Eingangstür

Fenster, Türen, Klappen, Dachluken, Markisen, Fahrrad- und Motorradträger
Message
Autor
Benutzeravatar
FraBer
Experte
Beiträge: 124
Registriert: Mo 20 Mär 2006 12:03
Wohnort: Crailsheim

#16 Beitrag von FraBer » Mi 14 Feb 2007 22:26

Hallo Björn,

hast Du bei Pecocar einen Katalog bestellt?
Dann könnte wir uns ja mal wieder zum gemeinesamen Türenplanen treffen. Ansonsten gib mal Bescheid, dann würde ich mich um einen Katalog kümmern.
Schließlich sollte das Problem bis Anfang Mai erledigt sein :wink:

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von paulikxp » Do 15 Feb 2007 09:37

Hallo Frank,

ja, habe ich bestellt. Warten wir's ab, dann treffen wir uns zum Extrem-Tür-Bauing!

Gruß, Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

hero
womobox-Spezialist
Beiträge: 244
Registriert: So 27 Nov 2005 12:10

#18 Beitrag von hero » Fr 16 Feb 2007 13:07

Hallo,
an alle, die einen Kofferaufbau haben oder planen:
wie sehen Eure Einstiegstreppen aus? Man muss ja erstmal an die
schöne neue Seitentür rankommen (Höhe über Grund je nach Fahrzeug
ca. 80 - 120 cm).
Selbstbau oder fertig gekauft? Material Alu, Stahl, Holz, ...? Mit Handlauf
oder ohne? Anzahl Stufen? Breite, Tiefe der Stufen? Problemlösungen, wenn
der Eingang im Bereich der Hinterachse liegt und daher Klapp- oder
Einschubstufen ausscheiden?

Gruß
Hero

Benutzeravatar
Sven Strumann
womobox-Halbgott
Beiträge: 509
Registriert: Do 28 Dez 2000 17:43
Wohnort: Münsterland / Selfoss, Ísland
Kontaktdaten:

#19 Beitrag von Sven Strumann » Fr 16 Feb 2007 14:13

Ich habe eine Auszugstreppe von Titgemeyer eingebaut. An der Kabinenwand ist ein klappbarer Handgriff als Handlauf angebracht.
Ist sehr bequem zum Ein- und Aussteigen, aber nachteilig in der Handhabung, z.B. dadurch das man immer knapp 2 m seitlich frei haben muss. Und innerorts kann man nicht überall die Treppe ausgefahren lassen.
Ich kann zum Glück den Seitenunterfahrschutz als Hilfe zum Hochkraxeln nutzen wenn die Leiter nicht ausgefahren ist.
Nachteilig ist auch das man die Treppe halt nicht von innen bedienen kann um z.B. unauffällig irgendwo zu übernachten bzw. schnell wegfahren zu können. Da steht man halt vor der Wahl entweder die Treppe eingefahren zu lassen und immer mühsam rein und rauszukraxeln oder halt das Ding auffällig draußen zu lassen.
Ich überlege mir eine Klappstufe wie beim 710 mit Einheitskoffer zusätzlich einzubauen.
Bei den Geländebussen die ich in Island fahren sind elektrische Eintrittsstufen mit 2 bis 3 Stufen eingebaut.

hero
womobox-Spezialist
Beiträge: 244
Registriert: So 27 Nov 2005 12:10

#20 Beitrag von hero » Fr 16 Feb 2007 16:24

Hallo Sven,

ist das die Stahltreppe von Titgemeyer mit 30 kg? Die scheint mir
etwas schwer und unhandlich zu sein . Wie hast Du sie im eingefahrenen
Zustand am Fahrzeug befestigt?

Da nach meiner derzeitigen Einrichtungsplanung die seitliche Tür
nahe am rechten Hinterrad liegt, kann ich keine Klappstufen o.ä. unter
dem Eingang montieren: Rad und Kotflügel sind im Weg.

Im Moment überlege ich in Richtung einer Alu-Klapptreppe von
Kaiser+Kraft mit 4 Stufen. Ist eigentlich eine A-förmig aufzustellende
Treppe. Wenn man die hintere Abstützung entfernt und oben Klauen
zum Einhängen anbringt, könnte sie verwendbar sein. Daten:
Obere Trittflächenhöhe 860 mm, Stufentiefe 205 mm,
Stufenbreite 360 mm, 9 kg Gewicht, zusammengeklappt nur 80 mm dick,
15 Jahre Garantie.

Zusammengeklappt könnte man sie innen an der Tür befestigt transportieren.
Von innen ablassen und einholen wäre wohl mit einem Seil möglich.

Gruß
Hero

Benutzeravatar
Sven Strumann
womobox-Halbgott
Beiträge: 509
Registriert: Do 28 Dez 2000 17:43
Wohnort: Münsterland / Selfoss, Ísland
Kontaktdaten:

#21 Beitrag von Sven Strumann » Fr 16 Feb 2007 16:31

Es ist die Stahltreppe von Titgemeyer. Das Gewicht ist nicht so schlimm, da die Treppe ja im Rahmen läuft.
Die Führung der Treppe ist noch nicht die endgültige, da bin ich noch am überlegen ob es was mit Rollen werden soll. Bisher schiebe ich sie einfach in ein U-Profil. Bis zum Sommer muss da aber noch eine bessere Lösung her, da gerade der isländische Staub und Sand ansonsten das ganze zu schwergängig macht und so auch die Verzinkung leidet.

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von paulikxp » Fr 16 Feb 2007 18:31

hero hat geschrieben:Hallo,
an alle, die einen Kofferaufbau haben oder planen:
wie sehen Eure Einstiegstreppen aus?
So sieht die Treppe bei mir aus.

Sie hat den Nachteil, daß sie etwa 80cm in den Innenraum ragt, dafür kann ich aber auch überall aussteigen, ohne eine Treppe ausschieben zu müssen, die dann teilweise widerrechtlich auf dem Gehweg oder wo auch immer stehen würde.
Sie ist natürlich noch nicht fertich, unten fehlt noch ein Blech, jede Menge Isolierung, ordentliche Stufen und Verkleidungen der senkrechten Flächen. Unter den Stufen gibt's übrigens einen Stauraum, logo.

Gruß, Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

hero
womobox-Spezialist
Beiträge: 244
Registriert: So 27 Nov 2005 12:10

#23 Beitrag von hero » Fr 16 Feb 2007 21:31

Hallo Björn,
tolle Konstruktion, gratuliere!
Schön bequem ohne Aus- und Einfahren.
Bekommt das Loch innen noch eine Bodenklappe?
So viel Platz kann ich leider in die Treppe nicht investieren.
Und wie gesagt: ein 'tiefergelegter' Treppenkasten ist im Bereich der
Hinterachse eher problematisch ...

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#24 Beitrag von paulikxp » Mi 21 Feb 2007 17:58

Hallo hero,
hero hat geschrieben: tolle Konstruktion, gratuliere!
Schön bequem ohne Aus- und Einfahren.
Bekommt das Loch innen noch eine Bodenklappe?
So viel Platz kann ich leider in die Treppe nicht investieren.
Und wie gesagt: ein 'tiefergelegter' Treppenkasten ist im Bereich der
Hinterachse eher problematisch ...
Danke für die Lorbeeren ;-)

Eine Bodenklappe ist erstmal nicht vorgesehen, wäre ja bei Bedarf auch einfach nachzurüsten.
Und bevor ich mit dem Treppenkasten aufsetze, zerdrücke ich mir ohnehin erstmal den Tank...

Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Pecocar-Profile

#25 Beitrag von paulikxp » Mi 21 Feb 2007 18:04

Hallo,

so, der Pecocar-Kaddalooch ist da. Steht außer viel Selbstdarstellung nicht allzu viel drin, aber sie bieten immerhin etwa 5 Profilarten aus GFK an. Davon sind hier zwei interessant (die anderen sind U- und L-Profile sowie Kantenrundungen für den Aufbau):

Bild

Ich würde da zum ersten Profil tendieren und den unteren Schenkel abschneiden und das ganze dann auf den Türholm aufkleben. Aber wie stabil ist GFK?

Björn
Zuletzt geändert von paulikxp am Mi 21 Feb 2007 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

Benutzeravatar
FraBer
Experte
Beiträge: 124
Registriert: Mo 20 Mär 2006 12:03
Wohnort: Crailsheim

#26 Beitrag von FraBer » Mi 21 Feb 2007 19:53

Hi Björn,

nix für ungut, aber haben die auch Aluprofile. Würde mich mal interessieren.
Die Kältebrückendiskusion finde ich an der Stelle echt übertrieben. Sicher es gibt reichlich Kunststoffrahmen für Türen. Von daher sollte das schon stabil genug sein, aber ich wohn ja nun seit über einem Jahr in nem Wohnwagen. Rate mal aus welchem Material die Türrahmen sind?
Das Profil ist mit einer Kunststoffleiste überzogen und dort hatten wir nun wirklich noch nie Probleme mit kondensierenden Wasser oder Kälte. Auch letztes Jahr im Januar bei -28°C nicht.

Ich tendiere daher wirklich zu Aluprofilen. Wenn ich mal Profil 1 als Grundlage nehme, kann ich bei einer Wandstärke von 75mm das Profil in der Wand versenken und innen mit Holz verkleiden. Somit geht die Kältebrücke noch nicht mal bis in den Innenraum.

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#27 Beitrag von paulikxp » Mi 21 Feb 2007 21:46

Hach, ich weiß auch nicht. Aluprofile haben die nicht, nur diese GFK-Sachen.
Irgendwie traue ich denen aber auch nicht so richtig. Müßte man sich vielleicht mal ansehen, sind ja immerhin 4mm stark, ist ja auch kein Pappenstiel.

Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

Benutzeravatar
Sven Strumann
womobox-Halbgott
Beiträge: 509
Registriert: Do 28 Dez 2000 17:43
Wohnort: Münsterland / Selfoss, Ísland
Kontaktdaten:

#28 Beitrag von Sven Strumann » Do 22 Feb 2007 10:16

Ich habe das erste Profil, also das Stufenprofil, nun schon in der zweiten Kabine verbaut. Das Profil ist sehr sehr stabil. Da brauchst Du keine Angst haben das es nicht hält. Das Alu-Profil der Amitür in meinem letzten Womo war damit verglichen flatterig.

Übrigens sollte man die Kältebrücke von durchgehenden Aluprofilen nicht unterbewerten. Die Amitür hatte ein solches und schon bei kühlerem Wetter lief das Kondenswasser dort in wahren Bächen runter. Und bei Minustemperaturen war der ganze Rahmen gefroren und strahlte eine eisige Kälte in den Innenraum ab. Ich habe das ganze dann nachträglich mühsam geändert.
Nach den positiven Erfahrungen mit dem Peco-Profil in der Leerkabine die ich vorher dem Womo hatte kam für mich in der neuen Kabine nur das Profil in Frage.
Übrigens verbauen das etliche bekannte Expeditionskabinenhersteller.
Was allerdings schade ist, das Pecocar dieses Profil nur noch in einer Abmessung anbietet, Pecolit hatte es früher für verschiedene Wandstärken im Angebot.

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von paulikxp » Do 22 Feb 2007 16:19

Hi Sven & Co,

Du hast das Profil mit der einen Stufem also das links oben, verwendet? Wie hast Du dann weiter gebaut? Auf Basis einer 55mm-Verbundplatte oder mit eingeschobenem Holz oder wie? Hast Du vielleicht eine Möglichkeit, Deine Konstruktion mal in Form eines Fotos vorzustellen? Welche Türbeschläge (Scharniere, Schloß/Schlösser) hast Du benutzt?

Danke schonmal!

Gruß

Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

Benutzeravatar
Sven Strumann
womobox-Halbgott
Beiträge: 509
Registriert: Do 28 Dez 2000 17:43
Wohnort: Münsterland / Selfoss, Ísland
Kontaktdaten:

#30 Beitrag von Sven Strumann » Do 22 Feb 2007 16:22

Ja das linke Stufenprofil. Ich habe wegen dem Profil eine Wandstärke von 47mm genommen, da kann man es dann einfach auf die Wand schieben.

Fotos mach ich nachher und stelle sie morgen ein.

Antworten