Grisu: '89er T3 Syncro Doka

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Message
Autor
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2348
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10
Kontaktdaten:

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#106 Beitrag von mrmomba » Mi 05 Sep 2018 09:00

Moin, hat du Mal ein Bild wie diese Pappen aussehen- irgendwie mit Abmessung, den Bilder gibt es ja zu genüge... Ich musste vor den Urlaub erschreckend feststellen, dass diese sich bei mir nun restlos aufgelöst haben...

Entweder hat der ATP-Kühler nicht genug Volumen, was ich aber etwas ausschließen will, ist der Verlust sämtlicher leitpappen hat die erhöhte Temperatur zur Folge. Bei -90 kmh hänge ich rechts angeschlagen bei der Led ( noch ziemlich mittig) bei 120 hänge ich laut Anzeige schon im 2/3 Bereich, durchaus noch zu überleben

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#107 Beitrag von KingWarin » Mi 05 Sep 2018 11:52

Ahoi,

ich bin erst am Wochenende wieder am Bus und im eingebauten Zustand ist das mit den Massen sowieso nicht so einfach (die 1,5 Pappen die bei mir noch übrig waren sind schon entsorgt), aber ich habe gerade Hier im Bulliforum (ganz unten!) zumindest die Bemassung für die (von vorne gesehen) rechte Pappe gefunden. Links ist ja die spiegelverkehrt und ohne großes Loch, unten recht schnell selbst gemacht.
Hoffe das hilft dir weiter.

ATP hat ein riesiges Angebot, hab da auch schon Sachen bestellt die Einwandfrei funktionieren (und das auch schon länger), hatte aber auch schon große Qualitäts- bzw. Passformprobleme, hatte aber zum Glück mit dem Service (Rückgabe, Erstattung, Umtausch) noch keine Probleme, kaufe aber bevorzugt bei Thomas Koch ein (da hab ich auch meinen Kühler bestellt).

Gruß
Sven

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#108 Beitrag von KingWarin » Fr 07 Sep 2018 23:18

Ahoi,

... und dann war es plötzlich Wochenende.

Heute hatte ich relativ spontan einen Tag Urlaub genommen.

Bild
Der Golf war heute wieder fleißig...

Heute früh kurz einen Leihanhänger geholt, denn heute ging es auf einen ganz kurzen Kurztrip in die Pfalz...

Der Grund war auch sehr einfach und sehr erfreulich.
Die neue Kabine abholen stand an...

Bild
natürlich nur in Einzelteilen...

Der Golf hat sich ein wenig quälen müssen, aber hat gut geklappt und jetzt hab ich alles hier um die Kabine zu bauen.

Gestern Abend kam mir noch eine Verbesserungsidee für die Kabine. Ich hab auch ein bisschen vom Verschnitt dazu gekriegt, jetzt muss ich mal rechnen ob ich damit die Idee umsetzen kann... Mehr dazu dann die Tage.

Soweit sogut...

Sven

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 675
Registriert: Mo 19 Mär 2007 11:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#109 Beitrag von willy » Sa 08 Sep 2018 17:03

Hoi Sven

Hab‘ ich da etwas nicht mit bekommen? Du baust eine Kiste aus Siebdruck, und wenn sie fertig ist holst Du GFK-Platten?

:shock:
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;)

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 289
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#110 Beitrag von Varaderorist » Sa 08 Sep 2018 17:27

Hallo Willy,

die Siebdruckkiste war nur zum Üben, jetzt kommt die richtige Box.......

......wir konnten es Sven in Bodenheim nicht ausreden! :lol:
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 675
Registriert: Mo 19 Mär 2007 11:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#111 Beitrag von willy » Sa 08 Sep 2018 17:40

Aha. Auch eine Methode. #Sven Verkaufst Du die Siebdruckkiste? :D
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;)

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#112 Beitrag von KingWarin » Sa 08 Sep 2018 18:43

Ahoi,

der Plan war von Anfang an die Kiste in GFK-Sandwich zu bauen, nur vorher einmal aus Holz weil ich das schneller und günstiger Herstellen kann um zu gucken ob die größe etc für mich funktioniert.

Beim Abholen der Platten hieß es auch "Ja, das haben wir häufiger das Leute vorher aus Holz selbst bauen zum testen".

Über den Verbleib der Siebdruck-Kiste wenn die GFK-Kabine fertig ist hab ich mir noch keine großen Gedanken gemacht, zum Verkauf anbieten ist mir aber auch schon durch den Kopf gegangen... so sie dann jemand haben wil, aber das werde ich sehen wenn die neue Kiste fertig ist.

Gruß
Sven

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 675
Registriert: Mo 19 Mär 2007 11:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#113 Beitrag von willy » Sa 08 Sep 2018 19:09

KingWarin hat geschrieben:... zum Verkauf anbieten ist mir aber auch schon durch den Kopf gegangen...
Hoi Sven

Ich melde Interesse an. Wie sind denn die Abmessungen? 8)
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;)

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#114 Beitrag von KingWarin » Di 11 Sep 2018 22:49

Ahoihoi,

das Denken und planen schreitet weiter...

Die Holzkabine hat ja diese Form:
Bild
Also nur eine Schräge hinten in der in der unteren Hälfte Mittig ein "Ausschnitt" bzw. Kasten für die Standheizung ist.

Am Abend vorm Platten abholen kam ich auf die Idee das ich ja anstelle des kleinen Ausschnitts eine Stufe in die Schräge bauen könnte.
Bild
In der Seitenansicht würde das so aussehen.

In der bisherigen Planung überwindet die Schräge auf den letzten 50cm der Kabinenlänge die unteren 50cm der Kabinenhöhe, die Stufe wäre 25cm Tief und 25cm Hoch, würde also die Hälfte der aktuell geplanten Schräge einnehmen.

Der Gedanke hinter der ganzen Idee ist das ich so die Standheizung ganz normal mittig in die Stufe setzen kann, das Abgas- und Ansaugrohr der Standheizung dann aber einfach nach links bzw. rechts in der Stufe weglegen kann und um das ganze dann optisch schön abzuschließen (und gegen neugierige Hände zu schützen) mit (Loch-)Blech aus der Stufe wieder eine Schräge zu machen. Standheizung würde also quasi komplett in einem Kasten aus Lochblech verschwinden und die Schräge würde trotzdem (optisch) wieder auf den letzten 50cm die unteren 50cm Überwinden, nur eben zur Hälfte mit dem GFK-Sandwich und zur Hälfte mit Blech.

Vom Materialaufwand her müsste ich dann nochmal zwei Kofferecken und eine 90° GFK-Leiste in der Breite der Kabine nachkaufen, sonst macht es keinen Unterschied.
Der Platz den ich theoretisch im innenraum Verliere ist auch eher marginal, zumal ich auf der Schräge neben der Heizung sowieso nicht wirklich etwas lagern könnte.

Ich muss mir das noch ein paar Tage durch den Kopf gehen lassen, bin aber auch ganz Ohr falls hier jemand (gute) Gründe gegen eine Stufe und die Verkleidung hat...
willy hat geschrieben: Ich melde Interesse an. Wie sind denn die Abmessungen? 8)
Kurz und knapp (sind ja auch die Masse die die neue Kabine kriegt^^):
Gesamtlänge 2,4m, Breite 1,87m, Höhe 1,35m. Aufstandfläche ist 1,87x1,90 m. Aber wie gesagt, da schreib ich nochmal separat dazu wenn es soweit ist.


Gruß
Sven

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3892
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#115 Beitrag von holger4x4 » Mi 12 Sep 2018 19:01

Willy, das ist aber ein bisschen kurz für deinen Fuso :roll:
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#116 Beitrag von KingWarin » Mi 03 Okt 2018 21:32

Ahoi,

mühsam nährt sich das Eichhörnchen (hat ein früherer Arbeitskollege immer gesagt)...

Nachdem die schönen Platten da sind hab ich nochmal alles ganz genau betrachtet und, oh schreck, einen Fehler in meiner Planung festgestellt...
Ist aber alles nicht so tragisch, der Fehler in der Planung hat mit der Schrägen zutun und ich habe mich für die Stufenlösung entschieden.

Los ging es mit
Bild
Anzeichnen auf den Seitenplatten

Dann messen, messen und nochmal messen um auch wirklich sicher nichts falsch zu schneiden.

Bild
Und dann war der erste Schnitt ganz schnell erledigt

und auch die weiteren Schnitte an den Seitenplatten waren schnell erledigt nachdem einmal die Hemmung gefallen war
Bild

Die guten Akku-Werkzeuge meines Bruders haben alle Schnitte an den Platten auch sehr angenehm gemacht
Bild

Am kommenden Wochenende gehts dann weiter mit dem Ausfräsen einiger Stellen des Sandwichs um dann dort Holzklötzchen für den Zusammenbau zu verkleben.

Gruß
Sven

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#117 Beitrag von KingWarin » So 07 Okt 2018 21:40

Ahoi miteinander,

dieses Wochenende ist es weiter gegangen, wie geplant habe ich gestern in den Platten Taschen für die Hölzer gefräst und heute die Hölzer dann in die Taschen geklebt.

Das einzige Bild das entstanden ist zeigt meinen Klebeversuch... musste das Körapur ja erstmal kennenlernen...

Bild
Stück Holz in und auf ein Reststück geklebt

Das Stück hab ich heute (mit einer Rohrzange) wieder von der Deckschicht gezogen, wie bei Hartwig war das Resultat das die Deckschicht nichtmehr vollständig auf der Platte war... gefällt mir.

Nächste Woche dann mehr...

Gruß
Sven

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#118 Beitrag von KingWarin » Mo 15 Okt 2018 20:26

Ahoi,

und weiter gehts.
Freitag die Garage wieder halbwegs leer geräumt.

Samstag gings dann damit los die Dachplatte (ich baue wieder im Kopfstand) auszulegen

Bild
Rundum angeschliffen und entfettet

Holzplatten und Schrauben zum fixieren wurden auch bereitgelegt und an den entsprechenden Stellen löcher in die Dachplatte vorgebohrt.

Dann wurde der Kleber angerührt und mein Bruder und ein Kumpel als Hilfe mit geschleift.
Da es mit dem Kleber (Körapur 666) ja einigermaßen schnell gehen sollte sind dann recht wenig Bilder entstanden.

Nach kurzer Zeit sah es dann aufjedenfall schon so aus:
Bild
Beide Seiten und die Frontplatte schon verklebt

Weiter ging es die Heckplatte einzusetzen, das ging auch ohne Probleme und nach den anderen drei Platten schon fast routiniert.
Da hab ich natürlich vergessen ein Foto zu machen und hab das erste gemerkt nachdem ich die ganzen anderen Sachen wieder in die Garage geräumt hab.

Zum abschluss nochmal eine kleine Menge Kleber angerührt und in die Seitenteile noch weiter Holzklötze eingeklebt an die ich voriges Wochenende nicht gekommen bin.

Endstand am Samstag:
Bild

Plan für kommenden Freitag: Gehrungsschnitte für die Schräge machen und entsprechend Holzklötzchen einkleben, Samstag Tür-Ausschnitt, im Idealfall Sonntag die Platten für Schräge und Stufe noch kleben damit das Wochenende drauf die Bodenplatte drauf kann.

Gruß
Sven

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5556
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#119 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 16 Okt 2018 09:07

Schöner Baufortschritt, Sven,

aber das ist ja das Schöne am Kabinenbau: man sieht sofort Erfolge! Erst wenn's an die Details geht, wird's zäher...

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

KingWarin
Experte
Beiträge: 76
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Grisu: '89er T3 Syncro Doka

#120 Beitrag von KingWarin » Sa 27 Okt 2018 23:17

Ahoi,

schön gesagt Wolfgang. Mir gefällt der "Werkstoff" sehr, gut zu verarbeiten und auch alleine durch das Vergleichsweise geringe Gewicht gut zu tragen etc.

Pläne sind schön, hauen aber auch gerne nicht hin... Vom Plan für letztes Wochenende hat nur Gehrungsschnitte und Holzklötzchen einkleben geklappt.

Heute ging es dann aber weiter...

Schnitt...
Bild

... Schnitt ...
Bild

... Schnitt ...
Bild

... fertig ist nicht das Mondgesicht, sondern der Türausschnitt
Bild

Natürlich gab es noch einen vierten Schnitt und die Schnitte an den Ecken bevor das Loch drin war, aber dann hätte der Reim nicht funktioniert^^

Bild
Das ausgeschnittene Teil war auch schnell auf die passende Größe für in den Rahmen geschnitten.

Und jetzt bin ich verwirrt... Beim Türbausatz ist eine Dichtung dabei
Bild
und zwar diese

Ich bin noch nicht ganz drauf gekommen wo die hin soll, habe aber zwei Stellen die mir am logischten erscheinen, die eine wäre diese:

Bild

und die andere wäre diese:
Bild

Vielleicht auch beides? Würde da zumindest einen schönen optischen Abschluss geben.

Falls jemand weiß wo die korrekterweise hin gehört immer her mit der Info, sonst schreibe ich nächste Woche einfach Ormocar nochmal an.

Morgen sollen übrigens noch die Schräge und die Stufe geklebt werden, dann könnte nächstes Wochenende die Bodenplatte drauf.

Gruß
Sven

Antworten