MB 100 Bj 91 - Bordbatterie ladet nicht

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Antworten
Message
Autor
wosch
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29 Apr 2005 19:17

MB 100 Bj 91 - Bordbatterie ladet nicht

#1 Beitrag von wosch » Fr 29 Apr 2005 19:36

Hallo Leute,

habe mir ein MB100-WoMo gebraucht gekauft. Der Innenausbau ist selbst gemacht aber ncht von mir - heisst: es gibt weder Unterlagen über die Verkabelung noch über das Auto.

Mein Problem: die Bordbatterie ladet sich nicht auf. Die Autobatterie funktioniert einwandfrei. In der Werkstatt sagte man mir es wäre alles richtig angeschlossen aber wirklich nachmessen kann man nichts weil die Bordbatterie nur "bei höheren Drehzahlen" mitgeladen wird.
Ich fahre halt immer so um die 80-100 km/h. Nix wird geladen!
Es kann doch nicht sein dass ich strundenlang mit Vollgas fahren muss um die Batterie zu laden, oder?

Ich vermute schwer dass eben das Teil das die Ladung der Batterie überwacht, oder eine Sicherung, oder irgendwas anderes in dem Stromkreis defekt ist.
Zu wem gehe ich jetzt um das reparieren zu lassen?
Zum Elektriker?
Zur Werkstatt?
Zum Reifenhändler (der hat mir die Batterie verkauft *g)?

Hat jemand Infos wie so ein Schaltplan dafür aussieht? welche Teile sind da drin? Wo kann eine Sicherung sein?

Bin für jeden Tipp dankbar und wünsche allen eine sichere Urlaubszeit

wosch

Gast

#2 Beitrag von Gast » Fr 29 Apr 2005 22:58

Hallo Wosch,

da hattest Du ja einen Experten in der Werkstatt :shock:
Also fakt ist, daß eine Richtig angeschlossene Zweitbatterie geladen wird, sobald auch die Fahrzeuzeugbatterie geladen wird.

Es müßte bei Dir ungefähr so aussehen:
Zwischen den beiden Batterien ist ein Kabel (sollte etwas dicker sein), über das die 2. Batterie geladen wird. (Das Kabel könnte evtl. auch irgendwo an Klemme 30 (Dauerplus) am Sicherungskasten angeklemmt sein.)Wenn es vernünftig gemacht ist ist in diesem Kabel auch noch irgendwo mindestens eine Sicherung mit min. 50 A (oft auch Streifensicherung). Auch solltest Du in dem Kabelweg ein sogenanntes Trennrelais finden. (sieht aus wie ein normales Fahrzeugrelais, sollte aber für höhere Ströme ausgelegt sein (Üblich sind 70 A)). Dieses Trennrelais wird angesteuert vom Ausgang D+ der Lichtmaschine (Das ist der Ausgang, der auch die Ladekontrolleuchte ansteuert).

Es könnte also entweder eine Sicherung defekt sein (also mal an den dickeren Kabeln der Zweitbatterie anfangen zu suchen, ob irgendeins davon über ein Relais und evtl. eine Sicherung zur Fahrzeugbatterie geht. Wenn Du das Relais findest kannst Du das auch ganz einfach testen. Sobald die Ladekontrolle ausgeht müßtest Du es klacken hören.

Wenn Du Dir die Fehlersuche nicht selber zutraust brauchst Du einen guten KFZ-Elektriker (z. B. Bosch-Dienst) oder einen Wohnmobilhändler mit Werkstatt. (Ich würde letzteren bevorzugen, da der auf jeden Fall schon mal weis wie das ganze vom Prinzip her aufgebaut sein sollte)
Nachteil bei der Werkstatt ist, daß es in einnem Selbstausbau länger dauern kann, bis die Kabel und vor allen Dingen die Sicherungen und Relais gefunden werden und dementsprechend kann es leider auch teuer werden.

Viel Erfolg bei der Fehlerbehebung.

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2025
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3 Beitrag von Krabbe » Fr 29 Apr 2005 22:59

Der Gast war ich, einloggen vergessen :(
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Gast

#4 Beitrag von Gast » Sa 30 Apr 2005 10:55

Hallo Wosch
die Angabe eines Wohnortes wäre hier hilfreich, so könnte einer der Erfahrenen Schrauber ein Blick reinwerfen

wosch
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29 Apr 2005 19:17

Wohnort

#5 Beitrag von wosch » So 01 Mai 2005 14:20

Danke an alle die geantwortet haben! Danke an den GAST! Das ist doch hilfreich.

das WoMo steht in Kempten im Alllgäu! Falls einer der "reinschauenden" mal reinschauen will... herzlich willkommen!

schickt mir eine mail zum Termin ausmachen.

Viel Spaß noch,
wosch

Antworten