Goldschmitt Zusatzluftfeder für T 4

Egal ob Wohnmobil oder Zubehör und Ersatzteile. Hier finden sich Angebote, Gesuche und Links auf Ebay-Auktionen. Eine Bitte: Die Überschrift bitte mit Suche, Biete oder Ebay beginnen. Danke!
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Dirks Bimo
Experte
Beiträge: 53
Registriert: Mo 05 Jan 2004 18:48

Goldschmitt Zusatzluftfeder für T 4

#1 Beitrag von Dirks Bimo » Di 21 Mär 2006 20:46

Moin zusammen,
ich habe im Oktober 04 für unseren Colorado eine Goldschmitt Zusatzluftfeder (Bälge kommen qusasi in die Federn) neu gekauft - den Karton geöffnet und geguckt ob alles da ist.
Bis heute habe ich überlegt ob ich das Teil überhaupt brauche und einbauen soll.
(Tja - so spielt das leben halt ?( )
Gut ......... ich habe entschieden, das ich die Luftzusatzfeder nicht verbauen will.
Zu Ebay fehlt mir schlicht die Zeit - daher das Angebot hier.
Das Teil ist Neu im Original Karton incl. Teilegutachten und allem drum und dran.
Die Rechnung die vor mr liegt sagt, daß ich im Oktober 04 269€ dafür bezahlt habe. (bei Schmidt & Koch in OL)
Das Teil hat trocken bei mir im Büro gestanden.
Ich habe so recht keine Vorstellung was das jetzt noch kosten soll - zum verschenken reicht es bei mir noch nicht aber ich dachte wenn man sich so etwa bei 200€ einigt sollte das ok. sein für den der es braucht.
Goldschmitt baut seinen www shop gerade um - ansonsten hätte ich den Link hier nochmal reingestellt.
Bei Reimo im Katalog ist das aber auch drin - mit Foto.
Schickt ganz einfach ne PN oder ne Mail falls interesse besteht.
gruß
Dirk

P.S. bei Reimo im Katalog ist das Art. Nr. 46770

Polyair-Bag VWT4 mit Kompressor für Hinterachsfedern

Art.Nr.: 46770
für VW T4

Preiswert für Fahrzeuge mit starker Heckbelastung. deutliche Verbesserung der Fahreigenschaften bei vollgeladenem Fahrzeug oder im Anhängerbetrieb. Sinnvoll bis 1500 kg Hinterachslast. Funktion: Rote Bälge werden in die serienmäßige Schraubenfeder eingesetzt. Dadurch entsteht ein deutlicher Druck auf die Wendeln. Die Einsinkrate wird deutlich geringer. Seitenwind und Fahrbahnunebenheiten werden besser ausgeglichen. Ein Mindestdruckschalter sorgt automatisch für einen Druck von 1 Bar, das macht die Anlage sicher. Der Druck kann über das Bedienteil am Armaturenbrett je nach Beladungs- und Straßenzustand bis 2,5 Bar erhöht werden. Lieferumfang: Anlage mit Kompressor und Fahrerhausbedienteil

Antworten