Markisenproblem

Fenster, Türen, Klappen, Dachluken, Markisen, Fahrrad- und Motorradträger
Antworten
Message
Autor
Skysector
Junior
Beiträge: 26
Registriert: So 09 Apr 2006 12:57

Markisenproblem

#1 Beitrag von Skysector » Fr 26 Jan 2007 20:17

Hallo,
meine alte Omnistor 4000 (4m) gibt so langsam den Geist auf. Raus und Reinfahren geht nur mit gutem zureden und einer helfenden Hand die in der Mitte schiebt/drückt/zuppelt bis sie entweder rauskommt oder endlich wieder im Kasten verschwunden ist.

Am liebsten würde ich eine neue 4000er suchen da ich diese auf die vorhande Befestigung bekomme, aber die gibt es nicht mehr... Weiss jemand ob ich für die Modelle 5002/5500/5800 auch neue Halterungen benötige oder die bisherigen weiter nutzen kann???

Hat zufäliig jemand eine 4000er die noch was taugt und als Staubfänger ihr dasein verbringt??? Natürlich zahle ich auch was dafür...

Hat jemand ggf eine 5002/5500/5800 die er loswerden möchte (auch dafür zahle ich :-) )

Für Tips und so weiter bin ich sehr dankbar


Axel

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2025
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2 Beitrag von Krabbe » Fr 26 Jan 2007 21:46

Hi,

also, die Halter von der 4000 und der 5000er Serie sind anders, aber wenn mich nicht alles täuscht, dann müßte die 5000er Markiese in die 4000er Halterung reinpassen, auf jeden Fall, wenn man das untere Blech etwas nach unten biegt.
Wenn dass nicht hilft, dann kannst Du auch den unteren vorstehenden Winkel abschneiden. Oben passt die Halterung. Wenn Du die Markiese dann noch mit Blechschrauben durch das hintere Blech in die Halter verschraubst, dann hält die auch.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

MaDaCu Fahrer
Junior
Beiträge: 35
Registriert: Sa 05 Aug 2006 17:31

#3 Beitrag von MaDaCu Fahrer » Fr 26 Jan 2007 22:49

Hallo,

ist die Mechanik, Gelenke, Feder, Getriebe usw. in Ordnung oder doch schon alles ausgeschlagen?
Meine 12 Jahre alte Omnistor hat auch ewig Probleme bereitet, bis ich mir mal 2 Stunden Zeit genommen habe alles zu reinigen und mit Keramik Spray zu bearbeiten.
Jetzt flutscht es wieder wie Teufel, kein knarren, kein hängen bleiben und meine Frau kann schon mal beim herauskurbeln das Bier aufmachen :mrgreen:

Gruß
MaDaCu

Gast

#4 Beitrag von Gast » Sa 27 Jan 2007 00:16

MaDaCu Fahrer hat geschrieben: meine Frau kann schon mal beim herauskurbeln das Bier aufmachen :mrgreen:

Gruß
MaDaCu
Ist deine Frau eine indische Göttin, mit mindestens 4 Armen ? :lol:

Nicht böse sein, Spaß muss auch mal sein und bei der Steilvorlage.....

Skysector
Junior
Beiträge: 26
Registriert: So 09 Apr 2006 12:57

#5 Beitrag von Skysector » Sa 27 Jan 2007 20:05

Hi,
das mit dem saubermachen ist eine echte idee - hätte ich auch drauf kommen können (shame on me...)

Keramikspray???? Also Teflonspray, Mutiöle (z.B. BelRay) kenne ich aber Keramikspray.

Gibt es eine sinnvoll Vorgehensweis zum reinigen --- ggf demontieren und dann wieder montieren bestimmter Teile.

Gruß Axel

MaDaCu Fahrer
Junior
Beiträge: 35
Registriert: Sa 05 Aug 2006 17:31

#6 Beitrag von MaDaCu Fahrer » Mo 29 Jan 2007 06:08

Hallo zusammen,

Christianus:
selbstverständlich während Ich die Markise öffne :roll:

Axel:
ich habe ersteinmal allen losen Dreck mit Druckluft weggeblasen, alle Teile mit WD40 eingesprüht und wieder Druckluft zum Verteilen benutzt, auch um an nicht erreichbare Stellen zu kommen. Wir haben eine Art Kaltreinigen, da habe ich das Kurbelgetriebe reingeschmissen und ordentlich mit dem Pinsel bearbeitet und anschliessend wieder Druckluft. Danach kam dann überall das Keramikspray ran.
Keramikspray benutzen wir um Reibung in Gewinden zu minimieren oder Kontaktkorrosion bei Edelstahl-Alu Schraubverbindungen zu vermeiden. Ich selber sprühe das Zeugs auf jede Schraube, die ich in irgendwelche Bauteile reinschraube, um sie irgendwann vielleicht wieder leichter auseinanderschrauben zu können. Das Spray soll sich auch hervorragend an Krümmerschrauben oder Bremssätteln machen, kann darüber aber noch nichts berichten. Nach der Anwendung alles überschüssige Spray wegwischen (hat nämlich die Farbe weiß).
Das Spray kommt von der Firma Pantera, nennt sich Ceramic Pastenspray 1400. Ich weiß aber auch, dass diese Firma die Produkte nur vertreibt, Herstellen tut es wohl jemand anderes. Musst mal ´n bisschen googeln

hoffe, dass hilft Dir weiter

Gruß
MaDaCu

Antworten