Minisattelzug

Du weißt noch nicht welches Fahrzeug oder welche Kabine zu Dir passt? Du möchtest Erfahrungen über einen Hersteller o.ä. austauschen?
Dann ist hier der richtige Ort dafür...
Message
Autor
Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 756
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#1 Beitrag von Gode_RE » Mo 05 Jun 2017 00:27

ok ... und wie wäre es mit dem Ding hier http://www.motorsportmarkt.de/uploads/i ... -1-1-0.jpg http://www.motorsportmarkt.de/show/tran ... sport.html ...?
Da hätte er genau das, was er sucht, für rund 12.000 Euro. Und in seiner FS-Klasse. 7 m lang, 2,5m breit und 2,2 m hoch. Ganz leer, ideal zum selber ausbauen. Dejay, such mal nach "Minisattel"...

Edit durch womobox-MOD: Keine fremden Bilder einfügen, Copyright beachten! Bild wurde durch Link ersetzt.

Benutzeravatar
Pelzerli
womobox-Spezialist
Beiträge: 476
Registriert: Do 31 Jul 2008 07:56
Kontaktdaten:

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#2 Beitrag von Pelzerli » Mo 05 Jun 2017 10:37

Gode_RE hat geschrieben:ok ... und wie wäre es mit dem Ding hier?
....
Da hätte er genau das, was er sucht, für rund 12.000 Euro. Und in seiner FS-Klasse. 7 m lang, 2,5m breit und 2,2 m hoch. Ganz leer, ideal zum selber ausbauen.
Rechtlich ist das aber kein Wohnmobil mehr, sondern ein Lastwagen mit Sattelauflieger.
Das Ding untersteht somit allen gesetzlichen Regelungen für Lastwagen; Nacht- und/oder Sonntagsfahrverbot, Parkverbot, Anhängerverbot usw. Zudem darf der Sattelauflieger nicht ohne Zugfahrzeug auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt werden.
Das alles ist aber kein Problem wenn man mehr wohnt als fährt. Sonst schon.

Gruss Pelzer
.
http://dermuger.blogspot.com

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2839
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#3 Beitrag von nunmachmal » Mo 05 Jun 2017 11:24

Wenn ich das richtig weiß, dann wird die SZM erst durch aufsatteln zum LKW. Das Gespann selbst ist dann LKW-Solo. Aber das führt hier und in der LKW-Kontrolle zu endlosen Diskussionen. Daher ziehe ich diese Aussage zurück.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 756
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#4 Beitrag von Gode_RE » Mo 05 Jun 2017 11:53

Die Besonderheit des Minisattel ist, dass man damit mit dem alten FS Kl. 3 sogar etwas über 8 to Gesamtgewicht kkmmen darf, mit M1 Zulassung (Wohnfahrzeug) eben nicht dem Sonntagsfahrverbot unterliegt und auch Tempo 100 fahren darf. Man ist nur steuerlich ein LKW, ansonsten aber ein Wohnfahrzeug, solange man zusammengekoppelt ist. Also eigentlich ideal.

Näheres zur Rechtslage hier: https://www.google.de/url?sa=t&source=w ... Upqot7aFZQ

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4492
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Boh ey, sind die Foristi hier gut.....

#5 Beitrag von ThomasFF » Mo 05 Jun 2017 12:25

Wenn der Dejay auf uns hört, sollte es mit dem Teufel zugehn, wenn er seinen Traum nicht realisiert bekommt...

Aber das beste ist bisher der Minisattel.... der sollte das Geld nehmen,..den auf 11 mille runterhandeln und ihn kaufen....

Der ist sofort einsetzbar und braucht nur innen auf die neue Verwendung, die andere Schwerpunkte hat, eingerichtet zu werden. Mit ein bisschen Glück und Geschick hat er den mit unter 20.000 perfekt...

Ich wär schon am dahin am fahren....hihi
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
hofman
Junior
Beiträge: 34
Registriert: Mo 24 Feb 2014 17:30

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#6 Beitrag von hofman » Mo 05 Jun 2017 12:47

guten Tag in die Runde,
ist schon toll, was da so ans Tageslicht kommt :D das mit der Minnisattelkombination wuste ich noch nicht.
habe bei meinem MAN F 2000, mal versucht eine Wechselpritsche mit 20 fuss Wechselkoffer beim TüV und Zulassungbehörde
ein Wohnmobil draus zu machen, entweder bleibt LKW dann Wochenendfahrverbot :( oder mit Wechselkoffer fest verbunden mit Fahrgestell. :?
Sonder KFZ Wohnmobil. :o
alles wass über 7,5 to da so rollt, und selbst gebaut wird, einschl. der schönen Möglichkeit LKW mit Kühlkoffer ( wegen der schönen Isolierung)
bitte keinen Fisch oder Fleischkoffer. :shock: Kühlkoffer werden beim 'TÜV nie Sonder KFZ Wohnmobil ( wegen Aussenabmessungen) :cry:
immer vorab mit dem TÜV sprechen, und das Projekt was gebaut werden soll, vorstellen, spart eine Menge Geld :P

Gruß
hofman

Benutzeravatar
Hundefreund
Junior
Beiträge: 33
Registriert: Di 21 Feb 2017 18:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#7 Beitrag von Hundefreund » Mo 05 Jun 2017 15:00

hofman hat geschrieben:Kühlkoffer werden beim 'TÜV nie Sonder KFZ Wohnmobil ( wegen Aussenabmessungen) :cry:
Das kann man in dieser Pauschalität nicht sagen. Es gibt auch Kühlkoffer mit 2,55m Breite oder weniger, z.B. Blumentransporter. Aber ich gebe Dir recht, die allermeisten Kühlkoffer nutzen die erlaubte Breite von 2,60m (wg. Europaletten u. Isolierung) und können dann nicht auf So.Kfz.Wohnmobil umgeschlüsselt werden.
hofman hat geschrieben:..immer vorab mit dem TÜV sprechen, und das Projekt was gebaut werden soll, vorstellen, spart eine Menge Geld :P
Da stimme ich Dir uneingeschränkt zu.. :wink:
Gruss Thomas

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2745
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#8 Beitrag von mrmomba » Mo 05 Jun 2017 16:14

die Sattelgespanne darf man auch mit BE auf 7,5T fahren ;-)
Zugfahrzeug 3,5T und 4T Sattelanhänger, wobei ca 500kg als Stützlast zählen muss. Da BE auf 3,5T Anhänger seit neusten limitiert.

HIer im Forum hat doch sogar eine einen SZM-Solo als Womo umgeschlüsselt, da rechtlich, also mit Betten usw. alles verbaut war.

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2839
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#9 Beitrag von nunmachmal » Mo 05 Jun 2017 16:34

mrmomba hat geschrieben:die Sattelgespanne darf man auch mit BE auf 7,5T fahren ;-)
Zugfahrzeug 3,5T und 4T Sattelanhänger, wobei ca 500kg als Stützlast zählen muss. Da BE auf 3,5T Anhänger seit neusten limitiert.

HIer im Forum hat doch sogar eine einen SZM-Solo als Womo umgeschlüsselt, da rechtlich, also mit Betten usw. alles verbaut war.
Mit dem alten 3er darf das Zugfahrzeug 7,5to haben und das 1,4fache hinten angehängt/aufgesattelt werden.
Das sind schon andere Demensionen.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2745
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#10 Beitrag von mrmomba » Mo 05 Jun 2017 17:50

Du Peter, du bist ja Berufskraftfahrer:
Ich stell mir bei den MiniSZM immer die Frage - sind alle SZM-Aufnahmen Identisch???
Sprich, kann ich ein Minisattel hinter ein Stralis / Actros klemmen, oder - sofern das Leergewicht es zu lässt auch mal ein großen 10t Anhänger hinter so einer kleinen Zugmaschine hängen?

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2839
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#11 Beitrag von nunmachmal » Mo 05 Jun 2017 22:30

Sattelzug fahren ist nichts für mich. Das Gehoppel bei dem kurzen Radstand ist nichts für meinen Rücken. Ich bin ein Fan von echten Gliederzügen, also nichts mit Zentralachser. Zurück zur Frage, ob die Kupplung gleich ist, ich weiß es nicht.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4492
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Alter Führerschein 3

#12 Beitrag von ThomasFF » Mo 05 Jun 2017 23:56

Das mit dem hohen Hängergewicht stimmt nur bis Lebensalter 50, danach muss man für mehr als 3,5 t Hängergewicht wie beim LKW-Führereschein alle 5 Jahre einen Gesundheitscheck machen, um die hohe Last ausnutzen zu können. Bei 7,5 t Zugwagen durften meine Frau und ich 11,75 t anhängen, das Zuggewicht (zul. Ges. Gewicht) war damit 18,25 t.

Die Untersuchungen haben wir, da wir keinen entsprechenden Zug mehr hatten und auch keinen mehr fahren wollten, eingestellt und sind damit auf den derzeitigen Normalstand des alten "Dreiers" mit 7,5 t Zugwagen und max 3,5 t Anhänger zurückgesetzt.

Allerdings könnten wir durch eine erfolgreiche ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung den erweiterten Stand wiedergewinnen, wobei ich damit auch meinen alten "Zweier", also den kompletten LKW-Führerschein, zurückbekäme. Außer Gefahrgut, Busse zur Personenbeförderung, bestimmte Arbeits- und Einsatzfahrzeuge und natürlich Ketten könnte ich dann alles fahren, wobei ich mit der Untersuchung auch für die Lehrgänge zur Erweiterung Personenbeförderung und Gefahrgut freigegeben wäre. Motorräder, den alten "Einser", hab ich auch.....

Auch auf dem Wasser bin ich ganz gut bestückt....nur die Pilotenscheine fehlen.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 126
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#13 Beitrag von paul stettiner » Di 06 Jun 2017 09:21

Servus,
also die Sattelkupplungen sind, außer bei Schwertransportern mit 3,5",
immer mit dem gleichen Königszapfenmaß von 2".
Beim Minisattel sind die Sattelplatten allerdings einfacher gefertigt (geprägtes Blech) und daher nicht für höhere Gewichte
geeignet.

Grüße.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2745
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#14 Beitrag von mrmomba » Di 06 Jun 2017 10:06

Also haben die leichten Auflieger alle einen 2" Zapfen?
Und ich könnte quasi jeden Anhänger dran hängen, sofern das Leergewicht die 6t nicht überschreitet?

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 126
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Jumbo Truck als mobiles und komfortables Haus?

#15 Beitrag von paul stettiner » Di 06 Jun 2017 11:31

mrmomba hat geschrieben:Also haben die leichten Auflieger alle einen 2" Zapfen?
Und ich könnte quasi jeden Anhänger dran hängen, sofern das Leergewicht die 6t nicht überschreitet?
Theoretisch passt das, nur mit der Höhe wird das nicht hinhauen, der Minisattel baut niedriger.
Hier noch ein Link zum Thema: https://www.jost-world.com/de/news-pres ... 25b56e38b6

Antworten