Suche Siebdruckplatten

Egal ob Wohnmobil oder Zubehör und Ersatzteile. Hier finden sich Angebote, Gesuche und Links auf Ebay-Auktionen. Eine Bitte: Die Überschrift bitte mit Suche, Biete oder Ebay beginnen. Danke!
Antworten
Message
Autor
campi
Junior
Beiträge: 23
Registriert: So 14 Mai 2006 11:17

Suche Siebdruckplatten

#1 Beitrag von campi » Fr 20 Apr 2007 16:05

Hallo
Mein erstes Posting :D nach langer Zeit des lesens.

Ich möchte mir gerne für mein Womo eine Kiste bauen ähnlich wie sie
auch von professionellen Firmen verkauft wird.
Die Kiste soll auf den Rollerträger wenn der Roller zu Hause bleiben soll.
Ich möchte gerne 9 mm Siebdruckplatten verbauen und diese weiß lakieren.
Jetzt meine Frage,wo bekommt man im Raum Hannover diese Platten zu reellen Preis?
Bei OBI für 34,-€ den Q/Meter ist geldschneiderei.
Teilweise werden die für 12,50€ Q/Meter als Platte angeboten,aber leider zu weit weg.

Gruss Dieter

Benutzeravatar
Ronald
womobox-Spezialist
Beiträge: 360
Registriert: So 23 Nov 2003 23:15
Wohnort: Köln

#2 Beitrag von Ronald » Fr 20 Apr 2007 16:22

Moin Dieter,

Siebdruckplatten bekommst du im Holzhandel guenstiger.
Dort macht es dann aber auch einen Unterschied ob du eine ganze Platte nimmst oder dir die Platten zuschneiden laesst.

Oder du nimmst Birke-Multiplexplatten (=Siebdruck ohne die Beschichtung) und lackierst diese am Ende. 9mm Multiplex duerfte im Baumarkt zugeschnitten ca. 15EUR kosten....

Gruss Ronald

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#3 Beitrag von hwk » Fr 20 Apr 2007 16:45

Hallo Dieter,

schau mal einfach unter Holzhandel im Branchenbuch nach. Dort findet man meist Händler die die Platten im Angebot haben. Meist wird beim Zuschnitt mit einem Aufpreis von bis zu 50% gearbeitet, da ja auch der Verschnitt bezahlt werden muß. Daher wird sich für Dich der Kauf in Platten lohnen, den Zuschnitt bekommt man entweder als Kundendienst oder für kleines Geld.

Zum Lakieren müssen die Platten aber unbedingt angeschliffen werden, da sonst der LAck nicht hält.

Besten Gruß

HWK

campi
Junior
Beiträge: 23
Registriert: So 14 Mai 2006 11:17

#4 Beitrag von campi » Fr 20 Apr 2007 17:02

Hallo
Danke schon mal für die Antworten.

Werde mal alle ortsansässigen Holzhändler abklappern.
Werde auf jeden Fall ganze Platten kaufen,schneiden kann ich selber.
Das das mit den lakieren der Siebdruckplatten nicht unproblematisch ist hab ich
schon mitbekommen.
Gut mir Verdünner abwaschen und gut anschleifen.
Die Ecken gut abrunden und schön grundieren u. lackieren,die soll aussehen wie eine gekaufte :D
Würde auch normales Birkensperrholz oder Buchensperrholz nehmen,denke aber das diese
Siebdruckplatten Wettermäßig viel länger halten.

Gruss Dieter

jguenth
Experte
Beiträge: 62
Registriert: Mi 18 Apr 2007 20:36
Wohnort: Erfurt

#5 Beitrag von jguenth » Fr 20 Apr 2007 20:03

Hallo Dieter,

frag bei den einzelnen Händlern ruhig mal nach was sie so alles in der Richtung da haben und was es kostet. 12mm warenbei mir nur ein paar Cent billiger als 15mm (12 Euro nochwas pro qm, nur ganze Platten 2,50x1,25), 9mm Siebdruck dann wieder deutlich günstiger (ich glaub etwa 10Euro/qm).

Und dann hat er mir noch Schalungsplatte vorgelesen, ist wie Siebdruck, aber beidseitig glatt (und damit wohl sowieso angenehmer für dich und andere Bauarbeiten), hat 8mm und war dann bei so 9,30EUR/qm.

War übrigens bei Vomberg in Erfurt, ich hab dann nicht weiter rumgesucht, war mir günstig genug (wenn man sich allein Sperrholz im Baumarkt anguckt... Vielleicht bau ich dann alle Möbl aus dem Zeug :roll: (ist aber schwer)). Die haben noch mehr Niederlassungen, einfach googlen.


Viele Grüße

Jörg

Benutzeravatar
mangiari
womobox-Guru
Beiträge: 1324
Registriert: Di 07 Nov 2006 23:05
Wohnort: München

#6 Beitrag von mangiari » Sa 21 Apr 2007 10:46

Du bekommst auch im Baumarkt ganze Platten, da erlassen sie je nach Baumarkt auch sehr viel Prozente. Ich hab einige Platten am Ende doch im Baumarkt gekauft, da dort die Qualität witzigerweise besser war als beim Spezialholzhandel. Das liegt wohl daran, dass die Platten normal zum Verschalen von Betongußformen verwendet werden, da müssen sie nicht hübsch sein. Die im Baumarkt sind mehr zu Bastelzwecken optimiert.

Also in ganzen Platten waren die Preise absolut vergleichbar von denen der Holzgroßhändler.

@hwk: Mit was kann man denn die Platten so alles lackieren? Ich arbeite halt wegen der gesundheitlichen Belastung am liebsten mit Wasser-verdünnbarem Acryllack. Ich weiß aber dass der bei Profis eher als Kinderspielzeug gilt ;)
Macht mir das auf angeschliffenem Siebdruck (bzw auf der glatten Phenolseite) ne einigermaßen Oberfläche, die auch nicht gleich abblättert, wenn man mal hinkommt?

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1724
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 Beitrag von Anton » Sa 21 Apr 2007 12:52

Hallo


Bei Siebdruckplatten kann ich nur raten: guckt euch die Qualität sehr genau an!

Im Zweifel lieber mal ein Probestück mitnehmen und das ins Wetter legen bzw mit Feuchtigkeit in Verbindung bringen.

Trotz positiver Zusagen hinsichtlich der Qualität und des Herkunftslandes (... sind garantiert aus Finnland) hab ich schlechte Erfahrungen mit manchen Platten.

Mir scheint auch, das die Platten mit der etwas matteren glatten Seite die besseren sind.

Ich hab seit Jahren ein Stück Platte ohne jeglichen Kantenschutz draußen stehen und da passiert gar nix! :D

Eine andere Platte fing nach dem ersten Regentag an aufzuquellen. :cry:


Gruß Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

campi
Junior
Beiträge: 23
Registriert: So 14 Mai 2006 11:17

#8 Beitrag von campi » Sa 21 Apr 2007 22:09

mangiari hat geschrieben:Du bekommst auch im Baumarkt ganze Platten, da erlassen sie je nach Baumarkt auch sehr viel Prozente.
Hi Schön währs.
Habe bei uns im OBI Markt in Laatzen nach ganzen Plattenpreise gefragt,der Holzverkäufer hat sein Taschenrechner genommen und die Quadratmeter einer Platte
ausgerechnet und mal 34,90€ genommen.
Fast 110,-€ pro Platte :shock:

Gruss Dieter

Hansen
Experte
Beiträge: 68
Registriert: Sa 21 Okt 2006 08:27

#9 Beitrag von Hansen » Sa 21 Apr 2007 22:20

campi hat geschrieben:
mangiari hat geschrieben:Du bekommst auch im Baumarkt ganze Platten, da erlassen sie je nach Baumarkt auch sehr viel Prozente.
Hi Schön währs.
Habe bei uns im OBI Markt in Laatzen nach ganzen Plattenpreise gefragt,der Holzverkäufer hat sein Taschenrechner genommen und die Quadratmeter einer Platte
ausgerechnet und mal 34,90€ genommen.
Fast 110,-€ pro Platte :shock:

Gruss Dieter
mal eine andere Frage...Spielt denn das Gewicht bei dir keine Rolle? Was soll denn die Kiste wiegen.....50 kg?

campi
Junior
Beiträge: 23
Registriert: So 14 Mai 2006 11:17

#10 Beitrag von campi » So 22 Apr 2007 00:54

Hansen hat geschrieben: mal eine andere Frage...Spielt denn das Gewicht bei dir keine Rolle? Was soll denn die Kiste wiegen.....50 kg?
Ein bischen leichter schon :lol:
Die original Kiste von Sawiko aus Allu wiegt 41 kg
Wenn meine nicht schwerer wird ist es gut,leichter währe besser :D
Wenn ich jetzt die Bühne(35 kg) drannschiebe und den Roller(125ccm Vespa,115 kg) draufstelle
ist meine Hinterachlast gerade voll ausgeschöpft.
Für die Kiste würde ich eine leichtere Bühne bauen,vieleicht 15-20 kg schwer.
Da sollen nur leichte Sachen rein wie Tisch und Stühle und der Kipor Generator 22 kg.
So soll die Kiste aussehen,vieleicht ein klein wenig kleiner.
Bild
Gruss Dieter

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#11 Beitrag von hwk » Mo 23 Apr 2007 08:44

Hallo Dieter,

bei den Abmessungen und eingefügten Versteifungen aus Aluwinkel kann man sicher auf 9 mm runtergehen, wenn man die Seiten nicht auch aus den 4 mm Betoplan-Sebdruckplatten herstellen kann. Statisch haben diese Platten ja nichts zu halten.

@mangiari: mit wasserverdünnbaren Lacken wird man hier nicht weiterkommen, da diese eigentlich nicht den Verbund zum Untergrund herstellen. Dass solche Lacke "ökologischer" sein sollen ist auch nur ein Einzelfall. Man verzichtet zwar auf die Lösemittel, muß dafür aber jede Menge andere Additive dazugeben, um ein gescheites Ablüftverhalten hinzubekommen.

Besten Gruß

HWK

Antworten