Leerkabine für Unimog?

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Richard Schweikl

Leerkabine für Unimog?

#1 Beitrag von Richard Schweikl » Mi 07 Feb 2001 10:40

Hallo Leute,<br>
Für meinen U-1550L brauche ich eine Wohnkabine, die auch mal ein paar Kilometer abseits der Teerstraßen aushält.<br>
Ich hab zwar hier schon den Thread über Leerkabinen-Hersteller gelesen, aber für mich war da nicht sooo viel dabei.<br>
Ich suche:<br>
* Hersteller wie z.b. ff-expedition oder UniCat<br>
* Stabile(!) Zubehörteile (Fenster, Türen, Dachluken, ..)<p>
Wer hat in dieser Hinsicht Erfahrungen?<br>
Wenn möglich würde ich gerne Fehler vermeiden.<p>
Richard<br>

<br>

Gast

Re: Leerkabine für Unimog?

#2 Beitrag von Gast » Mi 07 Feb 2001 23:13

hallo Richard,<p>
keine Erfahrungen, aber schau mal die internetseiten v. www.dustdevil.de an<br>
(reine Info! auch wenn ich zZ in der Nähe wohne ist mir die Fa. nur aus dem internet bekannt; Referenzen habe ich keine, Seiten sind aber informativ)<p>
ansonsten mal die threads durchlesen u. möglichst mal bei einem Anbieter in der Nähe vorbeischaun. ggf. als grobes Vorabinfo Messen besuchen.<p>
viel Glück.<br>
JoS<p>
<p>
>Hallo Leute,<br>
>Für meinen U-1550L brauche ich eine Wohnkabine, die auch mal ein paar Kilometer abseits der Teerstraßen aushält.<br>
>Ich hab zwar hier schon den Thread über Leerkabinen-Hersteller gelesen, aber für mich war da nicht sooo viel dabei.<br>
>Ich suche:<br>
>* Hersteller wie z.b. ff-expedition oder UniCat<br>
>* Stabile(!) Zubehörteile (Fenster, Türen, Dachluken, ..)<br>
>Wer hat in dieser Hinsicht Erfahrungen?<br>
>Wenn möglich würde ich gerne Fehler vermeiden.<br>
>Richard<br>

<br>

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5752
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leerkabine für Unimog?

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 08 Feb 2001 19:24

Hi, Richard,<p>
mir ist da auch noch etwas eingefallen: Unikat - ich meine gelesen zu haben, daß die sogar kugelsichere Fenster einbauen. Ist das stabil genug?<p>
Viele Grüße<br>
Wolfgang
<br>
<ul><li><a href="http://f22.parsimony.net/forum42247/messages/78.htm" target="_top">Unikat</a></ul>
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Bruno Siemer

Re: Leerkabine für Unimog?

#4 Beitrag von Bruno Siemer » Sa 10 Feb 2001 14:33

Hallo Richard,<p>
eines ist uns doch wohl klar: offroad und preisgünstig geht selten. Entweder Du gibts den Preis einer Eigentumswohnung aus (um ein paar km abseits zu fahren) oder Du baust selbst. Es gibt schöne ALU oder GFK - Boxen der Army, die notfalls einen Fallschirmabwurf überstehen und problemlos auf Unimog oder anderem Trägerfahrzeug per 3-Punkt-Halterung montiert werden können (4 Silentblöcke geht auch) Preis für Leerkabine z.T. mit Fenstern und Luken ab 3 TDM, allerdings oliv.<p>
Wenn Du Bilder haben willst, schick mir ´ne Email, ich habe ein paar Fotos von meinem Umbau.<p>
Gruss, Bruno
<br>

Benutzeravatar
Sven Strumann
womobox-Halbgott
Beiträge: 509
Registriert: Do 28 Dez 2000 17:43
Wohnort: Münsterland / Selfoss, Ísland
Kontaktdaten:

Re: Leerkabine für Unimog?

#5 Beitrag von Sven Strumann » So 11 Feb 2001 21:44

Als erstes: Ich hätte eine Kabine für einen Unimog abzugeben, ca 4m lang (inkl. Heckalkoven), GFK , Wandstärke 50mm, Türen und Klappen aus GFK-Profilen mit 3fach Verriegelung und Sicherheitsschlößern, Fahrradgarage, zusätzliche Rückleuchten oben hinten. Noch ohne Ausbau und Fenster.Durch einen Konkurs des ursprünglich vorgesehenen Herstellers verzögerte sich der Bau und inzwischen ist die Kabine wegen Nachwuchs zu klein.<p>
Zu den Herstellern: Reine Expeditionsfahrzeugfirmen nehmen meist horrende Preise. "Normale" Leerkabinenlieferanten können gleichwertige Kabinen bauen, kennen sich aber mit speziellen Bauteilen, wie stabile und dichte Türen/ Klappen und Kabinenbefestigungen für den Geländeeinsatz nicht aus.<br>
Wer hier aber die notwendigen Teile selbst besorgt und für den Rahmen genaue Anweisungen gibt, wird eine Kabine bekommen, die der von einem Expeditionshersteller in nichts nachsteht, dafür aber wesentlich billiger ist.<br>
Ein Mittelweg ist die Firma Bocklet, nicht so teuer wie z.B. Unikat, aber hochwertige Qualität und auch erfahren genug im Bau von Expeditionskabinen.<br>
Firmen wie Unikat, ganz besonders die, übertreiben oft wenn es um die Ausstattung der Fahrzeuge geht. Oftmals werden diese Fahrzeuge so mit Technik und Zubehörteilen überladen, das sie für den ursprünglichen Zweck fast nicht mehr geeignet sind. Ich habe in den letzten Jahren mehrere Besitzer von Unikat-Fahrzeugen getroffen, die völlig überfordert von ihrem Fahrzeug waren. Die Dinger sind meist viel zu groß und schwer und die aufwendige Technik bereitet den Besitzern im Fall einer Panne mehr als nur Kopfzerbrechen.
<br>
<ul><li><a href="http://www.slideart.de" target="_top">Diashows von SlideArt</a></ul>
Wenn es um Island geht, einfach mich fragen.
www.kria-tours.de

Horst Poth

Re: Leerkabine für Unimog?

#6 Beitrag von Horst Poth » Fr 16 Feb 2001 11:46

Wo gibt es die schönen ALU oder GFK - Boxen? Bilder vom Umbau würden mich auch interessieren.<p>
<br>
>Hallo Richard,<br>
>eines ist uns doch wohl klar: offroad und preisgünstig geht selten. Entweder Du gibts den Preis einer Eigentumswohnung aus (um ein paar km abseits zu fahren) oder Du baust selbst. Es gibt schöne ALU oder GFK - Boxen der Army, die notfalls einen Fallschirmabwurf überstehen und problemlos auf Unimog oder anderem Trägerfahrzeug per 3-Punkt-Halterung montiert werden können (4 Silentblöcke geht auch) Preis für Leerkabine z.T. mit Fenstern und Luken ab 3 TDM, allerdings oliv.<br>
>Wenn Du Bilder haben willst, schick mir ´ne Email, ich habe ein paar Fotos von meinem Umbau.<br>
>Gruss, Bruno<br>

<br>

robby fuchs

Re: Leerkabine für Unimog?

#7 Beitrag von robby fuchs » Di 13 Mär 2001 22:48

>Als erstes: Ich hätte eine Kabine für einen Unimog abzugeben, ca 4m lang (inkl. Heckalkoven), GFK , Wandstärke 50mm, Türen und Klappen aus GFK-Profilen mit 3fach Verriegelung und Sicherheitsschlößern, Fahrradgarage, zusätzliche Rückleuchten oben hinten. Noch ohne Ausbau und Fenster.Durch einen Konkurs des ursprünglich vorgesehenen Herstellers verzögerte sich der Bau und inzwischen ist die Kabine wegen Nachwuchs zu klein.<br>
>Mich interessiert dein Angebot bezüglich Leerkabine<br>
Bitte uberstelle mir eine etwas detailiertere Beschreibung, 2-3 FOTOS<br>
SOWIE Preisvorstellungen<br>
vielen Dank<br>
Auf bald<br>
R. Fuchs<p>

<br>

Antworten