Alu Koffer / Fragen Anregungen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Emsländer
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Do 25 Sep 2014 20:19

Alu Koffer / Fragen Anregungen

#1 Beitrag von Emsländer » Di 04 Jun 2019 09:00

Moin Gemeinde. Mein Fahrgestell ist nun vom Lackierer wieder da und wird gerade komplettiert.
Parallel dazu plane ich den Wohnkoffer. Hierbei entstanden ein paar Fragen, die ich an dieser
Stelle zur Diskussion in den Raum stellen möchte mit Hoffnung auf Eure Kompetenz.

Mein Plan war: Fachwerk aus 4-Kantrohr Alu 60x30x3 zu schweißen. (WIG) Größe: L x B x H: 5500mm x 2400mm x 2250 mm
Anschließend das Gestell mit Alupaneelen 1,5 mm zu verkleiden (Kleben / Dekalin MS2?)
Anschließend wollte ich den Koffer dämmen (PUR Platten, großflächig verklebt, Wände 60 mm, Dach und Boden 80 mm.
Innen wollte ich gerne Multiplex Platten verbauen. (Evtl. Birke)
Dabei stieß ich auf
Problem Nummer 1: es findet sich kein Lieferant, der mit Paneele in 6000(oder 5500) mm x 2500(oder2400mm) mm anbieten kann.

Problem Nr. 2 worauf mich ein Lieferant gestern aufmerksam gemacht hat: Ausdehnung der Paneele bei
direkter Sonneneinstrahlung. Er meint dass ein Alupaneel sämtliche Klebenähte, oder aber auch Nieten
zerstören würde bei 5500 mm länge und es ohne Dehnungsfuge es keine dauerhafte Befestigungsmöglichkeit
umzusetzen ist.

Was meint Ihr? Plan umsetzbar, oder eher was für die Tonne?

Vielen Dank im Voraus für Euere Meinung und evtl. die eine oder andere Anregung.

Gruß aus Emsland
Alex
IMG_8892klein.jpg
IMG_8892klein.jpg (53.91 KiB) 1372 mal betrachtet

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 471
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#2 Beitrag von Varaderorist » Di 04 Jun 2019 11:29

Hallo Alex,

könnte schon sein, dass die Ausdehnung zu stark ist, wenn Du eine Alu-Platte auf einem Rahmen verkleben willst.
Beim Sandwichbau funktioniert diese Plattengröße zwar schon, aber da hast Du ja keinen tragenden Aufbau darunter.
Ob ich das riskieren würde, weiß ich nicht.

Hier haben Michael und Sabine auch einen Aufbau komplett aus Alu, sind aber einen anderen Weg gegangen. Vielleicht auch was für Dich:
https://herman-unterwegs.de/feuerwehr-u ... wohnmobil/
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 761
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#3 Beitrag von Gode_RE » Di 04 Jun 2019 11:37

Hallo Alex,

Dein Lieferant hat recht. Außerdem - wenn Du erst ein Fachwerk baust, dann das Fachwerk von außen beplankst, dann die Außenwände mit ner Dämmung auskleidest und dann das ganze von innen nochmal von innen mit Innenwänden verplankst ... puh, wie schwer, arbeitsintensiv und wie teuer soll das denn werden? Und wie Luftfeuchtigkeitsdicht? Was hättest Du bei dieser Bauweise denn für "Vorteile" gegenüber ner Kabine einfach aus Sandwichplatten mit Rahmenprofilen? Das können ja durchaus auch Sandwichplatten mit Alu-Außenhaut sein.
Emsländer hat geschrieben:
Di 04 Jun 2019 09:00
Was meint Ihr? Plan umsetzbar, oder eher was für die Tonne?
Ich tendiere für letzeres...

LG Gode

Emsländer
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Do 25 Sep 2014 20:19

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#4 Beitrag von Emsländer » Di 04 Jun 2019 12:06

Danke Euch schon mal.
Nun ja, Gewicht wird sich nach meinen Berechnungen nicht viel
von GFK Koffer unterscheiden.
Die Vorteile, die ich mir von dieser Bauweise verspreche:
1. Ich kann es mit meinen Mitteln selbst bauen
2. demnach auch im Falle einer Beschädigung am Koffer selber Reparaturen vornehmen
3. Kann Fenster und Klappen "bündig" zu Aussenwand einsetzen
4. Bereiche, wo Belastung herrscht, zb. Türöffnung, kann ich verstärken
5. Kabelschächte, Leerrohre lassen sich individuell verlegen
6. Wenn die Kiste auseinander fällt, weiß ich wer es verbockt hat
7. Wenn ich Angebote der Namenhaften Hersteller so ansehe, ist mir nicht klar wodurch die Preise mittlerweile gerechtfertigt sind
8. Innen Holz wäre mir ganz recht. Denn nur dadurch "atmet" der Koffer gescheit

Bin sehr gespannt auf weitere Meinungen

Benutzeravatar
Pelzerli
womobox-Spezialist
Beiträge: 476
Registriert: Do 31 Jul 2008 07:56
Kontaktdaten:

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#5 Beitrag von Pelzerli » Di 04 Jun 2019 12:48

Emsländer hat geschrieben:
Di 04 Jun 2019 12:06
...
8. Innen Holz wäre mir ganz recht. Denn nur dadurch "atmet" der Koffer gescheit
....
Das ist baupysikalisch unmöglich.

Gruss Pelzer
http://dermuger.blogspot.com

Emsländer
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Do 25 Sep 2014 20:19

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#6 Beitrag von Emsländer » Di 04 Jun 2019 13:31

Moin Pelzer. Kannst bitte erklären warum?
Möchte es gerne verstehen.
Zuletzt geändert von Emsländer am Di 04 Jun 2019 15:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Holzbock
womobox-Spezialist
Beiträge: 379
Registriert: Do 15 Mär 2012 17:49

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#7 Beitrag von Holzbock » Di 04 Jun 2019 14:29

Hallo, dein Liferrant hat recht. Wenn der in der Sonne steht hast Du eine Berg und Tal Fläche.
Gruß Klaus

Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
Beiträge: 933
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#8 Beitrag von Mobilix » Di 04 Jun 2019 15:12

Hallo Alex,

Unter „atmen des Aufbaus“ stellt sich jeder irgendwas vor. Jeder etwas anderes, wenn man genauer nachfragt, aber in jedem Fall was „Gesundes“.

Wenn man unter „Atmen“ einen mehr oder weniger starken Austausch mit der Aussenatmosphäre meint, dann geht es um die Diffusion von Wasserdampf und Luftgasen zwischen innen und außen. Beides transportiert auch Wärme. Wenn Du also eine „gscheit atmende“ Hülle willst, dann nimm Baumwolle. Sprich ein Zelt. Wenn Du dagegen einen von den äußeren Unbillen geschützten Lebensraum willst, dann mache eine dicht Hülle, im Idealfall dampfdicht. Da ist Aluminium nur noch durch Glas zu schlagen.

Doch egal welche Konstruktion Du wählst, es wird immer irgendwelche Schwachstellen an den Durchbrüchen geben, also an Fenster, Tür oder Klappe. Wird das schlecht ausgeführt, dann zieht es an diesen Stellen, es „atmet“ unkontrolliert. Alle strengen sich größtmöglich an, hier Kältebrücken zu minimieren. Damit dann trotzdem ein angenehmes inneres Klima entsteht, ist ein ausgefeiltes System von Heizung und Lüftung der Schlüssel.

Es gibt ausgezeichnete Lösungen für alle Baustoffe, die alle eines gemeinsam haben: es sind Sandwichsysteme. Aussen- und Innenschicht sind mit einer zwischenliegenden Isolierung verklebt. Ob die Schichten aus Alu, Siebdruck oder GFK sind, ist letztlich Geschmacks- oder Preisfrage. Sandwich ist selbsttragend, braucht kein Innengerüst, allenfalls Kantenumleimer.

Wenn Du im Innenraum was für die Behaglichkeit machen willst, kannst ein Holzpaneel o.ä. einkleben.

Ich bin ein Fan von Alu. Schau Dir mal den Koffer von Pistenkuh.de an, die leben seit gut 15 Jahren darin.
Gruß,
Mobilix

Emsländer
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Do 25 Sep 2014 20:19

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#9 Beitrag von Emsländer » Di 04 Jun 2019 15:20

Danke Euch. Unter "atmen" habe ich die Fähigkeit Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und wieder
abzugeben gemeint. Zb. die Feuchtigkeit, die ein menschlicher Körper nachts
an die Luft im Fahrzeug abgibt. GFK Innenwand hat m. E. den Nachteil, dass das
Wasser aus der Atemluft kondensiert, was widerdrum zu Schimmelbildung führen kann.

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 761
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#10 Beitrag von Gode_RE » Di 04 Jun 2019 15:21

Emsländer hat geschrieben:
Di 04 Jun 2019 12:06
Nun ja, Gewicht wird sich nach meinen Berechnungen nicht viel
von GFK Koffer unterscheiden.
Hier haben sich schon so einige verrechnet...
Emsländer hat geschrieben:
Di 04 Jun 2019 15:20
GFK Innenwand hat m. E. den Nachteil, dass das
Wasser aus der Atemluft kondensiert, was widerdrum zu Schimmelbildung führen kann.
Umgekehrt. Wände aus organischem Material neigen eher zur Schimmelbildung. Mein Fahrzeug ist komplett (!) aus PVC-Sandwich (innen). Wir haben keine Feuchtigkeit an den Wänden, weil es keinen ausreichenden Temperaturunterschied zwischen Wand und Luft gibt, daher nix kondensiert. Bei Deiner Konstruktion jedoch gibt es Temperaturunterschiede, also ist die Überlegung richtig, das Ablüften zu bedenken.

Aber so wie Du schreibst, hast Du für Dich doch schon die Entscheidung getroffen. Die von Dir aufgeführten Vorteile und Argumente überwiegen für Dich. Dann mach es doch so und stelle Dein Bauprojekt hier als Ideenbereicherung rein. Ich fände das sehr spannend.

Nette Grüße
Gode

Emsländer
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Do 25 Sep 2014 20:19

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#11 Beitrag von Emsländer » Di 04 Jun 2019 16:40

:D Wenn ich mir so sicher wäre... Bin ich aber nicht.
Ich habe noch nie eine solche Konstruktion selbst gebaut. Aber wohl
jahrelange Erfahrung mit Weißware.
Auf jeden Fall sehe ich nun auch eine GFK Lösung nicht ausgeschlossen.
Ich bin leicht verwirrt und muss glaube ich eine Nacht drüber schlafen

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1428
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#12 Beitrag von Anton » Di 04 Jun 2019 17:41

Mobilix hat geschrieben:
Di 04 Jun 2019 15:12
Da ist Aluminium nur noch durch Glas zu schlagen.

Hallo


Blei, Blei ist auch noch Strahlendicht! :wink:


Eine Alternative wäre noch ein hübscher Holzkoffer. Das das geht, sieht man ja an einigen Beispielen hier in unserem schönen Forum. 8)


Es liegt natürlich auch an den Möglichkeiten und den Fähigkeiten die man mitbringt.

Was nützt es wenn man einen Alukoffer bauen will, aber von Alu Verarbeitung eine Ahnung hat oder es an den Maschinen für Metallverarbeitung hapert.

Andersherum ist es genauso so. Kein Metaller glaubt dem Holzwurm, das eine Verleimumg hält. :lol:


VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
Beiträge: 933
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#13 Beitrag von Mobilix » Di 04 Jun 2019 18:57

Emsländer hat geschrieben:
Di 04 Jun 2019 15:20
Danke Euch. Unter "atmen" habe ich die Fähigkeit Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und wieder
abzugeben gemeint. Zb. die Feuchtigkeit, die ein menschlicher Körper nachts
an die Luft im Fahrzeug abgibt. GFK Innenwand hat m. E. den Nachteil, dass das
Wasser aus der Atemluft kondensiert, was widerdrum zu Schimmelbildung führen kann.
Da hast Du völlig recht. Aber, das einzige Bekleidungsmaterial, das so atmet, wie Du es wünschst, ist Lehmputz. Je dicker, desto höher die Austauschkapazität für Wasserdampf. Glaube ja nicht, dass Holz hier eine spürbare Wirkung hat - messen kann man es, aber es sind nur Bruchteile von den rund 1,5 Liter Wasserdampf, die ein menschlicher Körper nachts ausatmet.

Das Geheimnis für ein Wohlfühlklima ist perfekte Isolierung + Heizung bei Bedarf + kontrollierte Lüftung, siehe auch die Koffer von Gode.

Wenn Du die Wohlfühlatmosphäre toppen willst, dann plane einen Mini-Holzofen ein. Der sorgt für eine super Entfeuchtung, Frischluftnachschub und eine knisternde Atmosphäre.

Gruß,
Mobilix

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1428
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#14 Beitrag von Anton » Di 04 Jun 2019 19:29

Mobilix hat geschrieben:
Di 04 Jun 2019 18:57

Wenn Du die Wohlfühlatmosphäre toppen willst, dann plane einen Mini-Holzofen ein. Der sorgt für eine super Entfeuchtung, Frischluftnachschub und eine knisternde Atmosphäre.


Hallo

ja, Frischluftnachschub schon allein weil, wenn nicht in wirklich kalten Klimazonen unterwegs, immer alle Türen und Fenster offen stehen damit man nicht gleich Saunatemperaturen hat.

Ofen im Koffer schön und gut, aber schwer zu regulieren. Für mich wär's nix, ganz zu schweigen von der Brennstoffmitnahmekapazität.


Andere Frage: wie soll der Koffer denn genutzt werden? Reise, Freizeit und Urlaub oder als Daueraufenthaltskabine?


VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Emsländer
Experte
Beiträge: 59
Registriert: Do 25 Sep 2014 20:19

Re: Alu Koffer / Fragen Anregungen

#15 Beitrag von Emsländer » Di 04 Jun 2019 19:43

Wir wollen ganz in den LKW einziehen. 2 Personen und Hund 8)

Antworten