Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Hier stellt jeder sein Wohnmobil vor. Mit Bild und allen Schikanen.

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Mo 03 Sep 2012 21:39

Picco hat geschrieben:Hoi Hans Und vor allem auch schöne Fotos von Deinen Reisen! Habe mir Nepal angeschaut und mit meinen Fotos verglichen...hat schon deutlich mehr Verkehr heute!!!
Danke für der Einblick!!!


Hoi Picco,
es freut mich sehr, daß Du meine Fotos angeschaut hast.
In den vergangenen 30-40 Jahren hat sich wahrlich viel verändert für Individualreisende!
Gruß ins Rheintal!
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Fr 01 Mär 2013 14:12

Aktualisierung:
Habe heute für meinen syncro T4 die grüne Umweltplakette durch Aufrüstkat und Partikelfilter erhalten. Der alte Kat war nach fast 230 Tkm so weit verbraucht daß der T4 jetzt trotz zusätzlichem Filter wieder schöner läuft. Ein KatTausch wäre fällig gewesen. Demgegenüber hatte ich durch die Aufrüstung Mehrkosten von ca 1700 €.
Steuerminderung von jährlich 450 € auf 290 € ab sofort. Bafa Zuschuß von 260 € wurde mir ausbezahlt.
Näheres im anderen thread.
Zuletzt geändert von Alter Hans am Mo 19 Aug 2013 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Mo 19 Aug 2013 13:49

Hallo,
mal ein Versuch, ein Reisebild direkt ins Forum zu stellen:
im Olivengarten am Rand der Wüste.
Dateianhänge
IMG_3576.JPG
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon CC?? » Mo 19 Aug 2013 16:47

Alter Hans hat geschrieben:Aktualisierung:
.... Der alte Kat war nach fast 230 Tkm so weit verbraucht daß der T4 jetzt trotz zusätzlichem Filter wieder schöner läuft. Ein KatTausch wäre fällig gewesen. ... .


Möglicherweise hättest Du den alten Kat auch reinigen können - nehme an, der war einfach verrußt? Vgl. die postings dazu im t4forum?
Aber ein schwerer T4 Synchro mit grüner Plakette, das ist allemal nicht zu verachten!

Gute Reise
CC??
CC??
Experte
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 25 Feb 2006 18:47

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Mi 01 Okt 2014 21:35

Hallo miteinander,
mal eine kleine Zwischenbilanz:
knapp 260 Tkm. Wegen dem Nachgerüsteten Partikelfilter muss hin und wieder frei geblasen werden - im 2. Gang beschleunigen auf Höchstdrehzahl. Das zwei-drei mal: sehr starker Rußausstoß. Recht unangenehm. Möglichst auf freier Strecke ohne hinterherfahrende Autos.
Vorderachse durchrepariert. Die 3 T Urlaubsgewicht und häufig sehr schlechte Fahrbahnen forderten ihren Tribut.
Mein Heckfahrradträger wurde von einem ausschwenkenden Womohintern aus der Kabine ausgerissen. Stabile Reparatur durch Ormocar mit aufgeklebten GfK Platten.
Ansonsten keine Schäden an Aufbau und Einrichtung.
Zwei Jahre altes carbest Ladegerät wurde allmählich defekt. Ersetzt durch Waeco Ladegerät 8 A. Seither wird die Bordbatterie (AGM, 120 Ah, 8 Jahre alt) wieder gut gefüllt.

13.01.2018.:Der veraltete link wurde entfernt. Die untenstehenden links sind up to date.
Da Picasaweb vor Jahren schon eingestellt wurde musste ich auf google übergehen.
Dort ist die Ordnung der Fotos nicht gut und ich kann nichts daran verbessern.
Zuletzt geändert von Alter Hans am Sa 13 Jan 2018 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Leerkabinen-Wolfgang » Do 02 Okt 2014 10:44

Vielen Dank, Hans,

für so einen Dauerhaltbarkeitsbericht! Weiter so!

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (22.09.18): Weinprobe in den Weinbergen
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
 
Beiträge: 5460
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Do 02 Okt 2014 12:01

Wolfgang,
in größeren Abständen werde ich dran bleiben.
Freue mich auch über Fragen.
Dir mit dem gewichtsoptimierten T5 viel Erfolg.
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Leerkabinen-Wolfgang » Do 02 Okt 2014 13:55

Hi Hans,

Alter Hans hat geschrieben:Dir mit dem gewichtsoptimierten T5 viel Erfolg.
Derzeit sieht's so aus, als könnte es klappen. Zwei Anbieter meinten, meine Anforderungen erfüllen zu können, jetzt kommt bei dem einen die Detailplanung, an deren Ende dann evtl. die Auftragsvergabe steht :-) Die Zeit wird's zeigen...

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (22.09.18): Weinprobe in den Weinbergen
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
 
Beiträge: 5460
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Mi 13 Jan 2016 23:24

Hallo miteinander,
wieder mal eine kleine Zwischenbilanz zum 31.12.2015: knapp 277 Tkm seit Erstzulassung..
In 2015 ca 15 Tkm: Lange Reise durch Großbritannien. Kürzere Reisen nach Venedig und Sylt. Einige Ausflüge. Alltagseinsatz.
Kein unplanmässiger Werkstattaufenthalt.

Wegen dem nachgerüsteten Partikelfilter (Anfang 2013) muss hin und wieder frei geblasen werden: im 2. und 3. Gang beschleunigen auf Höchstdrehzahl. Das zwei bis drei mal: sehr starker Rußausstoß. Recht unangenehm. Möglichst auf freier Strecke ohne hinterherfahrende Autos.
Das ist unverändert so obwohl ich inzwischen etwas schneller fahre. Aber bisher keine Filterprobleme (seit ca 50 Tkm).

Kosten und Werkstatt:
TÜV und AU mängelfrei im August.
Kundendienst für 270Tkm. Bremse vorne kpl. überholt und gängig gemacht. 4 Winterreifen. Rostkosmetik in Eigenleistung.
Kostensumme incl. Abschreibung seit Beginn: 37 Ct/km .
Davon laufende Betriebskosten (ohne Steuer, Versicherung und Abschreibung) 16 Ct/km,
davon Diesel gut 9 sowie Kfzreparaturen und Reifen knapp 7 Ct/km. Plus ca 0,5 Ct/km für einrichtungsspezifische Reparaturkosten. Dieselverbrauch gut 8,6 l/100 km.
Kaum Schäden an Aufbau und Einrichtung. Lediglich die Türscharniere der schweren Eingangstüre haben sich geringfügig gelöst.

Die Bordbatterie (AGM, 120 Ah, 9 Jahre alt) wurde ausgetauscht gegen eine leichtere und billigere Blei Säure Versorgungsbatterie mit ebf. 120 Ah.
Fast neues Waeco Ladegerät 8 A fiel nach 6 Monaten schon wieder aus. Dafür konnte ein älteres Gerät aus meinem Fundus wieder verwendet werden.

Der T4 läuft einwandfrei mit voller Leistung (erste Kupplung, keine Motor- und Getrieberep. ausser KD). Reifenlebensdauer jeweils knapp 100 Tkm. Kaum Anzeichen für "Weichwerden" von Fahrgestell und Aufbau.
Keine Nebengeräusche vom Fahrzeug und Aufbau. Allerdings Geräusche durch schlecht verstaute Gegenstände in den Truhen und Schränken.

Wir hoffen weiterhin auf problemlose Reisen. An Ersatz des Fahrzeugs denken wir nicht.

Hier der direkte link zur Womodoku auf picasaweb:
(Der alte link zu google "alter hans" zeigt die Fotos zwar auch, ändert aber die Ordnung der Alben und verschluckt die erklärenden Texte.)

https://picasaweb.google.com/1021926356 ... redirect=1
13.01.2018: dieser link geht nicht mehr.
Die untenstehenden links sind up to date.
Zuletzt geändert von Alter Hans am Sa 13 Jan 2018 18:54, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon holger4x4 » Mi 13 Jan 2016 23:35

Das liest sich doch alles prima :!:
Ärger mit Waeco Ladegeräten kann ich nachvollziehen, 2 Ladebooster habe ich auch durch von denen, die taugen nix.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die neuen Kabine --> hier
Bild
Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
 
Beiträge: 3789
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon mrmomba » Mi 13 Jan 2016 23:38

Ja, das ist noch volle VW Werftarbeiter, der T4 und simpler Motor, der 2.5er !!!
Bei meiner Bora hab ich nun 303000km drauf! So muss das!!

Weiterhin viel Spaß und tu deibem Auto ein gefallen, denk di eine Wechsellösung für den DPF aus, so dass er Raus kann.
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2150
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Do 14 Jan 2016 01:19

mrmomba hat geschrieben:Ja, das ist noch volle VW Werftarbeiter, der T4 und simpler Motor, der 2.5er !!!
Bei meiner Bora hab ich nun 303000km drauf! So muss das!!

Weiterhin viel Spaß und tu deibem Auto ein gefallen, denk di eine Wechsellösung für den DPF aus, so dass er Raus kann.


Hatte gleich beim Einbau des DPF ein Rohrstück mit Flanschen zum Ersetzen des DPF mitgekauft. Leider muss es noch gekürzt werden. Hoffe aber dass ich es nicht brauchen werde.
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon VWBusman » Do 14 Jan 2016 11:26

Hallo Hans,

immer wieder schön zu lesen wie zufrieden Du mit deinem T4 bist.
Deine Verbrauchswerte finde ich absolute Spitze. Ich brauche mit meinem Hochhaus ca.2,5Liter auf 100Km mehr.
Jetzt wäre es interessant zu wissen wie Du fährst? Also mit welcher Geschwindigkeit fährst Du auf Autobahnen, Landstraßen?
Ich fahre auf der Autobahn Tacho etwas über 100 das sind dann laut Navi knapp 100 ( ~98km/h ) und auf Landstraßen was der Verkehr zulässt bzw. was eben erlaubt ist.
Was auch noch ein interessanter Wert wäre ist das tatsächliche Gewicht deines Womo?

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer
Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon Alter Hans » Do 14 Jan 2016 11:48

Hallo Christopher,

das tatsächliche Gewicht bewegt sich je nach Reisedauer zwischen 2,9 und 3 to. Im Alltagsverkehr ca 2,7 to.
Bis vor kurzem fuhr ich auf Autobahnen fast immer nur LKW Tempo, also eingereiht in die Kolonnen. Möglichst selten besonders langsame LKW überholt. Wenig bremsen - viel ausrollen. (Das beschert mir mitunter Probleme mit der Bremse. Sie wird zu wenig benutzt und beginnt zu rosten und zu klemmen).
Dieses Tempo habe ich auf der Fahrt nach Sylt zum jetzigen Jahreswechsel erstmals auf weite Strecken deutlich überschritten. Meist Tempomat etwa 105 km/h und überholen mit 120. Dabei hab ich errechnet, dass durchaus 2 l/100 kmh mehr durchlaufen können. Also über 10 l.
Auf Bundesstrassen fahre ich vorschriftsmässig, auf kleineren Landstrassen auch vorschriftsmässig aber max 80 bis 85 km/h.
Stadtverkehr so zügig wie es irgendwie geht. (Bin in Kreiseln oft der Schnellste - vielleicht auch wg. dem Überraschungseffekt für die anderen. Deshalb wird mir dort auch oft die Vorfahrt genommen).
Alle Geschwindigkeiten aus dem Navi - also echt. Mein Tacho geht nur ca 1 % vor.
Fast kein Kurzstreckenverkehr unter 15 km pro Fahrt.
Benutzeravatar
Alter Hans
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 03 Mai 2002 22:11
Wohnort: Süddeutschland

Re: Der Alkoven T4 vom Alten Hans: Ormocar Festaufbau

Beitragvon VWBusman » Do 14 Jan 2016 12:03

Hallo Hans,

Danke für die Antwort.
Ich glaube da habe ich auch schon erkannt wo bei mir das Sparpotential liegt - Überland bei ca. 15Km/h mehr Geschwindigkeit als bei Dir.
Und wenn Du mit knapp über 100 auf der Autobahn auch über 10Liter kommst liegen unsere Verbräuche nicht mehr so weit auseinander.
Gewichtsmäßig fahre ich bei voller Urlaubsbeladung zwischen 3,2 und 3,3t.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer
Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
 
Beiträge: 3793
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

VorherigeNächste

Zurück zu Sieh mal einer an!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste