Auflastung

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
viszlat
frisch-dabei
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20 Jun 2003 23:04

Auflastung

#1 Beitrag von viszlat » Fr 20 Jun 2003 23:37

Hallo,
kann mir jemand eventuell etwas zu einer Auflastung im Grenzbereich sagen?
Praktisch wenn der Hersteller sagt ,es ist nix mehr drinn. Manchmal hört man doch etwas von einem netten TüV-Menschen.
Ich wäre sehr verbunden.

Bis balb viszlat

Michi
Beiträge: 2
Registriert: Mi 06 Aug 2003 12:15
Wohnort: 82405 Forst

#2 Beitrag von Michi » Mi 06 Aug 2003 12:27

Hallo Viszlat,


habe ein ähnliches Problem. Besitze eine Ducato 230 D (Doppelkabine) und will die Wohnkabine als Wechselkabine nutzen. Nun habe ich aber nur noch 330 kg restliche Zuladung und alle bisher gefundenen Zusatzfedern bedingen ein Mindestgewicht auf der Hinterachse, das ich ohne Kabine aber nicht erreiche.

Vielleich hat hier im Forum ja doch noch jemand eine gute Idee. Bzw. evtl. kenn ich noch nicht alle Möglichkeiten. Eine Lösung sollte es aber doch geben hoffe ich.

Bis bald

Michi

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5775
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Fr 08 Aug 2003 16:52

Hallo, Ihr zwei (und andere),

auch ich brüte ja schon lange an einer Absetzkabine (siehe Traum-WoMo´s/WoMo-Träume) und stehe vor dem gleichen Problem mit der geringen Last auf der Hinterachse bei abgesetzter Kabine. Ich werde hier eine Luftdruckfederung einbauen, die auf verschiedene Beladungszustände adaptiert werden kann. Damit ist gleichzeitig eine Auflastung (allerdings nicht über Herstellerfreigabe hinaus) möglich.

Vielleicht eine Anregung...
Leerkabinen-Wolfgang

Benutzeravatar
roadrunner
Experte
Beiträge: 70
Registriert: Di 12 Aug 2003 10:12
Wohnort: Regensburg (near by)

#4 Beitrag von roadrunner » Di 12 Aug 2003 10:36

hallo zusammen,

ich habe meinen Duc 2,8 JtD DOKA mit einer Zusatzluftfeder ausgestattet und so auf 3,5 to aufgelastet.
Mindestachslast ist relativ.
ohne Kabine und mit einem Sollrestdruck von 0.5bar macht die Straßenlage jetzt allerdings jedem Ferarri ehre.

Hab auch mit einer Vollluftfeder geliebäugelt, aber der Umbau kommt auf etwa 5000 €.

Mit freundlichen Grüßen
der Neuling :)

robert

Antworten