Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon holger4x4 » Mi 03 Sep 2014 21:35

... naja, solange da kein Fisch oder Fleisch drin war :roll: Da würde ich erst mal riechen gehen!
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die neuen Kabine --> hier
Bild
Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
 
Beiträge: 3798
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Fleisch und Fisch.....

Beitragvon ThomasFF » Do 04 Sep 2014 22:24

....sind kein wirkliches Hindernis.......aber ich gebe zu, die Beschäftigung mit einem total versifften alten Kühltransporter kann ziemlich eklig sein, bis man alles weg und erneuert hat. Ich hab mal mit einem Freund einen 13,50 m Kühlaufleger für Schweine- und Rinderhälften saniert, der technisch total in Ordnung war (Königszapfen, Verriegelung, Hubrollen, Luftfedern, Achsen, Bremsanlage, alles zwischen 2 Jahre und neu). Der wurde wegen einer Pilzinfektion aus dem Verkehr gezogen und wir bekamen den geschenkt. Den haben wir in 14 Tagen meist im ABC-Schutzanzug desinfiziert und gesäubert. Dann wurde eine neue Innenhülle eingebaut und der Ausbau zu einer schönen Wohn- und Werkstatt - Kabine mit Transportabteil für einen 406er Unimog konnte beginnen.Die Reinigung mit Profi Equipment und einen Teil der Sanierung konnte wir übrigens durch den Verkauf des Kühlaggregats mit einem fast neuen Porsche-Industriemotor finanzieren.

Im Normalfall sind solche Maßnahmen nicht nötig, man muss bloss alles sorgfältig reinigen und versiffte Stellen ersetzen. Die Innenholzverkleidung flieg raus, vom Aufbereiter kommt eine "Duft"-Tilgung auf die Isolierung. Unten im "Fußleistenbereich" kann es sein, dass man die Isolierung etwa 5 bis 10 cm rausschneiden und durch Styrodur ersetzen muss. Es hängt vom Zustand es Bodens ab, ob dieser ersetzt, oder nur überdeckt werden muss.

Das Problem bei älteren Wagen kann sein, dass unter dem Boden und vor allem im Wandanschluss die Korrosion weit fortgeschritten ist, das sieht man beim Auftrennen der Isolierung. Das solte man probeweise an einem kleinen Stück eigentlich vor der Kaufentscheidung machen. Dann kann man entscheiden, ob man gegen einen sehr kräftigen Preisnachlass das Ding dennoch kauft und saniert oder ob man die Finger davon läßt. Das Problem ist, dass die Wagen unzählige Male gekärchert worden sind und die Ecke zwischen Wand und Boden kann eine Schwachstelle sein.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!
ThomasFF
womobox-Guru
 
Beiträge: 4286
Registriert: Di 30 Dez 2003 17:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Chanik » Do 17 Mär 2016 07:32

Hi

Wäre nett wenn du mal Bilder vom fertigen Ausbau Posten könntest.
Chanik
Junior
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 25 Jun 2013 08:08

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Gode_RE » So 24 Apr 2016 21:52

Habe ich soeben getan - der ganze Beitrag ist von mir von Beginn an überarbeitet und konsolidier worden. Ich hoffe, er gefällt...!
Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 217
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Ziemlicher Wahnsinn....

Beitragvon ThomasFF » Mo 25 Apr 2016 02:07

... dieses Ding mit seiner unglaublich vollständigen und technisch hocheffektiven Einrichtung und Ausstattung... ich mache einen inneren Kniefall...auch weil sowas weit jenseits meiner technischen Möglichkeiten gelegen haben würde, auch als ich noch jünger war.

Ich hab zwar mal einen Geländeprototyp konstruiert und auch gebaut, aber das war ne Nummer, wovon ich eher was verstand und bei dem es auf die optische Perfektion, die Du hier erzielt hast, nicht so angekommen ist.

Aber eins hab ich dabei damals gelernt: Man muss es unbedingt wollen, seine persönlichen Vorstellungen in die Realität umzusetzen und bereit sein, kompromisslos was falsches oder minder gelungenes wieder rauszureißen und neu zu machen. Und der Wille dazu darf nie erlahmen......

Nur so kommen solche Ergebnisse zustande... aber wem erzähl ich das......
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!
ThomasFF
womobox-Guru
 
Beiträge: 4286
Registriert: Di 30 Dez 2003 17:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Chanik » Mo 25 Apr 2016 06:06

Vielen Dank

Wahnsinn Anhänger den ihr auf die Beine gestellt habt, Vorallem die Technische Ausrüstung.
Chanik
Junior
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 25 Jun 2013 08:08

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Gode_RE » Di 26 Apr 2016 21:08

Danke für das Feedback.Ja, das mit der "Kompromisslosigkeit" ist mir ebenfalls "lieb und teuer" geworden dabei, vor allem letzteres...

Bild

Spannend ist übrigens, dass es außer Euch beiden keine weiteren Lesezugriffe auf diesen Thread mehr gegeben hat. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich ja einfach nur den alten Thread überarbeitet und nicht einen neuen eingestellt habe. So denkt jeder anhand der bekannten Überschrift "habe ich schon gelesen" und somit bleibt diese komplette neue Überarbeitung unentdeckt. Ist wie Ostern, wenn man die versteckten Schokoeier erst im August wiederfindet... *lach*
Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 217
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Picco » Di 26 Apr 2016 21:18

Hoi zämä

Gode_RE hat geschrieben:Spannend ist übrigens, dass es außer Euch beiden keine weiteren Lesezugriffe auf diesen Thread mehr gegeben hat. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich ja einfach nur den alten Thread überarbeitet und nicht einen neuen eingestellt habe.

Abgesehen davon dass Deine Info falsch ist (Zumindest ich hab darauf heute früh zugegriffen) macht es natürlich auch keinen Sinn in einem Forum alte Beiträge abzuändern.
Mehr noch: Es kann einen Tread unverständlich machen, deshalb bitte zukünftig nicht mehr alte Beiträge ändern sondern neue schreiben, danke!
Benutzeravatar
Picco
Moderator
 
Beiträge: 3975
Registriert: So 28 Nov 2004 11:29
Wohnort: Widnau / Schweiz

Ach ja, ich geh mal davon....

Beitragvon ThomasFF » Di 26 Apr 2016 22:15

...aus, dass du einen TV Außenanschluss und eine Schüssel/Planarantenne auf Dreibein dabei hast, wenn es sich wegen der Bäume am Standplatz als ungünstig herausstellt, den ganzen Hänger wegen des TV-Zugangs bewegen zu müssen. Wenn nicht, ist das die einzige Imperfektheit, bei der ich Dich in diesem Bau hätte erwischen könne....hihi... ich hab lange danach gesucht :wink: . Aber so eine Festestellung wäre ja leicht argumentativ zu entkräften, zB mit TV schaue ich sowieso nicht, wenn ich allein unterwegs bin...hihi... oder : ich rangiere solange, bis ich einen Zugang gefunden habe...hihi.

Da kenn ich aber einen CP bei Potsdam an einem See, wo ich selbst mit einem25 m Koax an der Dreibeinschüssel und mehrmaligem Standplatzwechsel des Wowa keinen Zugang gefunden habe. Der einzige Platz, wo Empfang möglich war, stand voll mit so vielen Antennen von Dauercampern, dass ich selbst da nicht zum Zuge kam. Die Sendung abends, wo ich scharf drauf war, hab ich mir mittels Bierinfusionen beim Platzwart in dessen Kabuff erschlichen, der hatte Kabelfernsehen....hihi....

Am nächsten Tag hab ich dann mein Koax an eine Dauercamperschüssel, wo der Eigentümer nachweislich länger nicht da war, angeschlossen. Zur Buße hab ich dem dann meinen Reserve LMB drangelassen, weil seiner schlecht und technisch überholt war.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!
ThomasFF
womobox-Guru
 
Beiträge: 4286
Registriert: Di 30 Dez 2003 17:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Gode_RE » Di 26 Apr 2016 23:37

ne, ich hole mir dann das Sat-Signal vom Zugfahrzeug, wenn der Anhänger abgeschattet sein sollte. Wenn beide abgeschattet sind, dann ist eben nix mit Sat-TV. Dann kann ich DVBT nutzen oder Internet. Für Radioempfang DAB+ und analog, geht immer.
Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 217
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Leerkabinen-Wolfgang » Mi 27 Apr 2016 15:50

... also ich hatte Deine Änderungen auch angesehen; vielleicht zählt unser Zähler nur schreibende Zugriffe? Ich habe da eigentlich keine Ahnung. Jedenfalls stimme ich Picco zu: alte Beiträge zu verändern zwingt einen dazu, alles noch einmal von vorne zu lesen, immerhin könnte einem ja sonst etwas entgehen... Vielleicht müssen wir eine nachträgliche Editiermöglichkeit wieder deaktivieren.
Aber schön ist's geworden! Wenn man mit Nutzlast aasen kann, hat man schon so seine Vorteile!

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (22.09.18): Weinprobe in den Weinbergen
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
 
Beiträge: 5470
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon nunmachmal » Mi 27 Apr 2016 18:08

Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben:...... Vielleicht müssen wir eine nachträgliche Editiermöglichkeit wieder deaktivieren.......


Nee, das braucht ihr nicht. Es ist doch so, das der Schreiber etwas möchte. Entweder sucht er Rat, oder möchte er seine Tat zeigen!
Irgendwann merkt auch der Neuzugang, das man "immer nur" die neuen Einträge liest.
Obwohl, in meinem alten Forum haben nicht mal die Betreiber geblickt wie das geht. Da wurde ich mehrmals in meinem eigenen Betrag durch einen Nachtrag zur "Ordnung" gerufen. Da man ja seinen eigenen Beitrag nicht mehr aufruft, sondern nur die neuen Antworten liest, habe ich die Rügen zwangsläufig ignoriert, bis zur Sperre. Jetzt müsst ihr mich halt hier aushalten.
Schön ist es, wenn man später mal einen Speibefehler entdeckt und diese kleine Peinlichkeit dezent ändern kann.

Einfach laufen lassen.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2437
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Gode_RE » Mi 27 Apr 2016 21:01

Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben:... also ich hatte Deine Änderungen auch angesehen; vielleicht zählt unser Zähler nur schreibende Zugriffe? Ich habe da eigentlich keine Ahnung. Jedenfalls stimme ich Picco zu: alte Beiträge zu verändern zwingt einen dazu, alles noch einmal von vorne zu lesen, immerhin könnte einem ja sonst etwas entgehen... Vielleicht müssen wir eine nachträgliche Editiermöglichkeit wieder deaktivieren.
Aber schön ist's geworden! Wenn man mit Nutzlast aasen kann, hat man schon so seine Vorteile!

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang


Na, ich hatte Dich ja vorher angeschrieben und um Rat gefragt. Mir war es darum gegangen, dass mein Ausbaubericht zusammenhängend zuende gebracht wird, bevor da Bilder anderer Fahrzeuge drin auftauchen. Deswegen hatte ich dann die ersten drei Posts meines ursprünglichen Beitrags verwendet, das einfach neu zu schreiben. Aber ich kann nachvollziehen, was Du mit dem "alles noch mal lesen müssen" meinst. Soll ich es einfach nochmal ganz neu einstellen, und diesen alten Thread lassen wir auslaufen, irgendwann verschwindet er?

Die Editierfunktion bitte nicht deaktivieren - das war für mich Kriterium, überhaupt hier meinen Beitrag einzustellen. In Foren, in denen man nicht die Hoheit über seine Bilder und Texte behält, mag ich nicht schreiben. Das ist also ein echtes Qualitätsmerkmal hier! :D
Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 217
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon Picco » Mi 27 Apr 2016 21:21

Hoi Gode

Nein, lass es doch so wie es ist!
Spätestens jetzt weiss jeder der das liest dass da vorne was geändert wurde! :wink:
Benutzeravatar
Picco
Moderator
 
Beiträge: 3975
Registriert: So 28 Nov 2004 11:29
Wohnort: Widnau / Schweiz

Re: Tiefkühlkoffer als Caravan-Eigenbau

Beitragvon mrmomba » Do 28 Apr 2016 08:43

Stimmt,

wobei es ja vollendete Tatsachen sind.
Warum hast du soviel Sprechfunkamaturen drin?

(Jetzt weiß ich auch, warum du noch ein paar über hast :p - hatte ja im Chat mal gefragt)
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2170
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

VorherigeNächste

Zurück zu Sieh mal einer an!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste