Versicherungseinstieg bei 100%?

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Antworten
Message
Autor
Bahamontes
Junior
Beiträge: 40
Registriert: So 09 Jul 2006 10:02

Versicherungseinstieg bei 100%?

#1 Beitrag von Bahamontes » Sa 02 Dez 2006 19:05

Hallo und guten Abend,

ich möchte euch mal mit einer wohl eher uninteressanten Frage behelligen, die ich mir leider gerade bei meiner Budget-Berechnung nicht selbst beantworten kann: Ist das richtig, dass Wohnmobile bei Versicherungen generell mit den 100% anfangen, auch wenn mein PKW (den ich dann durch das Wohnmobil ablösen würde) bereits bei 50% liegt? Oder kann ich quasi den PKW-Tarif übernehmen und mein neues Womo nach Abmeldung/Verkauf des PKW bei 50% versichern?

Grüße aus Berlin
Max

Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Halbgott
Beiträge: 513
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Alter Hans » Mo 04 Dez 2006 14:43

Hallo Max,
generell ist das mit den 100% sicher nicht richtig.
Frag doch bei Deiner Versicherung oder den speziellen Wohnmobilversicherern nach.

Gruß vom Alten Hans

Gast

#3 Beitrag von Gast » Mo 04 Dez 2006 15:08

Hallo
Schau mal bei RMV Versicherung nach, es geht nach schadensfreien Jahren.

Bahamontes
Junior
Beiträge: 40
Registriert: So 09 Jul 2006 10:02

#4 Beitrag von Bahamontes » Mo 04 Dez 2006 16:05

RMV Versicherung war ein guter Tipp - danke!

helmut t4
Experte
Beiträge: 106
Registriert: Mo 19 Jan 2004 21:36
Wohnort: Böhl-Iggelheim

#5 Beitrag von helmut t4 » Mo 04 Dez 2006 20:06

Hallo,
bei ESV-Schwenger klappt das auch gut,
bei Kabine eingetragen und LKW zulassung, wird das Fahrzeug als Womo versichert, viel billiger als LKW Versicherung.

Gruß Helmut
Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

Bahamontes
Junior
Beiträge: 40
Registriert: So 09 Jul 2006 10:02

#6 Beitrag von Bahamontes » Mo 04 Dez 2006 21:17

Hallo Helmut,

auch sehr interessant. Beispiel: Pick-Up mit LKW Zulassung (günstige Steuer) in Verbindung mit Kabine (d. hieße Wohnmobiltarif beim Versicherer)?

Wer hat das so gemacht? Bei wem gabs welche Probleme? Wird das nicht überprüft, dass es da zwei unterschiedliche Anmeldemodi gibt?

Danke für eure Antworten.

Grüße
Max

Antworten