[Eigenkonstruktion Wand- und Deckenaufbau]

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
[Jumper19765]

[Eigenkonstruktion Wand- und Deckenaufbau]

#1 Beitrag von [Jumper19765] » Mo 22 Sep 2003 23:45

Hallo Leute,
[ich bin relativ neu hier im Forum und möchte mich erstmal kurz vorstellen. Ich bin 38 Jahre alt, Kfz-Mechaniker und seit kurzem Maschinenbautechniker. Zur Zeit besitze ich einen Wohnwagen, den ich aber gegen ein Wohnmobil wechseln möchte.
Nach langem hin und her, habe ich mich nun fast dazu durchgerungen ein Wohnmobil komplett selbst zu bauen. Aus Finanzgründen (bin leider noch nicht so reich mir ein Luxusmobil kaufen zu können) hab ich mir eine Eigenkonstruktion der Wand und Decke ausgedacht der wie folgt aussieht: Rahmenkonstruktion aus selbstgebogenen Profilen, die Bindestriche der nachfolgenden Zeichen soll das Profil so halbwegs zeigen (Bindestriche müssen natürlich ganz oben an den Winkeln sein)
__|---|__ , aussen mit 1-1,5mm Alu-Blech verklebt, in den Zwischenräumen mit Isolierung ( weiss noch nicht so recht welche)verklebt und innen mit 3-5mm Holz verklebt. Das Gewicht dieser Konstruktion hab ich auch schon mal durchgerechnet, es liegt bei ca. 11,4 Kg/m², was kein schlechter Wert ist. Bitte gebt mir Anregungen und Tipps, was man besser machen kann oder wo es Probleme geben kann.
Wenn ich es noch schaffe, stelle ich die Entwürfe der Konstruktion noch ein, dies ist aber für mich nicht leicht, weil ich die Bilder nicht ins Internet hochladen kann ( hab keine eigene Internetseite )

Gruß Jumper19765

wohnmog

#2 Beitrag von wohnmog » Mi 24 Sep 2003 22:27

hallo jumper????

aus welchem Material sollen die Profile sein? Wenn du schon selbst biegst , dann wohl Alu?
Soll die Isolierung vollflächig verklebt werden, oder nur Lückenfüller werden? Beachtest du die Kältebrücken bei deiner Konstrultion, oder stören sie nicht weiter?
Baue gerade selbst so etwas ähnliches, allerdings mit reinen U-Profilen aus Stahl. Suche immer noch einen fächigen Kleber für ALU-Styrodur-Holz- wahrscheinlich Körapur- doch wer hat Bezugsadressen? Ich frage echt schon viele Händler an, doch: wie?was?nie gehört:(
Grüße
Markus

Gast

Antwort

#3 Beitrag von Gast » Do 25 Sep 2003 20:46

Hallo Markus,

Die Profile sind selbstverständlich aus Alu, das mit den Kälte/Wärmebrücken an den Profilen ist meiner Meinung nach auf ein Minimum reduziert, da ich keine Hohlprofile verwende und der Querschnitt der Profilenur 2x die Blechstärke von 2mm beträgt.Zusätzlich wird die offene Fläche zwischen den U-Profil auch mit isoliert.
Das Isolierungsmaterial möchte ich wenn es geht wirklich vollflächig verkleben.
Welches Isolationsmaterial willst du denn verwenden ?
Solltest du von dem Kleber einen Lieferanten oder Zulieferer herausbekommen, so laß es mich bitte wissen.
( E-mail: egon.grief@onlinehome.de )

PS. Welche Größe soll denn deine Kabine werden ??

tschau Jumper19765

wohnmog

#4 Beitrag von wohnmog » Do 25 Sep 2003 22:38

Hallo Egon- denke ich mal?

Kabinengröße liegt bei 3,65x2,30x2,15- möchte gesamt unter 6 m bleiben.
Das Mat. wird wahrscheinlich Glaskovoarm werden- ähnlich Styrodur.
Würde auch wenig Befürchtung bzgl. Kältebrücken haben- das Profil ist ok- sogar richtig gut. Würde mich interessieren wie du die Streben verbindest?- Nieten, Schweißen? 2mm ist nicht soo einfach zu schweißen denke ich, aber es würde wahrscheinlich auch reichen, wenn du die Ecken ingroße Aluwinkel klebst- mittlerweile würde ich es auch so machen.
Auf welchen Unterbau kommt das Ganze? Wie löst du die Verbindung mit dem Hilfsrahmen/der Kofferlagerung?
Habe mich für 1,5mm Alu entschieden, da 1mm schlecht zu handeln ist. Werde auch einen Teil der Isolierung vorher einkleben, um die Platten vor der Montage biegesteif zu bekommen.
Falls ich eine Adresse finde, so lass ich es dich wissen.
Grüße
Markus

wohnmog

#5 Beitrag von wohnmog » Fr 26 Sep 2003 11:58

Hallo,
Hersteller ist Kömmerling in Pirmasens, Tel.: 06331 562000
Vertreibt aber nicht direkt, sondern z.B. über:
Fa. Faserverbund, Giesen, Tel: 0641 250390

Habe den Körapur 666 Kleber bestellt. Gebinde zu 6 kg +1kg Härter
ca. 7,43 / kg - 20% ( Härter 10,13/kg - 20%)
Kein Primer für Alu, denn falls er nicht optimal ( sehr sehr dünn )aufgetragen wird ist er eher schädlich.

Natürlich habe ich auch mal nach größeren Rabatten nachgefragt, doch da müssen es schon einige 100kg werden, damit es sich ebi den Rabattsätzen wirklich niederschlägt.
Verbrauch ca. 500g/m²
Presse ist nicht nötig, einfach etwas Druck aufbringen.
Grüße
Markus

Jumper19765
Beiträge: 1
Registriert: Mo 23 Jun 2003 23:46
Wohnort: Schlüsselfeld

Bildeinstellung vom Wandaufbau

#6 Beitrag von Jumper19765 » Sa 18 Okt 2003 23:54

Hallo,
ich hab es endlich geschafft ein Schemenbild vom Wandaufbau des von mir ausgedachten Aufbaus von Wände/Dach/Boden (Alkovenkabine) einzustellen.
Ich hoffe ich bekomme jetzt damit mehr Anregungen/Meinungen zu der von mir erdachten Lösung.
Dann ran ans Werk und schreibt mal schön!

Gruß Jumper19765

Bild

Antworten