Hi

Was tun, wenn ein Fahrzeug Aufbauschäden hat und renoviert, saniert oder gar restauriert werden soll?
Message
Autor
Gast

#16 Beitrag von Gast » Do 23 Jun 2005 08:47

Vor Gericht und auf hoher See hilft dir nur der liebe Gott!

Gast

#17 Beitrag von Gast » Do 23 Jun 2005 14:52

Hi
war beim Gutachter.Seine Erklärrung ist klarr und seiner Meinung nicht
umstößlich durch ein Gegengutachten.Also,sein Statment:Eine kleine
stelle darf mit dieser Methode gemacht werden,NIE ein großer Riss.
Sie darf genommen werden bei Blechquetschungen wo das Blech geschlossen ist.Warum jede Öffnung von selbst 24h nässt das Steropur
und führt zu Fäulnis.All das liegt bei mir nicht vor weder die kleine Stelle
noch die Quetschung.Dann ist die Lackierung sehr schlecht ,überall
Läufer und schlecht abgeklebt,die Spachtelung ist auch schlecht gemacht.
Sein Rat einigen sonst klagen und gewinnen,das Restrisiko bleibt ist aber
seiner Meinung nach gering.Ich hab Montag einen letzten Einigungstermin
beim Händler.Bin aber recht zuversichtlich was See und Gericht betrifft.
Zarah

Gast

#18 Beitrag von Gast » Do 23 Jun 2005 15:44

Hallo
ein unumstössliches Gutachten gibt es nicht. Wenn der andere es darauf ankommen lassen will, kauft er sich einen Gutachter, das Gericht bestimmt dann einen weiteren.
Ist leider so in dem Staat.
Da du aber von einem Händler gekauft hast und der eine fachgerechte
Reparatur angeboten hatte, stehen durch das neue Gewährleistungsrecht auch bei Gebrauchtwaren, die Chancen für dich ganz, gut.
Vergiss nicht, ihm die Gutachterkosten auch noch aufzubrummen.

Wenn er sich querstellt, an die Innung wenden, falls er Innungmittglied ist, es muss nicht gleich ein Gericht sein.

Gast

#19 Beitrag von Gast » Mi 29 Jun 2005 17:15

...letzte Nachricht von Zarah per Mail.
Der Verkäufer hat das Fahrzeug zu einem sehr guten Preis (mehr als es vorher gekostet hat) in Zahlung genommen, Zarah hat dafür ein fabrikneues
gekauft.

Gast

#20 Beitrag von Gast » Mi 29 Jun 2005 20:41

Hi Leute
ich möchte mich bei allen bedanken die mir geholfen haben ,sodas ich
die Sache nun geklärrt habe.Ohne Fachwissen ist man den Händler und
ihren Märchen ausgeliefert.Hab eine Menge gelernt.Bin hier wie ich gehofft
habe auf Fachleute getroffen,ohne die ich in einer Zeit X mit einem sehr
teuren Schaden alleine gestanden hätte.Hoffentlich habe ich mit dem neuen mehr Glück.
LG
Zarah

Antworten