EG Kontrollgerät / Fahrtenschreiber

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Message
Autor
Joe

Re: EG Kontrollgerät / Fahrtenschreiber

#31 Beitrag von Joe » Fr 21 Mai 2010 09:47

Hi Sören,

jepp, blödsinnige Vorschrift, das trifft es ziemlich genau! Aber EIGENTLICH muss man meines Wissens sogar die Scheibe einlegen, soweit ich in einem anderen Forum GELESEN habe, können die Kontrolletties jedoch nicht die Herausgabe fordern, da man nicht gewerblich unterwegs ist - was das So-KFZ per Definition ist! Also nach meinem Wissensstand:
Ab 7,5t Fahrtenschreiber / EG-Kontrollgerät vorgeschrieben. Scheibe muss eingelegt werden. Scheibe muss aber nicht vorgezeigt werden.

Daher mache ich mir auch keine großen Gedanken, wenn ich wirklich ausnahmsweise mal wieder vergesse, die Scheibe einzulegen! :)

NB: Ich hatte wegen der Sache mal vor Jahren den ADAC bemüht (Rechtsabteilung). Dort hatte man mir bestätigt, dass die Benutzung des Fahrtenschreibers nicht notwendig wäre. Damit bin ich zum TÜV, seitdem kontrolliert er nicht mehr den Fahrtenschreiber, denn wo keine Nutzugnsvorschrift sah er auch keine Veranlassung die Genauigkeit, Plombe etc. zu prüfen! Bei TÜV-Termin bei MB etc. wurde sowieso noch nie der Fahrtenschreiber kontrolliert!
Als ich wg. einer gesetzlichen Neuerung ca. 3 Jahre später nochmals dem ADAC unter Bezug auf die vorherige Information eine Mail schrieb, teilte man mir mit, dass der damalige "Jurist" mir Schei... erzählt hätte!!! :evil: Demnach ist eine Prüfung des Fahrtenschreibers, Kontrollgeräts sehr wohl vorgeschrieben! Diese Mail habe ich aber bisher vergessen, meinem TÜV-Prüfer zu geben. :oops:

Antworten