LuftStandheizung mit Gas oder Diesel?

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

LuftStandheizung mit Gas oder Diesel?

#1 Beitrag von Danny-Mayer » Fr 30 Sep 2005 20:37

Hallo, suche für meinen Isolierten Koffer noch eine gute Standheizung.
Sie soll nur die Kabine hinten heizen und nicht den Motor.
Deswegen und wegen nicht verlegter Wasserrohre soll es eine Luftheizung werden.

Meine Grundfläche ist 350 mal 200cm und 200cm hoch. Ich habe offiziel kein Gas an Bord.

Vorteil Heizung Diesel: Keine 2 Jährlichen Gas prüfungen seid neusten auch keine TÜV abname mehr erforderlich. Auf der ganzen Welt Spritversorgung ohne extra drann zu denken!

Vorteil Gasheizung: Keine 10 Jahresaustausch der Brennkammer und günstiger.

Was würdet Ihr empfehlen?

Ein Freund meinte die billigen Katalytgas heizungen sind super, nur sollten sie eine Sauerstoffmangelsicherung haben. Aber ich weis nicht so recht!

Oder ist das doch wirklich eine kostengünstige Variante?

Grüße

Danny

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5758
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Sa 01 Okt 2005 08:25

Hi, Danny,

Die Wärme von Katalytheizungen bekommst Du schlecht verteilt: in der Nähe verglühst Du, um ein Schrankecke herum o.ä. bleibt es frisch, weil die Strahlungswärme dort nicht hinkommt. Auch eine getrennte Naßzelle bekommst Du nur schlecht geheizt. Ich würde da schon eine Heizung mit Warmluftverteilung einsetzen - insbesondere weil Du sowohl bei einer Diesel- als auch einer Gasheizung die Abgase (und die bei der Verbrennung entstehende Feuchtigkeit) aus der Kabine heraushältst, bei dem Katalytkonzept gibt mußt Du immer genügend Verbrennungsluft heranführen, was schnell zu einer unkontrollierten und ungewollten Lüftung wird (Zugerscheinungen).

Spätestens wenn der Wunsch nach warmem (Dusch-)Wasser aufkommt, ist eine 'richtige' Heizung m.E. die bessere Wahl, wobei ich eher zu einer Dieselheizung greifen würde, weil für mich der Gedanke an Gas ein etwas unwohles gefühl erzeugt (deshalb fahre ich ja auch mit einem 120-Liter-Gastank durch die Gegend :cry: ). Bei Eberspächer habe ich eine Diesel-Standheizung gesehen, die mit einem zweiten Schalldämpfer ausgestattet werden kann und dann sehr leise sein soll, auch eine kombinierte Luft-/Wasserheizung war auf dem Caravansalon zu sehen. Hier hat sich also in der letzten Zeit auch einiges weiter entwickelt!

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang


P.S.: vorteil Gasheizung: Du kannst sie manchmal bei eBay für relativ kleines Geld gebraucht bekommen, die neuen Dieselheizungen noch nicht...
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
Ozymandias
Experte
Beiträge: 128
Registriert: Mo 12 Sep 2005 21:04
Wohnort: Centralschweiz

#3 Beitrag von Ozymandias » Sa 01 Okt 2005 10:35

Hallo Danny

Nimm die Dieselheizung, die funktioniert gut und zuverlässig.
Die 10 Jahre Kammertauschregel kannst du auch vergessen, gilt nur in Deutschland, die gleiche Heizung in einem anderen Land verkauft hat sowas nicht nötig.
Na ja, ihr wisst ja.......... wie auch immer.......

Gast

#4 Beitrag von Gast » Sa 01 Okt 2005 11:26

Großes Problem von Dieselheizungen ist der relativ hohe Stromverbrauch.

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#5 Beitrag von Danny-Mayer » Sa 01 Okt 2005 17:32

Danke für eure Antworten!

@Gast die neuen Standheizung die mit Luft heizen haben einen durchschnittlichen Stromverbrauch einer Standlichtbirne ca 20 Watt.

Was eine Gasheizung braucht weiss ich nicht!

Ich habe Infos von Eberspächer über eine Spezial Standheizung extra für Camper bekommen. D2 Camper mit 2000 Watt Wärmeleistung.

Wieviel Watt Wärmeleistung benötigt man für meinen Koffer?
Ich brauche es nicht mollig warm, wobei wenn ich da an meine freundin denke!

Grüße

Danny

p.S: wann ist den wieder ein Leerkabinentreffen?
Am besten hier in der Nähe / Süddeutschland.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4355
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Picco » Sa 01 Okt 2005 17:57

Wieviel Watt Wärmeleistung benötigt man für meinen Koffer?
Ich brauche es nicht mollig warm, wobei wenn ich da an meine freundin denke!
Hoi Danny-Mayer

Gib mir mal die Flächen der Aussenwände/Decken/Böden, deren genauen Aufbau, die Fenstergrössen (LxB) und -Typen (wenn nicht Seitz S3/S4 bitte auch deren K-Wert/U-Wert, Schiebe- oder Aufstellfenster), das Volumen der Kiste, die Dachhauben und was Du sonst noch an die Aussenluft angrenzend hast per Mail an und ich rechne Dir den Wärmeleistungsbedarf.
Wichtig ist auch: Wie viele Personen schlafen da drin? Wie ist das Führerhaus abgeschottet?
Für's Mail klicke unten auf "www" und dann unter meiner Foto auf die Mail-Adresse.

Gruss

Picco

O-302
womobox-Spezialist
Beiträge: 223
Registriert: Mo 25 Sep 2000 18:25

#7 Beitrag von O-302 » Mo 03 Okt 2005 18:40

.
Zuletzt geändert von O-302 am Mi 22 Sep 2010 16:19, insgesamt 1-mal geändert.

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#8 Beitrag von Danny-Mayer » Mi 05 Okt 2005 17:19

Hab da neue Infos,

Eberspächer hat speziel für WoMo die Airtronic weiterentwickelt. Bessere Luftführung, dadurch deutlich leiser und serienmäßig mit einen 2. Schalldämpfer!

Gibt es als D2 Camper mit 2200 W Startwärme, als D3 Camper mit 3000 W (laut meinung vom Boschdienst) getunte D2 die am Limit läuft!) und die D4 Camper mit 4000 Watt, und die D4 Camper plus mit 3500 W.

Sind alle preislich bei 1200 in der Minimal Ausstattung. Also ohne Thermostat und Zeitschaltuhr!

Mächtig teuer!

Wie sind den die Webasto?

Ich möchte die Standheizung innen unter meinen LKW Rahmen (also im Freien) montieren. ich habe in meinem Koffer dafür keinen geeigneten Platz gefunden.

Muss ich dafür ein extra gehäuse bauen?
Eigentlich ja nicht meine Wasserheizung wurde damals auch nur neben den Motor geschraubt.
Was sagt ihr?

Wie laut / leise sind Gasheizungen?

Grüße

Danny

Hermann
Moderator
Beiträge: 184
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:06
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Hermann » Mi 05 Okt 2005 20:43

die Gasheizung hörst du so gut wie nicht.

Hast aber den nachteil, dass se Dir wenn du mit Flaschen unterwegs bist, diese im Winter ziemlich schnell leersaugen

Gruß
Hermi
Carthago Malibu 32.2 Syncro Benziner www.pistenbulli.franken.de

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#10 Beitrag von Danny-Mayer » Mi 05 Okt 2005 20:48

Muss man Gasheizungen vom TÜV abnehmen lassen?

Kann man die verrohrung selber machen?

Danny

Hermann
Moderator
Beiträge: 184
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:06
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Hermann » Mi 05 Okt 2005 20:58

ja Gasprüfung ist erforderlich

kenn die Truma Gasheizungen eigentlich nur innen engebaut,
da must du dann bestimmte Vorschriften bei der anbringung des Abgaskamins etz. beachten.

Wenn du das Ding eh im Rahmen anbringen willst, würd ich pers. ne Dieselheizung nehmen.

Bei 2kw aber auf jeden Fall mit Umluft betrieb.

Was hat Dir denn Picco für einen Wärmebedarf ausgerechnet?

Gruß
Hermi
Carthago Malibu 32.2 Syncro Benziner www.pistenbulli.franken.de

Benutzeravatar
Ozymandias
Experte
Beiträge: 128
Registriert: Mo 12 Sep 2005 21:04
Wohnort: Centralschweiz

#12 Beitrag von Ozymandias » Mi 05 Okt 2005 20:58

@ Danny

Luftheizgeräte sind ausschliesslich für den Innenraum gebaut, sie sind in keiner Weise wasserdicht - ganz im Gegensatz zu den Wasserheizgeräten.

Du brauchst also ein Staukiste für den Einbau, die auch nicht zu klein sein darf, da gibt Herstellervorschriften über den Luftraum der rund ums Gerät gewahrt bleiben muss.
Na ja, ihr wisst ja.......... wie auch immer.......

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#13 Beitrag von Danny-Mayer » Mi 05 Okt 2005 21:01

kann ich den Kasten aber selber bauen oder muss ich da irgendt welche Normteile oder Halter für viel geld kaufen?

Danny

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#14 Beitrag von Danny-Mayer » Mi 05 Okt 2005 21:05

ohh da hab ich doch glatt eine Beitrag übersehen,

sorry hermann!

Ich hab es Ihm erst heute zusenden können!

Mal schauen was er meint!

Aber der Preis ist doch schon arg teuer, oder?

Danny

Benutzeravatar
Ozymandias
Experte
Beiträge: 128
Registriert: Mo 12 Sep 2005 21:04
Wohnort: Centralschweiz

#15 Beitrag von Ozymandias » Mi 05 Okt 2005 21:15

Danny-Mayer hat geschrieben:kann ich den Kasten aber selber bauen oder muss ich da irgendt welche Normteile oder Halter für viel geld kaufen?

Danny
Kannst wohl selber bauen, es geht nur darum das gewisse Masse eingehalten werden.
Na ja, ihr wisst ja.......... wie auch immer.......

Antworten