Befestigungsmöglichkeit für 3 Fahrräder in Heckgarage gesuch

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

Befestigungsmöglichkeit für 3 Fahrräder in Heckgarage gesuch

#1 Beitrag von Gast » So 28 Jan 2001 18:22

Hallo Womo-Experten,<p>
ich bin auf der Suche nach einer Befestigungsmöglichkeit für 3 Fahrräder in meiner Heckgarage. Auf dem Markt gibt es nicht viel und was es gibt ist im Prinzip billiger Tand teuer verpackt. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem, oder kennt Ihr die ideale Lösung?<p>
Gruß<p>
<br>
Mike
<br>

Juergen Koschinski

Re: Befestigungsmöglichkeit für 3 Fahrräder in Heckgarage ge

#2 Beitrag von Juergen Koschinski » So 28 Jan 2001 23:16

>Hallo Womo-Experten,<br>
>ich bin auf der Suche nach einer Befestigungsmöglichkeit für 3 Fahrräder in meiner Heckgarage. Auf dem Markt gibt es nicht viel und was es gibt ist im Prinzip billiger Tand teuer verpackt. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem, oder kennt Ihr die ideale Lösung?<br>
>Gruß<br>
><br>
>Mike<br>
Hallo Mike,<br>
ich habe in meinem Liner auf den Boden der Heckgarage eine Tischlerplatte aufgelegt und darauf einen PKW-Fahrradträger fest verschraubt. Die restlichen 3 Fahrradträger stehen einfach auf dem Boden. Beim Beladen lassen sich die Fahrräder dann optimal zusammenschieben. Das erste und letzte Fahrrad wird dann mittels eines herkömmlichen Halters, wie es die Standardfahrradträger für Womos haben, befestigt. Durch das Verschrauben des ersten Fahrradträgers wird die ganze Sache sehr stabil. Ein ander Möglichkeit besteht darin, an der Decke der Heckgarage einen Bügel quer zur Fahrtrichtung zu montieren und die Räder mit oben erwähnten Halterungen zu fixieren. <br>
Viele Grüße aus Alsenz<br>
Schauen Sie mal in meinen online-shop www.jak-reisemobile.de, vielleicht ist etwas interessantes für Sie dabei.
<br>

Mike Esslinger

Heckgarage

#3 Beitrag von Mike Esslinger » Di 30 Jan 2001 09:29

>>Hallo Womo-Experten,<br>
>>ich bin auf der Suche nach einer Befestigungsmöglichkeit für 3 Fahrräder in meiner Heckgarage. Auf dem Markt gibt es nicht viel und was es gibt ist im Prinzip billiger Tand teuer verpackt. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem, oder kennt Ihr die ideale Lösung?<br>
>>Gruß<br>
>><br>
>>Mike<br>
>Hallo Mike,<br>
>ich habe in meinem Liner auf den Boden der Heckgarage eine Tischlerplatte aufgelegt und darauf einen PKW-Fahrradträger fest verschraubt. Die restlichen 3 Fahrradträger stehen einfach auf dem Boden. Beim Beladen lassen sich die Fahrräder dann optimal zusammenschieben. Das erste und letzte Fahrrad wird dann mittels eines herkömmlichen Halters, wie es die Standardfahrradträger für Womos haben, befestigt. Durch das Verschrauben des ersten Fahrradträgers wird die ganze Sache sehr stabil. Ein ander Möglichkeit besteht darin, an der Decke der Heckgarage einen Bügel quer zur Fahrtrichtung zu montieren und die Räder mit oben erwähnten Halterungen zu fixieren. <br>
>Viele Grüße aus Alsenz<br>
>Schauen Sie mal in meinen online-shop www.jak-reisemobile.de, vielleicht ist etwas interessantes für Sie dabei. <p>
Grüße nach Alsenz,<p>
vielen Dank für die Info. Ich denke das ist das beste, wenn man einen Standard-Träger verwendet. Verstehe ich richtig: Einen fest verschraubt, 2 einfach lose auf dem Boden gelassen (oder Schiene) und dann Wandhalterung oder diese Spange, wie man sie vom PKW her kennt? Da ist wirklich keine schlechte Idee!! <p>
Thanks a lot!!<p>
Grüße aus dem Schwarzwald<p>
<br>
Mike<p>

<br>

Jürgen Koschinski

Re: Heckgarage

#4 Beitrag von Jürgen Koschinski » Di 30 Jan 2001 20:18

>>>Hallo Womo-Experten,<br>
>>>ich bin auf der Suche nach einer Befestigungsmöglichkeit für 3 Fahrräder in meiner Heckgarage. Auf dem Markt gibt es nicht viel und was es gibt ist im Prinzip billiger Tand teuer verpackt. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem, oder kennt Ihr die ideale Lösung?<br>
>>>Gruß<br>
>>><br>
>>>Mike<br>
>>Hallo Mike,<br>
>>ich habe in meinem Liner auf den Boden der Heckgarage eine Tischlerplatte aufgelegt und darauf einen PKW-Fahrradträger fest verschraubt. Die restlichen 3 Fahrradträger stehen einfach auf dem Boden. Beim Beladen lassen sich die Fahrräder dann optimal zusammenschieben. Das erste und letzte Fahrrad wird dann mittels eines herkömmlichen Halters, wie es die Standardfahrradträger für Womos haben, befestigt. Durch das Verschrauben des ersten Fahrradträgers wird die ganze Sache sehr stabil. Ein ander Möglichkeit besteht darin, an der Decke der Heckgarage einen Bügel quer zur Fahrtrichtung zu montieren und die Räder mit oben erwähnten Halterungen zu fixieren. <br>
>>Viele Grüße aus Alsenz<br>
>>Schauen Sie mal in meinen online-shop www.jak-reisemobile.de, vielleicht ist etwas interessantes für Sie dabei. <br>
>Grüße nach Alsenz,<br>
>vielen Dank für die Info. Ich denke das ist das beste, wenn man einen Standard-Träger verwendet. Verstehe ich richtig: Einen fest verschraubt, 2 einfach lose auf dem Boden gelassen (oder Schiene) und dann Wandhalterung oder diese Spange, wie man sie vom PKW her kennt? Da ist wirklich keine schlechte Idee!! <br>
>Thanks a lot!!<br>
>Grüße aus dem Schwarzwald<br>
><br>
>Mike<br>
Hallo Mike,<br>
die Fahrradträger die ich verwende, haben einen Bügel, welcher am Rahmen befestigt wird. Dieser Bügel ist an einer Metallplatte auf der Schiene verschweißt. Das Fahrrad steht also im Fahrradträger nur mit dem Bügel befestigt, relativ stabil. Dadurch, dass der erste Träger fest verschraubt ist, gibt er der ganzen Konstruktion Stabilität. Die losen Fahrradträger lassen sich dann mit den montierten Fahrrädern so verschieben, dass sich die Pedale, Lenkstangen und Sättel nicht gegenseitig im Weg sind. Die Haltebügel gibt es im Campinghandel (z.B. auch bei mir) von Omnibike oder Fiamma für ein bis drei Zusatzfahrräder. Hier bietet es sich an, das Herrenrad wegen der Querstange auf den fixierten Träger zu stellen. <br>
Viele Grüße aus Alsenz
<br>

Antworten