Kabine breiter als 2,00 m! Gibt's rechtliche Einschränkungen

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
dosoe
Beiträge: 1
Registriert: Di 29 Aug 2006 11:12
Wohnort: Dortmund

Kabine breiter als 2,00 m! Gibt's rechtliche Einschränkungen

#1 Beitrag von dosoe » So 15 Okt 2006 09:19

Kabine breiter als 2,00 m! Gibt's rechtliche Einschränkungen?

Jürgen

.. noch neu in der Planung einer selbstgebauten Kabine!

Benutzeravatar
dm
womobox-Spezialist
Beiträge: 323
Registriert: Mi 19 Nov 2003 04:41
Wohnort: Herne (Ruhrgebiet)

#2 Beitrag von dm » So 15 Okt 2006 10:15

Soweit ich weiß nur die "überholen in Autobahnbaustellen" Sache.

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#3 Beitrag von hwk » Mo 16 Okt 2006 08:56

Hallo zusammen,

hier gibt es keine Einschränkungen (Überholen auf Autobahn im ausgewiesenen Baustellenbereichen mal ausgenommen).

Die meisten Womos sind ja über 2,00 m breit. Kritisch kann es nur bei Fahrzeugen knapp an der möglichen Grenze von 2,55 m werden, wenn dann eine Markise angebracht wird.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2021
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4 Beitrag von Krabbe » Mo 16 Okt 2006 18:05

Hi Jürgen,

erst mal ein willkommen hier im Forum.
Wie dm und hwk schon schrieben gibt es erst mal keine rechtlichen Einschränkungen, solange Du gesamt (incl. überstehender Stauklappen, Fenster u. Markiese) unter 2,55 m bleibst.
Was Du aber beachten mußt sind die Vorschriften zur Beleuchtung. Siehe dazu auch im Forums-Bereich Wissensbasis den entsprechenden Artikel von mir.
So mußt Du ab 2,2 m Umrissleuchten montieren und Du mußt darauf achten, das der seitliche Abstand vieler Leuchten zur Aussenkannte max. 40 cm betragen darf.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Antworten