MAN 8.174 Doka

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.
Message
Autor
Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#121 Beitrag von stormorange » Di 18 Sep 2012 18:34

IMG_12074.jpg
IMG_12068.jpg
IMG_12075.jpg
IMG_12077.jpg
Gruess Marco
Dateianhänge
IMG_12065.jpg
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: MAN 8.174 Doka

#122 Beitrag von Berny » Di 18 Sep 2012 19:16

Hallo stormorange,
wie "sicher" sind denn die Tanks?
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#123 Beitrag von stormorange » Di 18 Sep 2012 20:11

Hallo Berny

Habe mittlerweile schon ein paar hundert Kilometer absolviert und keine Undichtigkeit.

Wie sich das in Zukunft zeigen wird, kann ich Dir nicht sagen......hoffe mal gut und dicht..... :D

Gruess Marco
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: MAN 8.174 Doka

#124 Beitrag von Berny » Di 18 Sep 2012 22:36

stormorange hat geschrieben:Habe mittlerweile schon ein paar hundert Kilometer absolviert und keine Undichtigkeit.
Hallo Marco,
musste mich kurz fassen, denn das Abendessen rief...
Was mich interessiert, ist mglw. Sabotage, eher jedoch Kraftstoffdiebstahl.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#125 Beitrag von stormorange » Di 18 Sep 2012 22:45

Hallo Berny

Jetzt raffe ich erst das du von den Dieseltanks sprichst.

Die Tanks sind abschliessbar, respektive im Moment erst einer von den beiden......wird irgendwann noch geändert.

Ich dachte, dass du von den Abwasser/Frischwassertanks sprichst weil diese aus Chromstahl gemacht sind und andere schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Gruess Marco
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#126 Beitrag von stormorange » Mo 05 Nov 2012 20:31

Hallo zsäme

Noch ein paar Bilder von unserer Jungfernfahrt......
IMG_12222.jpg
IMG_12278.jpg
IMG_12290.jpg
IMG_12335.jpg
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#127 Beitrag von stormorange » Mo 05 Nov 2012 20:36

Und noch ein paar....
IMG_12338.jpg
IMG_12345.jpg
IMG_12393.jpg
IMG_12422.jpg
E Gruess Marco

PS: Es hat alles bis auf den Druckregler der Pumpe gehalten (war von Anfang an nicht einstellbar), habe mittlerweile auf einen externen Druckregler umgebaut, hat noch den Vorteil, dass die Hysterese eingestellt werden kann.
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#128 Beitrag von stormorange » Do 10 Jan 2013 22:04

Hallo zusammen

Habe wieder ein bisschen am MAN geschraubt......
IMG_12456.jpg
Lampenbügel
IMG_12462.jpg
IMG_12472.jpg
IMG_12526.jpg
Solar 280 Watt
IMG_12653.jpg
Skiferien
Wir waren eine knappe Woche in den Skiferien, nebst ein bisschen Kondenswasser an den Scheiben, hat alles funktioniert.

Ich werde Euch in absehbarer Zeit noch ein paar Infos ( :( ) und Erfahrungen vom Waeco Combipower zukommen lassen.

E Gruess Marco
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#129 Beitrag von stormorange » Mo 28 Jan 2013 21:14

Hallo zusammen

Hier noch meine Erfahrungen mit meinem (ehemaligen) Waeco Combipower, hoffe mal, der Schock der Nochbesitzer ist nicht zu gross.

Die Daten in Katalogen oder im Internet tönen gut und auch der Preis ist o.k.

Eines Morgens bemerkte ich, dass die Batterieleistung auf rund 85% war ( waren am Vorabend auf 100%). Nichts ausser dem Waeco war eingeschaltet, auch keine Last angeschlossen....... Der Waeco braucht tatsächlich bei keinem Verbrauch rund 4.5 A. Habe das noch getestet, der Waeco brauchte in 20 Std. rund 85Ah :shock:
Nun gibt es einen Spaarmodus, bei dem der Waeco alle (max.) 2 Sekunden schauen geht, ob ein Verbraucher angeschlossen ist. Die Kaffemaschine funktioniert aber bei dieser Funktion nicht ( braucht nur kurz Strom zu aufheizen) und der Verbrauch liegt auch bei dieser eingeschalteten Funktion bei ca. 1.5A.

Im Anhang noch die tech. Daten des " Alten und des Neuen" (XTM 2000-12)
Combipower.JPG
Xtender.JPG
E Gruess Marco ...wieder richtig glücklich

PS: Hatte noch ein Vibrationsgeräusch am MAN und kumuliert vermutlich 20 Std gesucht und manchmal kurz vor dem Nervenzusammenbruch.....aber ich habs gefunden.... :D :D
Gummilager.jpg
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5625
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#130 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 29 Jan 2013 15:19

Hi Marco,
stormorange hat geschrieben:Hatte noch ein Vibrationsgeräusch am MAN und kumuliert vermutlich 20 Std gesucht und manchmal kurz vor dem Nervenzusammenbruch.....aber ich habs gefunden.... :D :D
Solche Kleinigkeiten können einem manchmal wirklich den Genuß am Fahrzeug vermiesen. Mir geht's gerade auch so - irgendwo im Sitzgestühl quietscht etwas. das kann ich ja gar nicht ab. Aber wenn ich's gefunden habe, ist die Freude wieder groß!

Viel Spaß beim Weiterbauen
Leerkabinen-Wolfgang

P.S.: eine weitere Probefahrt Anfang mai geht doch bestimmt nach Bodenheim, oder?
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#131 Beitrag von stormorange » Di 29 Jan 2013 16:04

Ja, ich kann Dir nachfühlen, hatte den linken Radlauf, Stossstange, Kühlergrill und div. Kleinteile demontiert....nichts......mit offener Türe gefahren.......und und und und......

es war der Gummi im Langloch des Kippzylinders der Kabine, der war abgenutzt und das Auge des Zylinders hatte mit der Kabine zwischendurch Kontakt :(

E gruess Marco

PS: Mein neuer Umformer ist von Studer Innotec.....
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#132 Beitrag von stormorange » So 31 Mär 2013 22:53

Hallo zsäme

Habe meinen Durchgang realisiert, gib definitiv viiielll mehr Arbeit als ich mir gedacht habe. Ist aber alles dicht, demontabel und kondensiert nicht.

Im Anhang ein paar Fotos vom Umbau.

Wir sind im Moment unterwegs in den Osterferien und was anders ist ( haben unter 0 Grad ) , die Scheiben im Aufbau kondensieren nicht, jedoch die in der Fahrerkabine.

Vorher waren bei Unternulltemperaturen die Scheiben kondensiert und jetzt frei, muss jedoch den MAN vor Abfahrt etwas laufen lassen..... :o

E gruess Marco
Foto.JPG
Profil Kabinenrückwand
Foto.JPG (28.16 KiB) 3738 mal betrachtet
image.jpeg
image (11).jpeg
image (11).jpeg (33.84 KiB) 3738 mal betrachtet
image (13).jpeg
image (13).jpeg (46.92 KiB) 3738 mal betrachtet
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#133 Beitrag von stormorange » So 31 Mär 2013 22:55

image (10).jpeg
image (10).jpeg (40.76 KiB) 3738 mal betrachtet
image (9).jpeg
image (9).jpeg (42.81 KiB) 3738 mal betrachtet
image (7).jpeg
image (7).jpeg (45.67 KiB) 3738 mal betrachtet
image (6).jpeg
image (6).jpeg (39.51 KiB) 3738 mal betrachtet
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
stormorange
Experte
Beiträge: 111
Registriert: Mo 28 Feb 2011 20:00
Wohnort: Mümliswil
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#134 Beitrag von stormorange » So 31 Mär 2013 22:59

image (8).jpeg
image (8).jpeg (31.32 KiB) 3738 mal betrachtet
image (5).jpeg
image (5).jpeg (30.53 KiB) 3738 mal betrachtet
image (4).jpeg
image (4).jpeg (28.73 KiB) 3738 mal betrachtet
image (2).jpeg
image (2).jpeg (30.01 KiB) 3738 mal betrachtet
image (1).jpeg
image (1).jpeg (28.25 KiB) 3738 mal betrachtet
Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Wollen......

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4026
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: MAN 8.174 Doka

#135 Beitrag von Picco » Mo 01 Apr 2013 09:31

Hoi Marco
stormorange hat geschrieben:...die Scheiben im Aufbau kondensieren nicht, jedoch die in der Fahrerkabine.
Ja, das kenn ich noch vom Hiace her...vor Abfahrt bitte innen kratzen! :lol:
Aber dafür tropfts nirgends im Wohnraum! :D

Antworten