Seitentüre nachrüsten, Wandstärke 53mm Gfk / Schaum / Gfk

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

Seitentüre nachrüsten, Wandstärke 53mm Gfk / Schaum / Gfk

#1 Beitrag von Danny-Mayer » Di 24 Mai 2005 22:31

Hallo ich habe eine Frischdienstkoffer und will nun eine Seitentüre selbst bauen. Also ich will keine fertige Türe einbauen, sonder ein Stück aussägen und dieses dann wieder mit den entsprechenden Profilen einbauen.

Wo kann man die bekommen außer Ormocar?
Was empfehlt ihr?
Wenn ich ein Alu 53mm U träger nehme dann ha ich ja eine Kältebrücke, oder?

Das Schloß da wollte ich eine stabile Mehrpunkt verriegelung aber keinen Fallengriff! Was gibt es da? Ich habe gute Schlösser beim Rettungsdienst gesehen die man von innen und aussen öffnen kann!

Danke für eure Antworten!

Danny

Joe

#2 Beitrag von Joe » Mi 25 Mai 2005 00:17

x x
Zuletzt geändert von Joe am Sa 29 Okt 2005 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2021
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3 Beitrag von Krabbe » Mi 25 Mai 2005 09:07

Hallo,

die Dichtprofile, die Ormocar vertreibt sind aus dem LKW-Bedarf und sollten auch bei gut sortierten LKW-Aufbau oder Anhängerherstellern zu bekommen sein. Ebenso das Türschloß mit der 3-Fach-Schließung, was Ormocar vertreibt.

Wen Du den Rahmen selber machen möchtest baust Du Dir mit U-Profil eine Kältebrücke. Wenn Du aber statt des U-Profils 2 Winkelprofile nimmst, die nicht ganz über die Dicke der Sandwichplatte gehen und den Rest mit Sika ö. ä. verfüllst, dann hast Du keine Kältebrücke.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Gast

#4 Beitrag von Gast » Mi 25 Mai 2005 09:56

Krabbe hat geschrieben:Hallo,

die Dichtprofile, die Ormocar vertreibt sind aus dem LKW-Bedarf und sollten auch bei gut sortierten LKW-Aufbau oder Anhängerherstellern zu bekommen sein. Ebenso das Türschloß mit der 3-Fach-Schließung, was Ormocar vertreibt.

Wen Du den Rahmen selber machen möchtest baust Du Dir mit U-Profil eine Kältebrücke. Wenn Du aber statt des U-Profils 2 Winkelprofile nimmst, die nicht ganz über die Dicke der Sandwichplatte gehen und den Rest mit Sika ö. ä. verfüllst, dann hast Du keine Kältebrücke.
Hi
Genau !
Hat aber einen kleinen Schönheitsfehler, die Bauweise weil die Innen-Aussenwand keine starre Verbindung zueinander hat, so könnte es Probleme geben. Wird vorher aber GFK drunter geklebt und darauf die Profile, wird das was.
Aussen ein L Profil und innen ein T Profil am Aufbau, an der Türe umgekehrt und besonderes die Ecken müssen verstärkt werden.

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#5 Beitrag von Danny-Mayer » Mi 25 Mai 2005 20:55

Hallo,

Christianus wie meint du das mit Gfk drunterkleben?
Noch ein U Profil aus GFK drunter und darauf die L?

Verstehe ich nicht so ganz!

Danny

Ragnhild
womobox-Halbgott
Beiträge: 842
Registriert: Di 08 Jul 2003 08:59

#6 Beitrag von Ragnhild » Mi 25 Mai 2005 22:56

Da bin ich auch interessiert :lol:
Brauch noch eine Durchstiegsluke zum Fahrerhaus :wink:
.




***

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2021
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#7 Beitrag von Krabbe » Do 26 Mai 2005 11:34

Ich denke Christianus meint die Schnittkannte mit einem Streifen GfK abdecken, damit eine feste Verbindung zwischen Außen- und Innenwand besteht.

Meiner persönlichen Meinung nach müßte eine "ordentliche" Schicht Sika 252 auf der Schnittkante und einem Spalt von ca. 5 mm zwischen den beiden Alu-Profilen, welcher mit Sika 252 aufgefüllt wird reichen.
(Aber wie gesagt, meine Meinung, die Lösung von Christianus ist auf jeden Fall noch etwas besser.)
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Gast

#8 Beitrag von Gast » Do 26 Mai 2005 12:56

Hallo
Ich meine einen Streifen GFK auf die Schnittkannte kleben.
Die Aluprofile werden auch geklebt.
Dieser Streifen GFK gewährleistet eine kraftschlüssige Verbindung beider Profile zueinander.
Mach mal eine Zeichnung.
Zuletzt geändert von Gast am Do 26 Mai 2005 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

#9 Beitrag von Gast » Do 26 Mai 2005 13:26

Man verzeihe mir meine Zeichenkünste :oops:
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#10 Beitrag von Danny-Mayer » Do 26 Mai 2005 15:33

Hallo Christianus,
Ich verzeihe Dir für deine Zeichenkünste!
Jetzt ist mir alles klar!
Gute Idee!
Was nimmst du als Dichtung?
Die normale Fensterdichtung zum Aufklében?

Liebe Grüße aus dem sonnigen Süden mit ohne Übertreibung und mit amtlich geeichten, im schatten stehendem Thermometer mit 31 Crad!

Danny

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#11 Beitrag von Danny-Mayer » Do 26 Mai 2005 15:35

Hast du auch eine Idee wie ich die Mehrfachverriegelung unter dem Gfk montieren kann? So das alles komplett verdeckt ist?

Danny

Gast

#12 Beitrag von Gast » Do 26 Mai 2005 15:57

Hallo Danny

Die Dichtung kannst Du danach selbstbestimmen, je nach Spaltmaß
aufklebbare (nicht die aus dem Baumarkt) oder steckbare (Kantenschutzprofil mit Holwulst oder Lippe etc)

Das Schloss müsste ich erst sehen, Foto ?
Zuletzt geändert von Gast am Do 26 Mai 2005 17:31, insgesamt 1-mal geändert.

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#13 Beitrag von Danny-Mayer » Do 26 Mai 2005 16:12

hab noch kein Schloß!
Weiß nur das ich eine 3punktverriegelung benötige und das ich kein normales Türfallensystem will. Und natürlich von Innen zu öffnen!

Ich hab mal bei einem Rettungswagen einen Griff gesehen der war wie bei einem normalen Lieferwagen so Quer.
Allerdings denke ich nicht das es sich dabei um eine Mehrpunktverriegelung handelte.

Danny

Vielleicht hat ja jemand eine Idee?

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#14 Beitrag von Danny-Mayer » Mo 30 Mai 2005 20:02

Kennt keiner eine mehrpunktverriegelung ohne den normalen Türgriff?
Oder ist es möglich das ich von außen nur den Zylinder benutze und damit das Gestänge verschiebe?

Ormocar hat noch U Profile aus GFK nur sagt er das er nicht weiß wie das dann mit den Schlössern ist.

Ich würde dann rechts und links als Rahmen ein U GFK Profil nehmen und als Dichtung dann das Steckprofil. Aber kann ich das Scharnier (Stangen) einfach so auf das GFK schrauben? da mach ich mir dann schon ein bisschen Sorgen! Da ist ALU dann halt schon besser.

Hab ich dann eine Kältebrücke?

Danny, der immernoch auf der Suche nach einem schloß ist!

Danny-Mayer
Experte
Beiträge: 188
Registriert: So 13 Mär 2005 09:34

#15 Beitrag von Danny-Mayer » Mo 30 Mai 2005 21:24

Was sagt Ihr zu diesem 2 Punkt-treibstangenverriegelung 621 302?
http://212.95.126.136/titgemeyer/drucks ... 0401)1.pdf
Wo kann ich Tittgemeier Sachen bestellen?

Danny

Antworten