Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Message
Autor
Benutzeravatar
mountain
Experte
Beiträge: 103
Registriert: So 09 Okt 2011 21:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#16 Beitrag von mountain » So 08 Mär 2015 17:02

Verschweißen werde ich selbst, das kann ich erst morgen machen, da der Belag erst nach 24 Std. verschweißt werden kann. Der Belag ist an den Wände ca. 7 cm hoch durchgehend verlegt worden. Geklebt habe ich mit einen normalen Neoprene-Kontaktkleber. Der klebt zwar gut, man hat aber nur einen Versuch zum kleben. Das nächstemal werde ich einen wärmeaktivierbaren Kleber einsetzen, da kann man besser korrigieren. Stöße an den Innenecken können mit speziellen Werkzeug verschweißt oder mit Silikondichtstoff verfugt werden, bei Außenecken wird ein Belagstück eingepasst und verschweißt.

@Anton: beim Sauerlandtreffen kannst du alles im Orginal ansehen.

Viele Grüße
Raimund

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1339
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#17 Beitrag von Anton » Mo 09 Mär 2015 19:15

mountain hat geschrieben:@Anton: beim Sauerlandtreffen kannst du alles im Orginal ansehen.
Hallo

odda in Bodenheim............... :wink:

odda ich komm ma vorbei, is ja nich ausse Welt.

Natürlich nur wenns nich stört.

VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1716
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#18 Beitrag von Krabbe » Di 10 Mär 2015 12:08

Anton hat geschrieben: odda ich komm ma vorbei, is ja nich ausse Welt.
Als Sauerländer ins feindliche Siegerland?
Mutig, mutig. :lol:
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Es gibt Dinge, die macht man besser selber - Wohnmobile bauen zum Beispiel.

Benutzeravatar
mountain
Experte
Beiträge: 103
Registriert: So 09 Okt 2011 21:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#19 Beitrag von mountain » Di 10 Mär 2015 22:28

Wir beissen nicht :) Anton, du bist herzlich eingeladen.

Viele Grüße
Raimund

Benutzeravatar
mountain
Experte
Beiträge: 103
Registriert: So 09 Okt 2011 21:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#20 Beitrag von mountain » Do 23 Apr 2015 20:52

Hallo,

kurzer Bericht so kurz vor Bodenheim: Die Klappen zum Stauraum sind fertig eingebaut. Leider konnte ich keine fertige Profile benutzen, so habe ich mir 3 mm Aluprofile kanten lassen und daraus die Klappen gebaut. Schlösser und Scharniere stammen vom eine Lkw-Aufbau-Lieferant.
Der restliche Ausbau wird, wie letztes Jahr, erstmal provisorisch erstellt. Nach den Sommerferien gehts dann weiter mit den Möbel.
110-17-14.jpg
110-17-15.jpg
110-17-16.jpg
Viele Grüße
Raimund

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1339
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#21 Beitrag von Anton » Fr 24 Apr 2015 11:41

Hallo


na das sieht doch gut aus! Da sieht man wieder, das man auch mit selbst gefertigten Teilen was Vernüftiges bauen kann!

Weiter so!


VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

speedy73
Experte
Beiträge: 54
Registriert: Do 18 Aug 2011 23:39
Wohnort: Osterwald (Duitsland)

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#22 Beitrag von speedy73 » Fr 24 Apr 2015 12:06

Hallo Raimund,

Ich habe gesehen das deine eingangstür gegen fahrtrichtung öffnet. Denke bitte daran das du eine extra sicherung brauchst die ie verhindert, dass die Tür während der Fahrt geöffnet werden kann.
da reicht eine normale GTO 3-punkt verschluss nicht aus.

Gruss Roy

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 807
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#23 Beitrag von dreamteam » Fr 24 Apr 2015 15:56

Die Klappe sieht toll aus! Nur leider mit gewaltiger Kältebrücke nehme ich an?
Ich habe sie ähnlich gebaut und bevor der Holzofen ins Haus kam konnte ich jeden Tag im Winter Eis kratzen... ...an der Innenseite...
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1073
Registriert: Do 22 Jan 2015 13:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#24 Beitrag von wiru » So 26 Apr 2015 14:09

Roy. Woher hast du das mit dem turanschlag? Will auch andersherum einbauen wg Fenster..

Gruß, Willi
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1339
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#25 Beitrag von Anton » So 26 Apr 2015 18:37

wiru hat geschrieben:Roy. Woher hast du das mit dem turanschlag? Will auch andersherum einbauen wg Fenster..
Hallo

das kenn ich auch nur so das der Türanschlag in Fahrtrichtung vorn liegen soll/muß. :?

Es mag aber Ausnahmen geben, vielleicht auch abhängig von der Verwendung des KFZ.

Also: Lieber vorher den geneigten Prüfer fragen! :idea:


VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1716
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#26 Beitrag von Krabbe » So 26 Apr 2015 19:07

Bei meiner (Absetz)kabine hab ich den Türanschlag auch hinten. War damals beim TÜV kein Problem.
Sollte man aber auf jeden Fall vorher absprechen.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Es gibt Dinge, die macht man besser selber - Wohnmobile bauen zum Beispiel.

Benutzeravatar
mountain
Experte
Beiträge: 103
Registriert: So 09 Okt 2011 21:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#27 Beitrag von mountain » So 26 Apr 2015 21:29

Betr. Türanschlag: Das hat der Aufbauhersteller natürlich vorher mit dem TÜV abgeklärt.

Betr. Kältebrücke: Mir ist klar, das eine Kältebrücke und damit Kondenswasser entsteht. Da der Stauraum aber beheizt und belüftet wird und keine Reise in dauerhaft kalte Gebiete geplant sind, habe ich das Übel erstmal in Kauf genommen. Ich kann ja ggf. die Klappen nochmals ändern, obwohl ich bei den GFK-Profilen Bedenken habe, das sie dauerhaft stabil bleiben.

Viele Grüße
Raimund

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4378
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Kältebrücke abkleben.....

#28 Beitrag von ThomasFF » So 26 Apr 2015 23:13

... und zwar mit einem Streifen aus 10 mm xtrem-Isolator innen an die Wand, der etwas in die Öffnung reinragt, um die Aluprofile der Klappe auch abzudecken. Beseitigt zwar nicht alles, aber hilft.....

Das mit der Tür ist ein Sicherheitsaspekt, denn eine "Selbstmördertür"gerät während der Fahrt außer Kontrolle, wenn sie aufgeht, kann selbst beschädigt werden, die Seitenwand vermurksen und, wenns unglücklich läuft, auch Drittschäden verursachen..... also besser extra sichern oder umdrehen, wenn sich das technisch einfach machen läßt.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
mountain
Experte
Beiträge: 103
Registriert: So 09 Okt 2011 21:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#29 Beitrag von mountain » So 10 Jan 2016 18:44

Hallo an alle Interessierte.

Lange habe ich nicht mehr hier geschrieben und ich konnte auch nur wenig weiterbauen. :( Jetzt soll es weitergehen: Das Grundgerüst für die Möbel ist im Bau. Worüber ich noch völlig umschlüssig bin, ist die Frage der Füllungen der Möbel. Mir würde da gerne furniertes Sperrholz in der Stärke von 4 mm verwenden, habe aber noch nichts passendes gefunden. Eine Frage an die Schreiner: Gibt es soetwas überhaupt? Oder welche Alternativen bestehen?

Ein paar Bilder folgen.
Dateianhänge
Grundriss.pdf
In einem früheren Beitrag hatte ich versprochen, den Grundriss der Kabine zu veröffentlichen. Ist Leider sehr unübersichtlich geworden.
(48.73 KiB) 167-mal heruntergeladen
110-17-18.jpg
Hängeschrank und Bücherregal über dem Bett
110-17-19.jpg
Bettkasten und Hängeschrank über den Bett

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2596
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Iveco Magirus 110-17 als Wohnmobil

#30 Beitrag von nunmachmal » So 10 Jan 2016 21:50

mountain hat geschrieben:.. Mir würde da gerne furniertes Sperrholz in der Stärke von 4 mm verwenden, habe aber noch nichts passendes gefunden. .....
In 5 mm stehen dir unzählige Holzarten zur Verfügung. Diese Platten haben auch etwas größere Abmessungen wie die "normalen" Sperrholzplatten.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Antworten