Sitze mit Sicherheitsgurt gesucht

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
offroadfun
Experte
Beiträge: 91
Registriert: Mo 12 Jul 2004 11:15
Wohnort: Erding

Sitze mit Sicherheitsgurt gesucht

#1 Beitrag von offroadfun » Fr 03 Jun 2005 17:19

Hi
möchte meinen Koffer mit Sitzen bestücken, die für Personentransport zulässig sind. Es soll eine Sitzgruppe für 4 Personen sein mit Tisch dazwischen, evtl. so eine wie es mal früher gab mit klappbänken. Bei diesen konnte die vordere Bank so geklappt werden, dass auch diese in Fahrtrichtung ging und aus beiden auch ein Bett wurde.

Wo bekommt man überhaupt Bänke mit Gurten und TÜV her?? ob so oder so egal. Habe sehr massiven boden mit eingearbeiteten transportsicherungsschienen. (War ein Bundeswehrkoffer)

Ein weiteres ist das über dieses dann zum Bett umgebauten noch ein Etagenbett soll.

Hat jemand tipps oder sogar etwas gebrauchtes zu verkaufen bzw. bezugsadressen????

Danke
Andreas

Gast

#2 Beitrag von Gast » Fr 03 Jun 2005 18:43

Hallo
Schau mal bei Reimo
http://www.reimo.com/

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#3 Beitrag von hwk » So 05 Jun 2005 07:49

Hallo Andreas,

goggle doch mal unter Sportscraft. Die stellen auch solche Sitzgestelle her, die auch über die entsprechenden Prüfzeugnisse verfügen.

Besten Gruß

HWK

O-302
womobox-Spezialist
Beiträge: 223
Registriert: Mo 25 Sep 2000 18:25

#4 Beitrag von O-302 » So 05 Jun 2005 15:24

.
Zuletzt geändert von O-302 am Mi 22 Sep 2010 16:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
offroadfun
Experte
Beiträge: 91
Registriert: Mo 12 Jul 2004 11:15
Wohnort: Erding

#5 Beitrag von offroadfun » Mo 06 Jun 2005 14:04

hi stefan,

danke, aber leider auch nicht was ich suche.

es müssen ja auch keine mit klappmechanismus sein. wenn zulässig und sicher, würde ich einen holzkasten mit angeschraubter rückenlehne nehmen. also so eine sitzbank wie sie in den wohnwagen ist. diese jedoch mit gurten bestücken, die an den transportschienen fixiert werden.
es werden auch eine sitzgruppe eingebaut die parallel zur fahrtrichtung ist und für die braucht man gar keine gurte (merkwürdig).

hoffe ich komme weiter.

hab mir von reimo mal den katalog bestellt, mal schauen ob die was haben.


grüße
andreas

Gast

#6 Beitrag von Gast » Mo 06 Jun 2005 14:08

Hallo Andreas
Bei Fahrzeugen ab BJ 1992 dürfen nur noch geprüfte Sitzbänke eingebaut werden, so schreibt es der Gesetzgeber vor.

Benutzeravatar
offroadfun
Experte
Beiträge: 91
Registriert: Mo 12 Jul 2004 11:15
Wohnort: Erding

#7 Beitrag von offroadfun » Mi 08 Jun 2005 15:13

ja nur geprüfte, aber wo gibt es diese günstig??

müssen doch auch in wohnmobilen verbaut werden, dort gibt es doch solche. bei hymer etc sind die aber extrem teuer.

hat jemand tipps

danke

Gast

#8 Beitrag von Gast » Mi 08 Jun 2005 15:25

Günstig, das ist so ein dehnbarer Begriff.
Schau mal bei Reimo, Link oben
Oder fahr mal nach Vaterstetten zu Intercamp (ich glaube die heissen jetzt anderes)

oder du hast eine Möglichkeit Dir einen Gurtbock zu kaufen und das Drumherum selber zu bauen.
Gurtbock:http://www.unex-metall.com/de/aktuell_detail.php3?id=22


Billig bekommt man aber soetwas nicht.

Pick-Up Jo
womobox-Spezialist
Beiträge: 264
Registriert: Mo 22 Sep 2003 18:27
Wohnort: 73277 Owen im Schwobaländle

Schwierig !!!!!!!!!

#9 Beitrag von Pick-Up Jo » Do 09 Jun 2005 22:05

Hi Offroadfun

da gibt´s wahrscheinlich noch ein paar Problemchen mehr:

In einen Koffer darfst Du nicht einfach Sitzbänke einbauen. Diese müssen auf jeden Fall direkt mit dem Fahrgestell oder dem Metall-Hilfsrahmen verbunden sein. Eine Befestigung nur durch die Kofferbodenplatte (Sandwitch oder Holz) wird Dir ganz sicher nicht abgenommen.

Und dann mußt Du, wie bereits gesagt, eine komplette, typgeprüfte Sitzbankkonsole incl. Gurtbock einbauen. Was anderes geht heute nicht mehr, leider.

Da die Tüv-Prüfer ausserdem sehr unterschiedliche Ansichten haben bezüglich der unmittelbaren Umgebung der Passagiere sowie über die Art der Sitzbankkonsolen-Befestigung mit dem Rahmen, kann ich Dir nur den allerbesten Rat geben: ++++ Schwäz mit dem Mo +++++ :lol:

Ob dem Prüfer die Verzurrschienen als Sicherheitsgurtanker reichen???
Ehrlich gesagt, ich glaube nicht. Drum: bevor Du irgendwas kaufst und Arbeit reinsteckst, frag vorher. Ausserdem haben die das sehr gerne, wenn sie von Anfang an eingebunden sind.

ciao, bis dann und viel Erfolg :lol:
Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

Gast

#10 Beitrag von Gast » Do 09 Jun 2005 22:33

Leider muss ich ein wenig wiedersprechen. Sorry


Zitat:
Und dann mußt Du, wie bereits gesagt, eine komplette, typgeprüfte Sitzbankkonsole incl. Gurtbock einbauen. Was anderes geht heute nicht mehr, leider.


Hier geht es dem Gesetzgeber alleine um die "Rückhaltevorrichtung"
sprich Gurtbefestigung, am besten um "eine von dem Fahrzeughersteller vorgesehene" da, die geprüft ist, oder um eine "zugelassene", nachträglich vom TÜV geprüfte.
Ein Gurtbock wie du sagst, mit dem Rahmen des Fahrzeugs (auch über einen Hilfsrahmen) kraftschlüssig verbunden, reicht, sitzen kannst du nach wie vor auf einer Bierkiste.
Endweder eine geprüfte Konsole mit zB Beckengurten, wie Reimo sie anbietet oder ein Gurtbock der geprüft ist, die Konsole kann bei einem Gurtbock durchaus auch aus Sperrholz sein, es geht alleine um die Sicherheitsgurte. Was ja auch verständlich ist, früher hatte so mancher
Reisemobilhersteller einfach Schrauben mit Beilagscheiben durch einen
Styropor Sandwitchboden gejagt und das wars, sicher war das ja nicht gerade.

Benutzeravatar
offroadfun
Experte
Beiträge: 91
Registriert: Mo 12 Jul 2004 11:15
Wohnort: Erding

#11 Beitrag von offroadfun » Fr 10 Jun 2005 11:57

Danke ertmal.

Werde mal sehen wies weitergeht. Möchte ja die Sitze mit Gurten quer zur Fahrtrichtung weils sicherer ist. Merkwürdig ist jedoch dass man Sitze paralel zur fahrtrichtung auch ohne Gurte noch einetragen bekommt.

Grüße
andreas

Antworten