Lochfraß in Alu-Wand (außen)

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Antworten
Message
Autor
ummkamar
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21 Feb 2003 16:49
Wohnort: Köln

Lochfraß in Alu-Wand (außen)

#1 Beitrag von ummkamar » Sa 18 Sep 2004 18:02

Bei meinem Aluminium-Aufbau zeigt sich an einigen Stellen "Lochfraß". Das ist - laut Händler - verusacht durch unsauberen Zusammenbau (des Herstellers). Dieser Vorgang ist angeblich auch nicht mehr zu stoppen und nicht zu reparieren, es helfe nur eine "Radikalkur" - betroffene Wand ausbauen und eine neue/andere einbauen.

Hat jemand bessere Vorschläge? Bisher zeigen sich 5-6 kleinere Löcher (Lackierung auf dem Aluminium ist abgeplatzt).

Das größte Löch allerdings (5-Cent-Stück Größe) ist wohl schon bis zum Holz durch.

--
mfg ummi

Gast

#2 Beitrag von Gast » Sa 18 Sep 2004 19:46

diese Radikalkur ist sicher gut für den Ausführenden :D :D :D
An unsauberer Arbeit liegt das auch nicht, eher am fehlerhaften Aluminium, bzw, an der mangelnden/beschädigten Eloxierung.
Wenn genügend handwerkliches Geschick vorhanden ist, kannst Du bei Mithilfe eines Hilfswilligen das Problem auch selber lösen.
Alle Eckleisten/Fenster entfernen und eine zweite Aluhaut mit Sikaflex drüberkleben. Das hält die nächsten 15-20 Jahre.
Näheres kann ich Dir bei Interesse mitteilen.

ummkamar
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Fr 21 Feb 2003 16:49
Wohnort: Köln

Lochfraß in Alu-Wand (außen)

#3 Beitrag von ummkamar » Sa 18 Sep 2004 22:00

...hmmm, ich hoffte da gips sowas wie "spachteln und mit Lackstift drüber"?!

Diese Löcher sind unglücklicherweise innerhalb eines Musters, zudem hat mein WoMo (Rimor BJ 1996) eine "raue" Außenhaut. Mit darüberkleben stelle ich mir schwer vor..! Ich glaub' ich mach' mal ein Foto.

--
mfg ummi

Benutzeravatar
frebeka
Experte
Beiträge: 167
Registriert: So 06 Jul 2003 17:23
Wohnort: Mitten in der Suedpfalz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von frebeka » Sa 18 Sep 2004 23:57

Hallo,

das leidige Thema mit der "rauen" Aussenhaut. Es gibt eine Technik, da wird auf gesundem Blech ein Abdruck geholt, das Muster wiederholt sich, und mit Unterdruck und Spachtelmasse an der Schadstelle aufgebracht. Nach der Lackierung sieht man die Spachtelstellen nicht mehr.
Diese Methode wurde nicht wegen Alufrass erfunden, sondern um kleine Dellen und Kratzer wegzuspachteln.
freundliche Gruesse aus der Suedpfalz

www.frebeka.de

Antworten