Nato shelter (Zeppelin...)

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Wolfgang Z.
Junior
Beiträge: 25
Registriert: So 11 Mai 2003 22:18
Wohnort: München

Nato shelter (Zeppelin...)

#1 Beitrag von Wolfgang Z. » Mo 23 Mai 2005 21:04

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, wo ich Infos über o g Aufbau bekomme (Bezugsquellen, Preise usw) ?
Oder hat jemand so ein Teil in Benutzung? Ist es als Kabine geeignet oder gibt es gravierende Nachteile?
Bin für jede Auskunft dankbar.
Gruß Wolfgang

Dagmar
frisch-dabei
Beiträge: 8
Registriert: Mo 27 Sep 2004 10:02
Wohnort: Ludwigsburg

#2 Beitrag von Dagmar » Di 24 Mai 2005 13:58

Hallo Wolfgang,

diese Zeppelin Shelter werden immer wieder über die VEBEG verkauft. Verkauspreis für die Shelter der Größe I und II liegen so zwischen 800-1500€.

Der kleine Koffer ist für die Pritsche des Unimogs 1300L konzipiert worden, hat leider keine Stehhöhe.

Der Shelter II ist länger, breiter und höher, aus meiner Sicht auf jeden Fall als Grundkoffer für den Selbstausbau geeignet.

Näheres ist auch schon im Maggie-Deutz Forum geschrieben worden, dort einfach mal reinschauen und die Suchfunktionen benutzen.


Dagmar

Benutzeravatar
Dieter
frisch-dabei
Beiträge: 8
Registriert: Sa 09 Nov 2002 20:17
Wohnort: Forstern
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Dieter » Di 24 Mai 2005 14:13

Hallo Wolfgang,
habe selber einen Zeppelin Shelter und bin gerade beim Ausbau.
Gekauft habe ich ihn bei der Vebeg. Wollte zuerst selbst eine Kabine bauen, dann habe ich den Shelter bei der Vebeg gesehen und mal ein Angebot abgegeben. Zuschlag für 880 Euronen ! Damit hatte sich der Selbstbau erledigt. Dafür bekommst du nicht mal das Material und ich spare mir eine Menge Zeit. Der einzige Nachteil für mich ist die Länge von 4,20 m, da ich für 5 m Aufbaulänge Platz habe. Ansonsten bin ich mit dem Shelter sehr zufrieden
Grüße
Dieter

Thomas710
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30 Mär 2005 21:43

#4 Beitrag von Thomas710 » Di 24 Mai 2005 19:14

Hallo Dieter,
welche Grundmaße hat den dein shelter noch (Höhe/Breite) und wie schwer oder leicht ist er??
Gruß, Thomas

Benutzeravatar
Dieter
frisch-dabei
Beiträge: 8
Registriert: Sa 09 Nov 2002 20:17
Wohnort: Forstern
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Dieter » Di 24 Mai 2005 21:23

Hallo Thomas,
der Shelter hat folgende Außenmaße: 4,25x2,20x2,05 (LxBxH).
Gruß, Dieter

Benutzeravatar
Questman
womobox-Guru
Beiträge: 1132
Registriert: Mi 19 Mai 2004 09:52
Wohnort: Hessen

Re: Nato shelter (Zeppelin...)

#6 Beitrag von Questman » Di 24 Mai 2005 22:40

Wolfgang Z. hat geschrieben:Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, wo ich Infos über o g Aufbau bekomme (Bezugsquellen, Preise usw) ?
Gruß Wolfgang
Hier gibts auch noch techn. Daten:

http://www.zeppelin-mobile.de/
Grüße vom QM.

Wolfgang Z.
Junior
Beiträge: 25
Registriert: So 11 Mai 2003 22:18
Wohnort: München

#7 Beitrag von Wolfgang Z. » Di 24 Mai 2005 22:43

Hallo zusammen,
vielen Dank für die schnellen Antworten.
Könntest Du, Dieter, vielleicht mal ein foto einstellen? wie weit bist Du mit dem Ausbau und welches Fzg hast Du ?
Besten Dank Wolfgang

Benutzeravatar
Dieter
frisch-dabei
Beiträge: 8
Registriert: Sa 09 Nov 2002 20:17
Wohnort: Forstern
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Dieter » Mi 25 Mai 2005 10:02

Hallo Wolfgang,
besitze einen Allrad-LKW, MB 914. Das Fahrzeug wurde von mir auf Einzelbereifung der Größe 385/65 R20 umgerüstet. Habe den Shelter jetzt komplett leergeraümt (da waren knapp 2 Tonnen Funkausrüstung drin) und jetzt geht der Lkw zum Fahrzeugbauer, der mir einen dreipunktgelagerten Zwischenrahmen macht. Dann beginnt für mich der Innenausbau. Dazu habe ich schon fast alles gekauft. Dieselheizung, Dieselkocher, Kompressorkühlschrank, u.s.w.
Betreibe alles mit Diesel, da ich am Fahrzeug 2 Tanks mit insgesammt 800 l habe.
Grüße Dieter

Antworten