Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

Du weißt noch nicht welches Fahrzeug oder welche Kabine zu Dir passt? Du möchtest Erfahrungen über einen Hersteller o.ä. austauschen?
Dann ist hier der richtige Ort dafür...
Message
Autor
Benutzeravatar
Querulant
Experte
Beiträge: 93
Registriert: Sa 09 Mär 2013 12:08
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#46 Beitrag von Querulant » Di 31 Mär 2015 19:19

An sich ist das für mich mit einer entsprechenden Sicherung kein Thema.
Vorteil ist halt tatsächlich dass man noch ein Zuhause hat, wenn es Probleme mit dem Zugfahrzeug gibt.....
Es sind so viele Punkte die für ein Wohnmobil/Wohnwagen sprechen, aber leider auch genauso viel die gegen die jeweilige Basis sprechen

Benutzeravatar
Jogibär
womobox-Spezialist
Beiträge: 278
Registriert: Mo 16 Jan 2012 13:46
Wohnort: Daun
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#47 Beitrag von Jogibär » Di 31 Mär 2015 19:24

Hallo Jens,

ich träume, auf lange Sicht, auch davon, zumindest die meiste Zeit unterwegs zu sein, und auch von dort zu arbeiten. Es gibt einfach so viel zu sehen und das Leben ist so kurz ...

Auch bei mir ging es um ein möglichst kompaktes Fahrzeug, und um eine möglichst robuste Basis. Bei mir ist es der alte Sprinter geworden (s. Avatar), der ist auch nochmal rund 20cm kürzer als die neuen.
Er hatte bei rund 55.000 km 15,5 k gekostet (Bj 2006, 5 Zylinder, Klima, Standheizung, metallic und weitere Extras), fast kein Rost (Metallic macht beim Sprinter Sinn, wie ich gelesen habe, die sind wohl weniger von Rost befallen).

Mit meinem selbst geplanten Aufbau komme ich nun auf 5.75m. Anders als z.B. viele Ducatos mit 6m, ist der Radstand um einiges kleiner und durch Hinterradantrieb (= kleinerer Wendekreis) lässt er sich nahezu überall wenden und parken. Leergewicht waren 2,24 t, fast fertig ausgebaut nun 2,9 t.

Ich hatte mich bewusst für weniger Breite (1,98 m) und viel Höhe entschieden (3.08m). Dadurch habe ich unten noch einen Doppelboden und über 1.8m Länge einen recht hohen Kofferraum, über dem Betten und Sitzecke sind. 3 große Fenster hoch eingebaut garantieren, dass auch auf belebten Parkplätzen keiner reinschauen kann. Durch die offene Bauweise innen, ohne Schränke oder Bad mitten in der Kabine wirkt es trotzdem nicht gedrungen (auf mich).

Es spräche aber auch nichts dagegen, wenn du noch mehr Überhang hinten hättest. (Ich wollte noch die bereits existierenden Anhängerkupplung nutzen).

Bevor du viel Geld in die Hand nimmst, würde ich aber erstmal alles erdenkliche ausprobieren oder abchecken.
Ich hatte z.B. vorher einen schnuckeligen Citroen von 5m (EDIT: Es waren nur 4,75m), mit Strato-Ausbau und Mittelhochdach. Ideal für die Stadt. Aber das Innengefühl war schrecklich, es war eher düster und eng. Sonst halt alles 08/15, wo ich keine eigenen Ideen umsetzen konnte.
Durch die jetzt geraden, hohen Wände der Kabine und großen Fenstern, und nur 1m Mehrlänge, ist der Unterschied unglaublich.

Sorry, ist ein wenig länger geworden, aber ich hoffe man hört, dass ich es noch nicht bereut habe ;-)

PS: Zur Überlegung, ob Wohnmobil oder Wohnwagen:
Die Gründe für einen Wohnwagen sind nicht zu verachten, aber was hätte mir der Wohnwagen schon für Wege / Ziele unnutzbar gemacht!
Ich bin deshalb nach meinem Baugefühl gegangen, und wenn was passiert mit dem Fahrzeug, muss man halt von Neuem denken. Es ist auch schon Leute etwas zugestoßen, die glaubten, sich gegen alles abgesichert zu haben :!:

Gruß
Jürgen
Zuletzt geändert von Jogibär am Mi 01 Apr 2015 08:23, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4110
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#48 Beitrag von holger4x4 » Di 31 Mär 2015 20:47

Querulant hat geschrieben:Holger, hast du Erfahrung mit dem Canter Fuso bezüglich Zuverlässigkeit und Verbrauch?
Nein, hab ich nicht. Aber man kann ja maldie technischen Daten studieren und überlegen was man damit realisieren könnte....
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4192
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#49 Beitrag von Picco » Mi 01 Apr 2015 07:06

Hoi Jens

Ich weiss nur von den alten Mitsubishi Canter (=Fuso Canter) dass sie von der Zuverlässigkeit her sehr gut waren und während Jahren im harten Baustelleneinsatz im Gipserbetrieb meines Vaters keinerlei Probleme machten.
Auch seh ich in Afrika viele Fuso Canter, ob die aber dieselbe Technik drin haben kann ich nicht beurteilen.
Aber Autos die man in Afrika viel sieht sind entweder sehr billig oder von sehr guter Qualität...die Billigen überleben selten lange, aber vom Fuso sieht man auch ältere Versionen.
Aber frag doch mal die beiden Fusofahrer 'sasisust' (klick mich) und 'willy' (klick mich).

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 732
Registriert: Mo 19 Mär 2007 10:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#50 Beitrag von willy » Mi 01 Apr 2015 20:46

Hoi

Ich bin leider bisher nur einmal eine Probefahrt gefahren (140 kmh GPS) hab' die Karre aber noch nicht gekauft.
Ich hoffe auf EURO 6 noch in diesem Jahr auch für die kleinen (3.5to)
Der neue 3L Motor ist soweit ich weiss auch in den IVECOS und sonst noch anderen Karren drin.
Was mir gefällt an dem Fuso Canter ist der H-Rahmen (kein Blech wie beim Sprinter),
das Duonic Getriebe (DSG), die Scheibenbremsen rundrum (3.5to) und die Einzelradaufhängung vorne (3.5to)
Aber der Matchwinner ist das Frontlenker Fahrerhaus! Da spare ich fast einen Meter gegenüber Sprinter und Co.
Was mir nicht gefällt ist, dass es keine Einzelbereifung hinten gibt und keine Luftfederung.
Es gibt den 4x4 mit Einzelbereifung hinten bei http://www.woelcke.de/
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;) mens sana in campari soda ;)

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2760
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#51 Beitrag von mrmomba » Mi 01 Apr 2015 21:23

Angeblich soll der Motor von Fiat kommen...

Benutzeravatar
sasisust
womobox-Spezialist
Beiträge: 338
Registriert: Fr 17 Feb 2012 19:49
Wohnort: CH 8416 Flaach
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#52 Beitrag von sasisust » Do 02 Apr 2015 07:31

Ciao zusammen ja wir fahren seit ca. 9000km den Fuso 4 x 4 / 6.5 to. Ist noch nicht lange aber bis jetzt läuft er tadellos, der Motor ist von Iveco. Wir haben den Fuso gewählt weil wir eine Doppelkabine gesucht haben und trotzdem ein kurzes ( nicht all zu langes ) Fahrzeug :D
Nun haben wir auf 668 cm länge sieben Sitzplätze bei 4 Meter Aufbaulänge, dass heisst wir sind 38 cm länger als mit Einzelkabine beim Ford bei gleicher Aufbaulänge. Auch das Gewicht war für uns entscheidend Leergewicht 3000 kg, beim Vorführen 4900 kg als können wir noch
1600 kg mitführen. Den Link zu unserem Bau hat Dir ja schon der Picco gegeben.

Windige Grüsse Stefan
Lieber verrückt das Leben geniessen als normal langweilen.

einzigartig anders insolito http://www.insolito.ch

soundbypabi
Experte
Beiträge: 105
Registriert: Mi 21 Mai 2014 09:51

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#53 Beitrag von soundbypabi » Do 02 Apr 2015 10:22

sasisust hat geschrieben:Ciao zusammen ja wir fahren seit ca. 9000km den Fuso 4 x 4 / 6.5 to. Ist noch nicht lange aber bis jetzt läuft er tadellos, der Motor ist von Iveco. Wir haben den Fuso gewählt weil wir eine Doppelkabine gesucht haben und trotzdem ein kurzes ( nicht all zu langes ) Fahrzeug :D
Nun haben wir auf 668 cm länge sieben Sitzplätze bei 4 Meter Aufbaulänge, dass heisst wir sind 38 cm länger als mit Einzelkabine beim Ford bei gleicher Aufbaulänge. Auch das Gewicht war für uns entscheidend Leergewicht 3000 kg, beim Vorführen 4900 kg als können wir noch
1600 kg mitführen. Den Link zu unserem Bau hat Dir ja schon der Picco gegeben.

Windige Grüsse Stefan
Hallo

und wie schaut es mit der Lautstärke im Innenraum aus? Sind die noch immer so laut wie früher, ich bin leider kein aktuelles Modell gefahren.
Mich interessieren speziell 100km/h.

danke
Konrad

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#54 Beitrag von dreamteam » Do 02 Apr 2015 10:52

Evtl. wäre Nissan Atleon eine gebrauchte und deswegen billigere Alternative zum Fuso...
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
sasisust
womobox-Spezialist
Beiträge: 338
Registriert: Fr 17 Feb 2012 19:49
Wohnort: CH 8416 Flaach
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#55 Beitrag von sasisust » Do 02 Apr 2015 11:10

soundbypabi hat geschrieben:

und wie schaut es mit der Lautstärke im Innenraum aus? Sind die noch immer so laut wie früher, ich bin leider kein aktuelles Modell gefahren.
Mich interessieren speziell 100km/h.

danke
Konrad
Unsere Reise-Geschwindigkeit liegt bei ca. 95 km/h laut Fahrtenschreiber da wir 350 cm hoch sind hält sich der Verbrauch bei ca. 16.5 liter noch im Rahmen und das Fahrzeug ist sehr angenehm leise,
wir können uns alle unterhalten ohne die Stimme zu erheben. :P

noch windigere Grüsse Stefan
Lieber verrückt das Leben geniessen als normal langweilen.

einzigartig anders insolito http://www.insolito.ch

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4500
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Wenn man den Nissan Atleon erwähnt...

#56 Beitrag von ThomasFF » Do 02 Apr 2015 12:38

...kann man auch ne Nummer kleiner denken an den Nissan Cabstar, mit Einzelbereifung bis 3,2 t, darüber mit Zwilling hinten....bis 4.5 t

Aber den gibts mit erheblich besserem Fahrerhaus auch als Renault Maxitiy, wobei man den Vorteil des Renaultservice europaweit hätte.....Leistung des Diesel nach Wunsch 110, 130 als 2,5 l und 150 PS als Dreiliter. Besonderheit: Frontlenker mir sehr engem Wendekreis und Fahrgestell für ne 4+ m Kabine bei nur knapp über 6 m Gesamtlänge. Nur als Schalter verfügbar.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3916
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#57 Beitrag von VWBusman » Do 02 Apr 2015 12:49

Hallo Thomas,

Nissan hat mit Renault und Opel bei den Transportern eine Arbeitsgemeinschaft so wie Fiat mit Peugeot und Citöen bei den Transportern.
Da hat man also mit dem Nissan den gleichen Service wie mit einem Renault.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4500
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Ja, das stimmt zwar, aber...

#58 Beitrag von ThomasFF » Do 02 Apr 2015 13:24

....im Zweifel ist die Ersatzteilversorgung bei Nissan über andere ....nicht zwingenderweise kürzere Wege geregelt als bei Renault.

Wichtig ist aber, dass die Kabine von Renault für europäische Christenmenschen gebaut ist und nicht für japanische Zen-Asketen, die gegen Gerüttel und Höllenkrach völlig immun sind und sich mit dem Sitzkomfort einer Keramiktoilette zufrieden geben..... :lol: :lol: :lol:
Zuletzt geändert von ThomasFF am Fr 03 Apr 2015 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!


Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3916
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Es wird Zeit, leben im Wohnmobil

#60 Beitrag von VWBusman » Fr 03 Apr 2015 11:04

Hallo Jens,

vielleicht wäre das eine Basis für Dich!?
http://suchen.mobile.de/wohnwagen-inser ... ORT&noec=1

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Antworten