Ein neuer Ausbau beginnt

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Message
Autor
Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#46 Beitrag von paulikxp » Fr 11 Mai 2007 09:28

Hallo,

meine ganzen Hartschaumplatten klebe ich mit einem sogenannten "Dachkleber" names "Puren" aus dem Dachdeckerbedarf. Der funktioniert ebenfalls auf PU-Basis durch Wasseraufnahme, bei großen Flächen sollte man daher die Klebefäche leicht mit Wasser benetzen. Das Zeug schäumt leicht auf (ähnlich wie Bauschaum, aber nicht so stark), ist aber geschlossenporig und bis 100°C hitzefest. Die zu verklebenden Materialien sollte man während des Aushärtens leicht pressen, damit durch die Aufschäumwirkung die Platten nicht auseinandergedrückt werden.

Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#47 Beitrag von Holzwurm » Sa 12 Mai 2007 19:55

Danke Rainer und Björn,
könnt Ihr nicht für mich ein Problem lösen: Beide Varianten haben für mich Vorteile: Bei der Dispersion kann ich die Flächen noch bewegen, was Sinn macht, da ich die Kiste erst nach dem Zusammenbau von innen bekleben werde und ich brauche keinen großen Druck auszuüben. Ich kann die Polystyrolplatten etwas kleiner schneiden lassen, da ich die Ecken ausspritzen werde. Den PU-Kleber kann ich nicht wirklich (jedenfalls nicht ohne große technische Klimmzüge) pressen, da ich innerhalb der Box als Gegendruck ja nur auf der anderen Seite die Schaumplatte habe und meine Schraubzwingen schaffen nur achtzehn Zentimeter. Für welche Methode soll ich mich entscheiden? Oder wisst Ihr noch eine weitere Variante?
Danke für Eure Hilfe
Holzwurm

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

#48 Beitrag von 2vgsrainer » So 13 Mai 2007 10:28

Hallo Holzwurm

Also ich würde hier auf einen Kontaktkleber auf Desperisonsbasis zurückgreifen. Die Teile jeweils beidseitig mit Kleber bestreichen, ablüften lassen, Teile zusammen fügen, mit flacher Hand oder Brett und Gummihammer kurz abklopfen. Fertig !
Die Option der nachträglichen Korrektur brauchst du hier doch nicht.
Der einzige Nachteil bei den Kontaktklebern auf Dispersionsbasis ist die relativ lange Ablüftzeit da Wasser halt nicht so schnell verdunstet wie irgendwelche Lösungsmittel.
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Benutzeravatar
paulikxp
womobox-Spezialist
Beiträge: 318
Registriert: Di 14 Feb 2006 20:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#49 Beitrag von paulikxp » Mo 14 Mai 2007 10:19

Hallo,

Lösungsmittel verbieten sich bei Hartschaumplatten ohnehin, die lösen sich nämlich auf wie Zuckerwatte im Mund...
Ich verklebe meine Platten mit "stummen Mechanikern", sprich teleskopierbaren Stützen, die ich senkrecht oder waagerecht gegen die gegenüberliegende Seite verspanne. Die Kraft muß ja nicht so groß sein, daß der Aufbau auseinandergedrückt wird ;-)

Björn
Ausbaufotos von Willi unter http://willimobil.wordpress.com

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#50 Beitrag von Holzwurm » Mo 28 Mai 2007 10:28

Das Kleben der Kühlbox und die Erledigung der Kleberfrage:
Als ich nach den Preisen der Kleber im Fachgeschäft fragte, blieb mir die Spucke weg: Bis zu 170€ für einen geeigneten Kleber wollte man haben. Meine Entscheidung: wassefester Holzleim, Preis: 9,65€.
Ergebnis: siehe Bilder. Das erste Bild zeigt die Box (zur Erinnerung: 12cm starke Teile) ohne die Verkleidung, das zweite mit den aufgelegten Verkleidungsteilen aus Sperrholz. Den Deckel werde ich mit eingefärbtem Kork bekleiden, wie dann auch den Tisch, so erhoffe ich mir eine vereinheiltichte Gesamtoptik. Die dann folgenden Bilder zeigen das "Bad", welches ich ebenfalls kurzfristig selbst bauen musste. Eigentlich hatte ich schon einen Spiegelschrank mit Klappwaschbecken bestellt. Aber nachdem er nach inzwischen drei Wochen immer noch nicht da war, habe ich kurzfristig und verärgert umdisponiert. Oben gibt es eine Ablage für die Waschutensilien, die Kästen unten rechts und links können von oben geöffnet werden und sind für WC-Papier und Waschmittel reserviert. Die Holzwand hinten verdeckt die Wasserrohre. Kabelkanäle habe ich in Holz gebaut, 230V und 12V (Steckdosen) sowie Licht kommen noch.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#51 Beitrag von Holzwurm » Mo 28 Mai 2007 10:29

Nun denn, dann liefere ich noch ein Bild nach.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

#52 Beitrag von 2vgsrainer » Mo 28 Mai 2007 11:02

Hallo Holzwurm

Sieht echt klasse aus !!

Hast du die Polystyrolplatten für deine Kühlbox innen auch mit Ponal verklebt ?
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#53 Beitrag von Holzwurm » Mo 28 Mai 2007 21:08

Guten Abend, Rainer,
die Holzverkleidungen auf und vor der Box liegen nur auf, da ich die Polystyolplatten erst noch verkleben muss und dafür die Box noch mal rausnehmen will. Aber Deine Vermutung war richtig, ich werde sie mit Holzleim verkleben. Wenn das getan ist, folgt die Holzverkleidung außen- und die wird natürlich ebenfalls mit Holzleim geklebt. Ich hoffe, diese Woche werden die Platten kommen und dann geht es weiter. Ich habe übrigens mal ein bißchen bei www.wemo.ch gepliert, mit welcher Dicke der Isolierung die arbeiten und bin auf die nette Information gestoßen, dass, wenn die eine fünf cm Isolierung neben einer zehn cm Isolierung in den Verbrauchsdaten vorstellen, der Verbrauch um über ein Drittel zurückgeht- und ich habe sogar zwölf cm!
Hat mir sehr gefallen.
Herzlich
Holzwurm

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#54 Beitrag von Holzwurm » So 17 Jun 2007 17:30

So, nun war die Küche drann. Küche bedeutet: Der gleich sichtbare Schrank, 90cm breit, 70cm tief, wird oben den Einschnitt für die Spüle mit Kocher mit Glasplatte bekommen. Im Schrank sind links der Gaskasten, rechts wird die Truma C 4002 stehen. Hinter den Gaskasten kommt direkt vor die Außenwand ein ein Abwasserkanister, vor dem Kanister werden zwei Luftrohre die Warmluft in den hinteren Fußraum und per Verlängerung in den Mittelgang blasen. Eine dritte Öffnung leitet Luft nach vorne (seitwärts, rechts im Schrank bei den folgenden Bildern zu sehen. Im Bild schon zu sehen ist die Gasfallöffnung.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#55 Beitrag von Holzwurm » So 17 Jun 2007 17:36

Auf dem nun folgenden Bild könnt Ihr mit Blick von oben den Gaskasten sehen. Da die Heizung rechts stehen wird und von oben der Kocher Hitze entwickelt, habe ich die Seitenwand wie auch das "Dach" aus Sandwichplatte gebaut.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#56 Beitrag von Holzwurm » So 17 Jun 2007 18:05

Das folgende Bild ist etwas schwierig einzuorden, man muss sich erst an den Blick gewöhnen. Aber es stellt mein Hauptproblem mit dem Gasschrank und meine Lösung dar: Um die Tür des Gaskastens nach innen dicht zu machen, musste ich mir etwas einfallen lassen. Meine Lösung war, rings um die Öffnung habe ich im Gaskasten wie auch bei dem Feld rechts und oben einen Alu-Winkel mit 12mm Abstand von vorne nach hinten geklebt. Dann wurden die Holzplatten eingepasst und durch das Holz und den Alu-Winkel habe ich jeweils eine vier mm Bohrung an vier Stellen gesetzt. Die Befestigung habe ich mit einem Möbelgriff "von der Stange" vorgenommen. (In den folgenden Bildern sind sie zu sehen.) Die eigentlich für ein ca. 20mm Holz vorgesehenen Schrauben habe ich mit einer Mutter versehen, durch das Loch gesteckt und mit einer Kontermutter festgezogen. Vorteil: Auf diese Weise kann ich durch drehen selbst festlegen, wie lang die Gewindeschraube nach vorne steht. Dann wurde die Holzplatte auf die Schraube aufgesetzt und von vorne der eigentliche Möbelgriff aufgeschraubt. Zwischen Holz und Alu-Winkel kam ein 5mm Moosgummi, und so kann ich durch das Schrauben des Griffes selbst festlegen, wie stark ich die Platte auf das Moosgummi drücke. Beim Gaskasten habe ich das Moosgummi komplett auf den ganzen Rahmen geklebt, bei den beiden anderen Platten nur stückweise. Aber ich kann so immer an alle Technik, die im Schrank eingebaut ist. Das letzte Bild zeigt dann das fertige Ergebnis.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#57 Beitrag von Holzwurm » So 19 Aug 2007 11:46

Nun ist der Urlaub schon vergessen, der Ausbau geht weiter - und ich vermute, bei Euch ist das ähnlich.
Neue Taten: Der Doppelboden für den Sitzbereich ist eingebaut, wie Ihr an folgendem Bild bei offener Rückseite sehen könnt. Unter dem Doppelboden sollen die Außenmöbel, die Einstiegstreppe (wahrscheinlich) für hinten, der Gasgrill und solche Sachen verschwinden. Es fehlen hinten nur noch der Teppich, die Gardinen und die Drehstühle. Ansonsten bin ich im hinteren Bereich fertig.

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#58 Beitrag von Holzwurm » So 19 Aug 2007 11:54

Ich weiß nicht, warum er das Bild nicht haben wollte: neuer Versuch.

Geht nicht:

Lieber Admin, gibt es einen technischen Grund? Der Rechner sagt mir, er könne das Attachment nicht hochladen. An der Größe der Datei kann es eigentlich nicht liegen.
Herzlich
Holzwurm

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#59 Beitrag von Holzwurm » Di 21 Aug 2007 18:58

Da es bei Rollo jetzt mit den Bildern klappt, werde ich versuchen, auch meine einzustellen. Bitte beim Betrachten auf die Texte der vorherigen Beiträge zurückgreifen.
Herzlich
Holzwurm
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Holzwurm
Experte
Beiträge: 153
Registriert: Fr 12 Aug 2005 19:38

#60 Beitrag von Holzwurm » Di 21 Aug 2007 19:04

Ah, nun will er wirklich, deshalb gleich die zwei fehlenden Bilder zum Tisch.
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten