Alublechanfrage

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Martin
womobox-Spezialist
Beiträge: 398
Registriert: Di 05 Okt 2004 13:04
Wohnort: Tirol

Alublechanfrage

#1 Beitrag von Martin » Sa 23 Okt 2004 20:28

Hallo!
Ich habe schon öfter von Alublech (ev.beschichtet) als Rollenware gelesen.Weis jemand, wo man so was bekommen kann?
Gruß Martin

B.U.f.H
frisch-dabei
Beiträge: 15
Registriert: Mi 20 Okt 2004 18:54
Wohnort: Hessen

Alublech

#2 Beitrag von B.U.f.H » Sa 23 Okt 2004 20:41

Habe Alu(geprägt) von der Rolle beim freundlichen Metallbauer ein paar Dörfer von mir entdeckt.Sobald ich Maße und Preise habe,mehr!
Klappere doch einfach mal die Metallbaubetriebe in Deiner Umgebung ab-je kleiner/desto hilfsbereiter. :lol:

Jörg
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Di 28 Sep 2004 07:25
Wohnort: Extertal /Lippe/NRW
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Jörg » Sa 23 Okt 2004 21:37

Hi,
ich bin selbst grad am suchen nach Materialien für meinen Umbau
dabei bin ich auf Fa. Hartmann gestoßen, die vertreiben unter anderem auch Rollenware in Alu und Edelstahl, das beste Produkt, was sie haben ist aber Termolac,..farbbeschichtete alubleche, lassen sich bis 180° biegen, ohne das die Farbe abplatzt.
Leider große Bude, nach einem Gespräch mit einem Sacharbeiter über einen Auftragswert von ca. 2500,-Euronen ließ er durchblicken, das das für ihn Peanuts waren(Kleinauftrag) :(
wenn dich das nicht schockt
guckst du hier:

www.w-hartmann.de

kannst auch einen Katalog bestellen, ist nach 2 Tagen da

Gruß Jörg

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#4 Beitrag von hwk » Mo 25 Okt 2004 09:06

Hallo zusammen,

schau doch eonfach beim nächsten Karrosseriebauer rein, der auch LKW-Aufbauten hertsellt. Dort kann man meist solch ein Blech erwerben, da ein Coil für uns wohl zu viel ist - das sind leider die Dimensione, in denen die Hersteller denken.

Alternativ kann man auch die Hersteller von Kabinen anfragen, da auch die solches Material meist auf Lager haben. Dort habe ich z.B. meinen Bedarf decken können, was man so für den Innenausbau braucht.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
Marco
womobox-Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: So 20 Jul 2003 10:47
Wohnort: 93444 Kötzting

#5 Beitrag von Marco » Mo 25 Okt 2004 09:46

Hallo Martin,
ich hatte bei TISCHER angefragt. Man sagte mir, dass es kein Problem sei.
Es wäre nur von Vorteil, wenn ich es selber holen würde. Die Versandkosten seien sehr hoch. Ich könne mir sogar das Blech aussuchen.
Bimobil war nicht ganz so begeistert.
Ist wohl auch ein wenig Glück wer gerade am telefon sitzt.
Mein Dach habe ich mir bei unserem Fensterbauer geholt. Der hat riesen Platten. Hat mir die Größe zugeschnitten und auch gleich sauber abgewinkelt. Bei mir schließt nicht nur die Leiste, dass Wasser hat keinen Zutritt nach innen.
Dafür kommt es jetzt durch die Dachluke :cry:
Blöder Weise aber weder mit dem Wasserschlauch, noch mit dem Hochdruckreiniger.
Wünsche allen bastlern(und Profis) frohes Gelingen!
Ciao
Marco

UweN
womobox-Spezialist
Beiträge: 216
Registriert: So 09 Nov 2003 17:03
Wohnort: Langenau, Bd-Wttbg

Am Bodensee Nähe Friedrichshafen kriegt man´s günstig

#6 Beitrag von UweN » Mo 25 Okt 2004 17:49

Also wenn Du in der Nähe wohnst, kann ich Dir die genaue Adresse raussuchen.

Gruss
Uwe

@Marco: Und immer wieder die Dachhauben...
Endlich wieder bi-mobil

Benutzeravatar
Martin
womobox-Spezialist
Beiträge: 398
Registriert: Di 05 Okt 2004 13:04
Wohnort: Tirol

Mit der Bitte um Adresse

#7 Beitrag von Martin » Di 26 Okt 2004 18:01

Hallo Uwe!
Wohne für eine Selbstabholung in akzeptabler Nähe des Bodensees.
Wäre sehr dankbar, wenn du mir die Adresse raussuchen würdest.
Gruß Martin

Antworten