche Qualität - welcher Stoff

Links zu Anbietern von Zubehör zum Leerkabinenausbau
Antworten
Message
Autor
Shark69
Junior
Beiträge: 33
Registriert: Mo 08 Jan 2007 12:29

Zeltstoff - welche Qualität - welcher Stoff

#1 Beitrag von Shark69 » So 22 Apr 2007 13:49

Suche für meinen Eigenbau noch den geeigneten Zeltstoff. Welchen Stoff habt Ihr verwendet und was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? Und wo habt Ihr den Stoff bezogen?
Es gibt ja verschiedene Materialien - Baumwolle - beschichtete Stoffe usw.
Ich bin eigentlich auf der Suche nach einem atmungsaktiven Stoff, der aber eine gute Wassersäule hat, damit ich nicht gleich "Schwimmfest" feiern muss, wenns mal regnet.

Danke jetzt schon für Euere Tips und Rückmeldungen.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ronald
womobox-Spezialist
Beiträge: 357
Registriert: So 23 Nov 2003 23:15
Wohnort: Köln

#2 Beitrag von Ronald » Mo 23 Apr 2007 09:14

Hallo,
sag doch mal genauer fuer welchen Einsatzzweck der Stoff geplant ist :wink:

Gruss Ronald

Benutzeravatar
Ronald
womobox-Spezialist
Beiträge: 357
Registriert: So 23 Nov 2003 23:15
Wohnort: Köln

#3 Beitrag von Ronald » Mo 23 Apr 2007 09:19

Ha, nach dem einloggen habe ich nun auch das Bild gesehen mit der Ueberschrift
Das Dach fehlt noch. Es gibt ein "Hub-Dach"
, damit eruebrigt sich natuerlich meine obige Frage :idea:

ich habe bei meinem Aufstelldach Airtex Stoff verwendet.
Hat intensivem regen standgehalten, die Atmungsaktivitaet ist aber nicht umwerfend, da ist Baumwolle sicherlich besser.
Wir hatten bei feucht-kaltem Wetter schon recht viel Kondenswasser an den Innenwaenden.
Ansonsten ist der Stoff recht duenn und leicht, aber durchaus reissfest.
Insgesamt sicherlich ein guter Kompromiss - wenn's oefter mal regnet 8)

Gruss Ronald

Shark69
Junior
Beiträge: 33
Registriert: Mo 08 Jan 2007 12:29

Stoffqualität

#4 Beitrag von Shark69 » Di 24 Apr 2007 12:39

Hi Ronald

Danke für die Rückmeldung. Habe soeben ein Muster eines AIRTEX-Stoffes vor mir liegen. Ein "sog. Stoffexperte" hat mir heute aber gesagt, das sei sowieso viel zu dünn (195g/m2) :( . Der Stoff selbst fühlt sich auch recht dünn an. Wie alt ist Dein Aufbau. Hast Du keine Probleme mit dem strapazieren des Stoffes (Risse etc.) ?

Gruss
Tony

Benutzeravatar
Ronald
womobox-Spezialist
Beiträge: 357
Registriert: So 23 Nov 2003 23:15
Wohnort: Köln

#5 Beitrag von Ronald » Di 24 Apr 2007 17:22

Hallo Tony,
mein Aufbau ist nun bald schon ein Jahr alt :wink:
Er hat 4 Wochen Island und zwei Wochenendausfluege hinter sich, das wars.
Habe aber -als ich vor der Stoffentscheidung stand- von Leuten gelesen die den Stoff schon mehrere Jahre im Gebrauch hatten.
Der Hochdachstoff auf meinem ehemaligen T3Syncro war auch nicht merklich staerker, das Dach war damals sicherlich ueber 10Jahre alt und hatte die ersten Risse die geflickt werden mussten.

Gruss Ronald

Antworten