Achleitner Daily 72c17 mit Ormocarkabine ...

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Message
Autor
Benutzeravatar
Alpenfreund
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Fr 11 Mär 2016 14:44
Wohnort: Sauerland

Achleitner Daily 72c17 mit Ormocarkabine ...

#1 Beitrag von Alpenfreund » Fr 22 Jul 2016 14:27

Servus zusammen,
nach langer Findungsphase geht es nun langsam an die Umsetzung...

Das Projekt:
Der Dateianhang IMG_3601.JPG existiert nicht mehr.
IMG_3801.JPG
Fahrgestell:
Iveco Daily 72C17 4100 4x4 Achleitner
Kabine:
Ormocar Alkovenkabine 4450mm x 2180mm x 2320mm (3mm/49mm/1,5)
- Doppelboden 200mm
- Kabinenüberhang 280mm (45°)
- Durchstieg zum Fahrerhaus
- Hilfsrahmen (federnd gelagert)

Status:
Den Bau des Hilfsrahmens hat begonnen:
- Kürzen des Fahrzeugrahmens auf 4080mm
- Maß nehmen für Hilfsrahmen und Anbauteile
Der Dateianhang IMG_3790.JPG existiert nicht mehr.
IMG_3790.JPG
IMG_3794.JPG
- Material ist bestellt, so dass es kurzfristig losgehen kann...

Da der Baubeginn der Kabine ab Sep. geplant ist, muss ich nun etwas Gas geben :shock:

Halte euch auf dem Laufenden...

Beste Grüße aus dem Sauerland

Oli
Zuletzt geändert von Alpenfreund am Do 11 Aug 2016 10:08, insgesamt 2-mal geändert.
Iveco Daily 72c17 Achleitner mit Ormocarkabine

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2643
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: So langsam wird es ernst ...

#2 Beitrag von mrmomba » Fr 22 Jul 2016 14:31

Schick & Traumhaft.
Aber ich habe eine Frage: Warum Achenleiter und nicht original Iveco? (mit deren 3-fach Untersezung, 3xSperren und Trommelbremsen doch auch heftig Geländegängig)

Benutzeravatar
Alpenfreund
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Fr 11 Mär 2016 14:44
Wohnort: Sauerland

Re: So langsam wird es ernst ...

#3 Beitrag von Alpenfreund » Fr 22 Jul 2016 14:43

Die Frage habe ich mir anfangs auch viel zu häufig gestellt :roll:
Ich hatte tatsächlich den Iveco 4x4 und den Bremach Trex anfangs favorisiert, allerdings hätte ich bei beiden Fahrgestellen die Kabine nicht in der geplanten Form und Größe realisieren können. Des Weiteren brauchen wir auch keinen waschechten Offroader, sondern vielmehr ein alltagstaugliches Womo mit entsprechender Schlechtwegeeignung, welches aber wahrscheinlich zu 90% Asphalt unter den Füßen haben wird :(
VG Oli
Iveco Daily 72c17 Achleitner mit Ormocarkabine

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2643
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: So langsam wird es ernst ...

#4 Beitrag von mrmomba » Fr 22 Jul 2016 14:51

Ah quasi, für den Moment: verdammt ich sitze fest und jetzt kann ich noch Allrad zuschalten! Ok. also dann weiß ich ja Bescheid :)
danke
(unter diesem Aspekt macht es ja auch sinn, kein Untersetzten allradler mit sperren zu nehmen, wiegt ja alles)

Danke!

Ich heiße dich herzlich willkommen und wünsche dir viel Spaß beim Ausbau.

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1385
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: So langsam wird es ernst ...

#5 Beitrag von Anton » Fr 22 Jul 2016 15:48

Alpenfreund hat geschrieben: sondern vielmehr ein alltagstaugliches Womo mit entsprechender Schlechtwegeeignung, welches aber wahrscheinlich zu 90% Asphalt unter den Füßen haben wird :(

Hallo

Bo, Du traust Dich was! :wink: Aber es ist glaub ich eine gute Endscheidung! 8)

Wir hatten Allrad und jetzt haben wir keinen mehr, und haben auch keine Bedenken das wir das brauchen. Sicher könnte es mal hilfreich sein, aber mittlerweile muß man sich ja fast entschuldigen wenn man keinen Allrad hat.

Auch ohne Allrad und Offroad lassen sich viele Schöne Gegenden und Plätze finden. Blöd ist nur, das man dafür dann evtl. nicht weit fahren muß...... :wink:


Ansonsten herzlichen Glückwunsch zu dem schönen neune Fahrgestell! 8)

Und Sauerland? Wo denn, vielleicht sind wir ja Nachbarn.....


Viele Grüße

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
S t e f a n
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Di 10 Feb 2009 19:12

Re: So langsam wird es ernst ...

#6 Beitrag von S t e f a n » Fr 22 Jul 2016 16:35

Moin.

Sehr fein!

Wie, Achleitner macht auch ohne Untersetzung und Sperre? Ich dachte das ist bei denen Quasi Pflicht - also beim Zuschaltallrad.


Gruß Stefan und viel Spaß beim Fertigen
Alles wird gut. Irgendwann.

Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Re: So langsam wird es ernst ...

#7 Beitrag von AxelKleitz » Fr 22 Jul 2016 17:03

Hallo Oli,

ich freue mich Kommentarlos mit Dir!
Denn ich weiß noch wie glücklich ich war, als mein Ducato da war!

Viel Freude beim Bau wünscht:

AXEL
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
Alpenfreund
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Fr 11 Mär 2016 14:44
Wohnort: Sauerland

Re: So langsam wird es ernst ...

#8 Beitrag von Alpenfreund » Sa 23 Jul 2016 09:30

Hallo Stefan,
der Achleitnerumbau hat Permanentallrad mit Untersetzung und Sperre...
VG Oli

@ Anton, Nachbarn nicht ganz, wir wohnen im schönen Menden
Iveco Daily 72c17 Achleitner mit Ormocarkabine

Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1101
Registriert: Do 22 Jan 2015 13:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: So langsam wird es ernst ...

#9 Beitrag von wiru » Sa 23 Jul 2016 09:50

Ich hatte mir das auch überlegt mit den verschiedenen Modellen (Werksallrad, Achleitner, Iglhaut..), aber aus genau deinen Gründen (Einsatz Allrad wohl weniger als 1% der fahrkilometer) hab ich mich für den zuschaltbaren Werksallrad (Sprinter) entschieden: damit bleiben mir für weit über 99% der Kilometer die Komfort und Sicherheitsfunktionen (ESP etc) des 2*4 erhalten...und aus der nassen Wiese komm ich zuschaltbar[WINKING FACE]

Gruß, Willi
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Benutzeravatar
S t e f a n
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Di 10 Feb 2009 19:12

Re: So langsam wird es ernst ...

#10 Beitrag von S t e f a n » Sa 23 Jul 2016 10:10

Alpenfreund hat geschrieben: Hallo Stefan,
der Achleitnerumbau hat Permanentallrad mit Untersetzung und Sperre...
VG Oli


Danke Oli - quasi wie beim Crafter auch!


Gruß Stefan
Alles wird gut. Irgendwann.

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1385
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: So langsam wird es ernst ...

#11 Beitrag von Anton » Sa 23 Jul 2016 12:38

Alpenfreund hat geschrieben: , Nachbarn nicht ganz, wir wohnen im schönen Menden

Das ist ja auch nur um die Ecke! Vielleicht laufen wir uns ja mal übern Weg.....


Viele Grüße und schönes Wochenende

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4043
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: So langsam wird es ernst ...

#12 Beitrag von holger4x4 » So 07 Aug 2016 20:47

Schönes Fahrzeug hast du da :!:
Darf man mal fragen, was der Achleitner für den den Iveco Umbau so nimmt? (und wieviel Mehrgewicht?)
Den org. Iveco 4x4 finde ich schon ziemlich hardcore, vor allem weil man ordentlich klettern muss bis man auf dem Fahrersitz ankommt :roll:
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Alpenfreund
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Fr 11 Mär 2016 14:44
Wohnort: Sauerland

Re: So langsam wird es ernst ...

#13 Beitrag von Alpenfreund » So 07 Aug 2016 21:31

Servus Holger,
danke, danke...
Mehrgewicht sind ca. 220kg und offizielle Preisliste gibts auf der Achleitner HP...

Für uns ist es halt das richtige Fahrgestell, da die Rahmenlänge optimal zur Kabinenlänge passt und ich beim geplanten Gesamtgewicht noch etwas Luft nach oben haben werde :wink: Zudem haben wir mit dem Achleitner Allrad entsprechende Schlechtwegetauglichkeit und Vorteile im Anhänger- und Winterbetrieb...

Der originale 4x4 ist dann eher was für's echte Gelände...

VG Oli
Iveco Daily 72c17 Achleitner mit Ormocarkabine

Benutzeravatar
Alpenfreund
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Fr 11 Mär 2016 14:44
Wohnort: Sauerland

Re: Achleitner Daily 72c17 mit Ormocarkabine ...

#14 Beitrag von Alpenfreund » Fr 12 Aug 2016 15:02

So, weiter geht's...

Den Unterbau samt Hilfsrahmen habe ich soweit fertig, so dass die detailierte Planung der Kabine samt Anbindung kommen kann.
IMG_3998_k.jpg
Der Durchgang zum Fahrerhaus soll flexibel gehalten werden, Verbindung mittels Faltenbalg.
Da das Fenster in der Kabinenrückwand nur durch eine mit Dichtung eingesetzte Platte verschlossen wurde, möchte ich dies gerne dauerhaft mittels GFK-Platte oder Blech verschließen. Wie sind hier eure Erfahrungen und wie habt ihr den Durchgangsrahmen in der Rückwand befestigt (Kleben oder Schweißen)
IMG_3989_k.jpg
Welche Materialien würdet ihr für den Faltenbalg empfehlen, Plane, Neopren, ... ?

VG Oli
Iveco Daily 72c17 Achleitner mit Ormocarkabine

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4143
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Achleitner Daily 72c17 mit Ormocarkabine ...

#15 Beitrag von Picco » Fr 12 Aug 2016 16:19

Hoi Oli

Kleben, nicht schweissen!
Nur schon weil Du sonst neu lackieren musst...
Und den Faltenbalg würd ich mal mit einem Lüftungsinstallateur besprechen, die benötigen das desöfteren für die Monobloc-Anschlüsse.

Antworten