carthago was?

Hier treffen sich Besitzer (und jene in spe) des legendären Carthago Malibu in jeder Form. Leider wird er seit Ende 2002 nicht mehr gebaut - dieses Forum dient also der Arterhaltung eines der ideal-ausgebautesten Camping-Busse
Antworten
Message
Autor
marc

carthago was?

#1 Beitrag von marc » Di 23 Aug 2005 17:31

hallo,

bin grad auf der suche nach einem WOMO und bin auf eure seite gestoßen da ich infos zum ausbau/ausstattung des carthago malibu mit klappdach und seitlicher küche gesucht habe. nebenbei wärs auch interessant was es sonst noch für modelle gibt. der ausbau muss ja ziemlich gut sein, da man hier ja kaum negatives hört (oder wurde das alles gelöscht?). suche ein womo um im sommer zum surfen/wakeboarden zu fahren und im winter zum snowboarden. d.h. das gute ding muss def. winterfest sein (oder annähernd). Ist der Carthago denn von haus aus schon isoliert? wenn nicht, ist es nachträglich machbar? ich hab schon einiges von e-heizung für wassertanks etc gelesen. Serienmäßig oder selbsteinbau? wo findet man denn weitere infos, oder könnt ihr mir meine fragen alle beantworten? ganz toll wären auch mal umfangreiche bilder von dem mit seitl. Küche und klappdach.
LG, Marc

timm
Junior
Beiträge: 23
Registriert: So 25 Jan 2004 12:00

#2 Beitrag von timm » Fr 02 Sep 2005 10:20

So,nach einem schönen Urlaub im Carthago 32.2 melde ich mich zurück.

"Klappdach" und Winterbetrieb schließen sich aus. Du musst schon einen Malibu aus der 31er oder mit Sanitärraum (vielleicht gar nicht schlecht im Winter) aus der 32er Serien nehmen.
Zur Winterfestigkeit hatte ich schon einen thread angefangen: Guckst du da
Gruß

Timm

P.S.: Nachts waren die Temperaturen im jetzigen Urlaub zwar nur im hohen einstelligen Bereich, die Heizung hatte jedenfalls bei niedriger Lüftungsstufe kein Problem, den Bus mollig warm zu halten. Laut war sie beim Schlafen eigentlich auch nicht, aber vielleicht lag das auch am Moselwein

:wink:

malibu-jogi/gast

#3 Beitrag von malibu-jogi/gast » Fr 02 Sep 2005 14:20

Da nach Bildern von einem Malibu gefragt wurde, habe ich einfach mal ein paar zusammengestellt. Es handelt sich um die Einrichtung eines Carthago Malibu 28.1 „activ star“, Bj. 98, der aber mittlerweile kein Aufstelldach mehr hat, sondern seit 2004 mit einem Nasenhochdach ausgestattet ist. Bilder davon und den im Dach eingebauten Schränken gibt es hier:
http://www.zillka-mobile.de/schlafdacher.html -> ganz nach unten scrollen!
Viel Spaß bei anschauen!


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

malibu-jogi/gast

#4 Beitrag von malibu-jogi/gast » Fr 02 Sep 2005 14:59

Noch was zur Winterfestigkeit, weil eingangs gefragt wurde: Wie "Timm" schon schrieb, schließen sich Aufstelldach und Winterbetrieb im Prinzip aus.

Der Malibu ist m.E. von Haus aus schon recht gut isoliert. Zumindest sehe ich für meine Ansprüche bislang keine Notwendigkeit zur Nach- bzw. Verbesserung. In der jetzigen Hochdach-Variante haben wir im März ein langes WE in Oberstdorf verbracht. Bei 1 Meter Schnee und etwa -12 °C nachts. Ging problemlos. Die Heizung hatten wir nur angeschaltet, wenn wir uns im Bus aufhielten. Zum Schlafen war sie jedoch aus! Etwa 1/2 Std. vor dem Aufstehen haben wir sie eingeschaltet, dann war es zum Umziehen + Frühstücken schon mollig warm. Der Gasverbrauch war überraschend gering: Bei beschriebenem gelegtlichen Heizen am langen WE ca. 1,5-2 kg. Die Fenster waren alle noch mit zusätzlichen Isomatten gegen Wärmeverlust bzw. Kälte geschützt.

Mit einem Aufstelldach hätten wir da definitiv keinen Spaß gehabt! Wir haben es in den Jahren zuvor oft genug probiert ... Hat man aber kein Problem damit, das Dach dann die meiste Zeit geschlossen zu halten, geht es von der Wärme her natürlich auch.

Malibu-tom
Moderator
Beiträge: 203
Registriert: Mi 19 Feb 2003 14:08
Wohnort: Franken

#5 Beitrag von Malibu-tom » Fr 02 Sep 2005 19:48

Hallo Marc,

Wie schon Timm und Jogi geschrieben haben, würde auch ich dir zu einem Malibu mit Hochdach
bzw. Kompaktdach (doppelschalig, Pu-Schaum isoliert) raten.
Eine Aufstellung der versch. Dachvarianten/Modellbezeichnungen gibt es hier

Der Ausbau (seitlicher Küchenblock) ist ok, bin im Großen und Ganzen damit zufrieden.
Kommt halt ganz auf die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche an.

Wie schon erwähnt ist der Malibu von Haus aus isoliert.
Wobei es zwischen den versch. Baujahren/Modellen durchaus Unterschiede gibt.
Als Ganzjahrescamper hatte ich noch keine Situation wo die Isolation mal nicht gelangt hätte.
(höchstens vielleicht mal beim Eistauchen :lol: :wink:)
Was natürlich nicht heißt, daß es nichts zu verbessern gibt.

Die Heizpatronen für die Wassertanks wurden m.W. in der Aufpreisliste geführt (298 DM pro Tank).
Meine pers. Meinung darüber: Brauch ich nicht. (gibt natürlich auch andere Meinungen)
Im Winter bleiben die Außentanks leer und es wird auf eine Kanisteranlage im Innenraum umgestellt.

Bilder hat der Jogi ja schon reingestellt.

@Jogi
Die Bilder würden sich auch recht gut in der Rubrik "Sieh mal einer an" machen. :wink:

Na dann, viel Erfolg bei der Suche. Bild


Gruß Tom...:)
Carthago Malibu 28.3, Aufgelastet, Klima...[img]http://mitglied.lycos.de/malibupage/swimm/delph.JPG[/img]
[url=http://www.eeepc.de/index.php?sid=f92112ee4865e18c5dc7849dae91589a][color=red]Powered by EeePC[/color][/url]

marc

tausend dank

#6 Beitrag von marc » So 11 Sep 2005 16:27

vielen vielen Dank für die nützlichen Tipps und Antworten.

Hochdach scheidet leider aus, da das Fhzg. auch mal im Alltag herhalten soll. Nasszelle wäre zwar toll, aber es gibt an jeder ecke gaststätten mit WC... ;) Da ich nicht der Campingplatztyp bin, und es am Gardasee (WE-Ziel) genügend schnucklige Parkplätze gibt, die aber meistens einfahrtstore bis ca. 2m haben, würde ich mich mit Hochdach nur einschränken (meist ist es ja umgekehrt...). Und im Winter sind wir nur zu zweit unterwegs, da braucht man das Bett oben nicht unbedingt.

Das der Wagen von Haus aus isoliert ist finde ich spitze. gilt das für alle baujahre?? Als ich einen besichtigt habe, hab ich gesehen, dass z.B. hinter dem Kleiderschrank das nackte blech vorschaut...keine isolierung, oder ist die nicht sichtbar? war bj 92 oder 93.

habe grade einen gefunden, der recht ordentlich aussieht: Bj 05/92, 150.000km, 11.000 €. Was haltet Ihr davon? Preis??

Auf was muss ich beim kauf besonders achten?
Das mit dem Riss im Schiebetürfenster ist mir schon bekannt.

Wie sieht es mit Ersatzteilen für den Ausbau aus, zB Innenverkliedungen wie der Dachrahmen. Habe einen Carthago gesehen, wo eben diese stelle dort gebrochen ist wo die gasdruckfedern angebracht sind...

Nochmals danke für die bisherige Hilfe....
hoffe bald den passenden Wagen zu finden :-)

marc

malibu/jogi

#7 Beitrag von malibu/jogi » So 11 Sep 2005 16:59

marc hat geschrieben:Wie sieht es mit Ersatzteilen für den Ausbau aus...
da der malibu seit etwa 3 jahren nicht mehr gebaut wird, wird auch die ersatzteillage nicht besser. carthago selber hält sich auch "sehr zurück" mit lieferungen, was ich so gehört habe ...

ich hatte gestern bei meinem malibu, der herbst 98 gebaut wurde, wegen einer bastelei mal die verkleidung der heckklappe ab. sogar die heckklappe ist bei diesem baujahr isoliert. ich weiß, das hilft dir jetzt nicht weiter ... aber frag doch mal bei carthago direkt, falls hier keine antworten kommen.

wende dich an den kundendienstler herrn kunad. seine adresse findest du unter www.carthago.com -> Unternehmen -> Carthago Team
sicher kann er dir auch noch was zur ersatzteillage mitteilen.

timm
Junior
Beiträge: 23
Registriert: So 25 Jan 2004 12:00

Re: tausend dank

#8 Beitrag von timm » So 11 Sep 2005 16:59

marc hat geschrieben:
Wie sieht es mit Ersatzteilen für den Ausbau aus, zB Innenverkliedungen wie der Dachrahmen. Habe einen Carthago gesehen, wo eben diese stelle dort gebrochen ist wo die gasdruckfedern angebracht sind...

Nochmals danke für die bisherige Hilfe....
hoffe bald den passenden Wagen zu finden :-)

marc
Mein Malibu ist neuer, aber eigentlich bietet Carthago einen exzellenten Ersatzteilservice an: Melden, was du brauchst und du bekommst das Ersatzteil innerhalb weniger Tage per Post und auf Rechnung (!) zugeschickt.

marc

anfrage bei carthago

#9 Beitrag von marc » So 11 Sep 2005 20:34

ok, hab mal eine mail an den netten Herrn von Carthago geschickt, mal sehen was der zu dem Thema sagt.

Guten Wochenstart

Marc[/b]

Antworten