Bausatz für Leerkabine

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
franzl76
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10 Jul 2006 10:42

Bausatz für Leerkabine

#1 Beitrag von franzl76 » Mo 10 Jul 2006 12:44

Hallo,
ich bin neu hier und hätte eine Frage zu einem Bausatz für eine Leerkabine.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit einem Bausatz für eine Leerkabine?
Wir haben einen Toyota Hilux (1,5 Kabiner) und möchten uns eine Leerkabine selbstzusammen bauen oder eben günstig eine Fertige kaufen.


LG
franzl

Benutzeravatar
Rudi
womobox-Halbgott
Beiträge: 557
Registriert: Mo 30 Okt 2000 16:58
Wohnort: München

#2 Beitrag von Rudi » Mo 10 Jul 2006 22:41

Hallo Franzl76

Willkommen im Forum

Als Bausatz kenn ich nur
http://www.amr-outdoorwelt.de/Shop/index.htm

ansonsten die üblichen Hersteller die teilweise auch Platten und Eckleisten nach deinen Wünschen verkaufen , siehe z.B.
http://www.ormocar.de/

Pass aber mit dem Gewicht auf , der HiLux ist nicht gerade mit üppiger Zuladung gesegnet.
Eine komplett ausgestattete Kabine mit 600 kg und mehr ist für den HiLux schon zu schwer.

Oder solls eine kleine ,leichte Kabine mit Klappdach sein ?????
Dann wirds mit einem Bausatz nichts werden.
Entweder Selbstbau oder rel.teuer beim Spezialanbieter


Gruß Rudi

franzl76
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10 Jul 2006 10:42

#3 Beitrag von franzl76 » Do 13 Jul 2006 12:33

Hallo Rudi,

vielen Dank für deine Tipps. Ich hab schon mal zu beiden eine Skizze gemailt. Mal schauen, welches Angebot uns mehr zusagt.
Bei der Zuladung haben wir eigentlich nicht so große Probleme. Wir haben uns Luftdämpfer einbauen lassen. Im Winter haben wir schon eine Box drauf und dann noch einen Wohnwagen dran. Das geht recht gut. Ich muss vielleicht dazusagen, dass wir auf 1.100m Seehöhe wohnen und noch nie Probleme hatten!

LG
franzl

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5758
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 13 Jul 2006 12:41

Hi, Franzl,

die meisten Leerkabinen-Hersteller (ich geb's zu, ich muß die Seite dringend einmal überarbeiten) werden Dir vermutlich die zugeschnittenen Einzlteile verkaufen - allerdings ist die Frage, ob das Selbst-zusammenbauen so viel einspart. Die Hersteller haben das nötige KnowHow, um die Kabine sehr schnell und dennoch haltbar zusammen zu bekommen - wenn Du Deinen Zeitaufwand (und das Risiko von Baufehlern) dagegen stellst, ist wirklich offen, ob Du nennenswert sparen kannst.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

franzl76
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10 Jul 2006 10:42

#5 Beitrag von franzl76 » Do 13 Jul 2006 15:23

Hallo Wolfgang,
wir haben bei zwei Herstellern schon mal nachgefragt, die die Kabine fix und fertig bauen, aber ich fand, die waren von unserer Idee nicht sehr angetan.
Ich habe da eigentlich nicht so große Bedenken, da mein Mann einen Handwerksberuf hat und sehr gerne bastelt! Wenn die Elemente zugeschnitten sind kann nicht mehr viel schiefgehen (hoff ich).
Wir warten jetzt mal die Angebote ab und dann sehen wir weiter!

LG
franzl

Benutzeravatar
Rudi
womobox-Halbgott
Beiträge: 557
Registriert: Mo 30 Okt 2000 16:58
Wohnort: München

#6 Beitrag von Rudi » Do 13 Jul 2006 19:38

Hallo Franzl

Da muß ich nachhaken
<<<<<Luftdämpfer einbauen lassen<<<<<<

Die Luftdämpfer ändern an der Zuladung bzw. am zul. Gesamtgewicht rein gar nichts. Die Fuhre fährt sich evtl. etwas stabiler.

Evtl. ----deshalb,weil die aufblasbaren Dämper bei über
400 kg Zuladung überfordert sind.
Wenn ,dann schon richtige Luftfedern zw. Blattfeder und Achse.

Aber auf mehr als 2810 kg ges. Gewicht kommst du damit auch nicht.


Gruß Rudi

Antworten